Tierheim KRAMBAMBULI Görlitz




Wichtiger Hinweis!
Die Beschreibungen der Tiere basieren auf den Beobachtungen, die hier im Tierheim gemacht wurden
Hier stellen wir unseren Hund des Monats vor!
Hund des Monats April
-Tosia-

Tosia1

Tosia2 Tosia3

Tosia kam kurz vor Weihnachten als Fundtier zu uns ins Tierheim; vermissen tut sie bis heute niemand.
Schnell stellte sich heraus, das die junge Schäferhündin eine schmerzhafte Ohrenentzündung hatte, die umgehend in der Tierarztpraxis von Dr.Thomas behandelt wurde. Gleichzeitig bekam sie auch ihren Impfschutz und natürlich auch ihren Impfausweis.

Die ca. 3 jährige Schäferhündin ist sehr menschenbezogen und kann sich daher nicht so richtig mit dem Tierheimleben arrangieren. Ihr fehlt einfach die Nähe zu Menschen, das Gefühl, ein Teil der Familie zu sein.

Tosia versteht sich auch mit Kindern gut. Daher wäre sie auch für Familien gut geeignet, wobei die Eltern aufpassen sollten, das nicht so standfeste Kinder von Tosia's Temperament nicht umgeworfen werden.

Tosia ist ein Energiebündel, welches durch viel Bewegung ausgelastet werden muss.
Das Wort Erziehung hat in ihrem bisherigen Leben wohl eher eine Nebenrolle gespielt, aber die Schäferhündin konzentriert sich auf ihre Menschen. Nur durch andere Hunde lässt sie sich auch gerne ablenken. Tosia geht hier mit verschiedenen Gassi Gehern spazieren. Ob Mann, Frau oder Familie- dass ist der Schäferhündin egal, Hauptsache Menschen um sich, laufen, toben, kuscheln.

Weibliche Artgenossen, sozusagen "Konkurrenz", möchte sie nicht in ihrer Nähe haben. Aber wir sind der Meinung, mit einem Rüden könnte sie durchaus klar kommen, vorausgesetzt, die "Chemie" stimmt. Kleintiere und Katzen sind für Tosia Jagdobjekte, diese sollten sich also nicht im Haushalt befinden.

Wie wünschen wir uns das Zuhause für die junge Schäferhündin?
Ein Haus mit eingezäunten Grundstück, das wäre Tosia's Traum. Sich frei bewegen können und mit ihren Menschen spielen oder einfach nur dabei sein, mehr wünscht sich die liebe Schäferhündin nicht.

Aber natürlich muss Tosia auch Grundkommandos und etwas Erziehung noch lernen und das Gelernte dann festigen.
Sollten ihre zukünftigen Besitzer keine Hundeerfahrung haben, würden wir auf alle Fälle zum Anfang die Hundeschule empfehlen. Tosia ist auch manchmal ein kleiner Schelm und kann ihre Menschen gut um den "Finger wickeln". Ihre Schlappohren und dazu der treuherzige Blick...ja, da kann man schon schwach werden und neigt dann dazu, ihr dies und jenes durchgehen zu lassen.

Familien, Paar oder Einzelperson- Tosia ist für alle geeignet, die genügend Zeit mitbringen, sie geistig und körperlich auszulasten, sie in den Alltag mit integrieren und ihr das sichere Gefühl geben, zur Familie zu gehören.
Aus diesem Grund suchen wir für Tosia baldmöglichst ein Zuhause, wo sich ihr liebenswerter Charakter entfalten kann und sie sich zu einer wohlerzogenen Hündin entwickelt.

Wenn Sie Interesse an Tosia haben, dann kommen Sie die junge Schäferhündin besuchen und lernen Sie sie kennen. Wir suchen für Tosia ein bleibendes Zuhause, nochmals abgeschoben zu werden, würde sie sehr verletzen.

Wer Tosia zu sich nimmt und mit ihr arbeitet, wird eine liebe und treue Freundin in ihr finden...
ein (hunde)lebenlang.


1 2 3