Wir freuen uns immer sehr, wenn wir Schützlinge von uns  in ein tierliebes zu Hause vermitteln konnten. In den teilweise umfangreichen Zuschriften von den neuen Besitzern wird uns liebevoll beschrieben, wie es unseren ehemaligen Tierheimbewohnern geht und wie sie sich eingelebt haben. Auch viele, viele schöne Fotos werden uns mitgesandt. Wir möchten uns bei allen bedanken, die unseren Tieren eine Chance gegeben haben.

HINWEIS: Die Post der Glückspilze geht über die Mail vom Tierheim Krambambuli.

Als Homepage-Redakteurin kann ich nur veröffentlichen, was durch die Tierheimleitung an mich weiter geleitet wird.

 

lud

Liebes Team Krambambuli,

 Ludmilla hat ihr neues Zuhause innerhalb kurzer Zeit erobert und die dazugehörigen Menschen ohne Probleme adoptiert. Ihr geht es gut und sie fühlt sich scheinbar sehr wohl. Vielen Dank noch einmal für die unbürokratische Vermittlung am letzten Sonntag.

 Viele Grüße von Ludmilla und Familie

   
joy Liebes Krambambuli Team,

Joy lebt sich so langsam ein und wird auch zutraulich sie frisst und trinkt gut.
Abgesehen von ein paar Anfangsschwierigkeiten läuft es finde ich gut und sie fängt an mich zu mögen

LG von Joy und mir


   
lord

Liebe Tierheimmitarbeiter,

 nun ist doch einige Zeit ins Land gegangen, bis ein Lebenszeichen von Lord und Giselle (die jetzt Gipsy heißt) bei Ihnen ankommt. Aber jetzt ist gerade die richtige Zeit dafür, Ihnen zu zeigen, wie gut es beiden geht.

 Für Lord war das ein sehr langer und sorgenvoller Weg, aber nun ist er deutlich stabiler, hat kaum noch Verdauungsprobleme, ist zu Kräften gekommen, kann endlich mit Gipsy spielen und toben, ist durch seine Ausfallerscheinungen in den Hinterläufen kaum eingeschränkt. Futter klaut er immer noch bei jeder Gelegenheit, sogar dem großen Schäferhund-Mischling aus dem Maul, wenn der nicht aufpaßt. Hund und neue Katzen waren nach ca. 3 Wochen bereits eine Familie. Die große Überraschung war aber Gipsy, die angeblich so scheue Mieze, die ich ja nur als Kameraden für Lord mitgenommen hatte. Aber schon in der ersten Stunde holte sie sich erste Streicheleinheiten ab. Obwohl ich sie in den ersten 12 Wochen mit mehreren Tierarztbesuchen (Bandwurm, Hornhautentzündung Auge, Kastration) verärgern mußte, hat sie nichts davon übel genommen, sondern sich in kurzer Zeit ganz eng gebunden und ist eine absolute Schmusekatze geworden, die mit ihrem schwarzen Lackfellchen mit grauer Unterwolle auch besonders hübsch aussieht. Sie ist der wahre 6er im Lotto!

 Freundliche Grüße

Lord, Gipsy und Frauchen

 

   
baby

 

Liebes Tierheim Krambambuli Team,
wie versprochen melden wir uns bei euch zurück, um zu berichten, wie es Baby in ihrem neuen Zuhause geht. Baby heißt inzwischen Bailey und hat sich von Anfang an gut an ihren neuen Namen gewöhnt. Klingt ja auch fast gleich. Sie wohnt jetzt schon seit fast zwei Wochen bei uns und was sollen wir sagen - wir sind rundum zufrieden und vor allem glücklich, dass wir sie bei uns aufgenommen haben. Bailey ist
so eine ruhige und liebe Hündin. Am liebsten liegt sie auf ihrem großen Kissen im Wohnzimmer, geht aber auch gerne Gassi und genießt es im Park zu spielen. Andere Hunde wecken ihr Interesse nur selten und wenn, dann ist sie immer ruhig und entspannt. Auch erste Tricks hat sie inzwischen gelernt. “Sitz“ klappt schon wie bei einem Profi und im Moment üben wir noch “Platz“.

Anbei senden wir euch noch ein paar unserer Lieblingsfotos von ihr, die in den letzten zwei Wochen entstanden sind.

Liebe Grüße wünschen euch Bailey und ihre Familie

   
linda

POST IST DA!!

 

Liebes Krambamboli-Team,

seit 2 Monaten habe ich nun schon ein neues zu Hause und will Euch bloß Bescheid geben, dass Ihr Euch keine Sorgen um mich machen müsst.

Mir geht es ausgezeichnet, ich werde verwöhnt und von ganzem Herzen geliebt. Mit Oskar, das ist der Kater, der vor mir da war, habe ich jetzt endgültig Freundschaft geschlossen. Wir teilen uns auch das Sofa, auf dem kein anderer mehr Platz hat

Bleibt alle gesund und danke für die tolle Arbeit, die Ihr alle leistet!

Liebe Grüße von Eurer Lilly

   
nal2 Unsere dreifarbige Glückskatze hat hoffentlich diesmal wirklich Glück. Aber wir sind guter Hoffnung.
Wir drücken Nala jedenfalls ganz fest die Daumen. Sie ist so jung und verspielt, aber auch sehr schmusig- sie hat ein liebes Zuhause verdient.

Alle Gute, kleine Nala, und schreib uns doch mal, wir sind neugierig.
   
tri Auch wenn du dich versteckst- wir finden dich.

Unser Tristan ist ja eher von der ruhigen Sorte und hat scih gerne in sein Körbchen verkrümmelt. Soviel Artgenossen um ihn rum, dass war nicht sein Ding.

Um so schöner, dass er jetzt umziehen konnte und sein eigenes Revier hat.
Und, Tristan, wie ist das so?
   
gerda Unser neugieriges Schildpatt-Kätzchen wird schon ihr neues Revier erkunden und bestimmt gibt es viel zu sehen und zu entdecken.

Kleine Gerda, alles Liebe für die vielen, vielen Jahre, die noch vor dir liegen.

Und wir würden uns freuen, wenn du mal ein schickes Foto mit ein paar netten Zeilen uns senden würdest.
   
pol
Wir danken Poldis Familie, dass sie ihm eine Chance gegeben haben, weil er eben nicht so perfekt war. Tierheimhunde haben eine Vorgeschichte, die wir oft nicht kennen. Poldis Familie war bereit, mit ihm zu arbeiten und Poldi dankt es mit seiner Liebe. Und wir sind so erleichtert, dass Poldi endlich sein Glück gefunden hat.

Hallo liebe Tierheimmitarbeiter. Vor einem Jahr haben wir Poldi aus dem Tierheim in Görlitz geholt. Deshalb ist es an der Zeit einmal zurück zu schauen. Poldi hat sich prächtig entwickelt. Er ist ein kleiner Jack Russll – Mix mit einem echten Jack Russll – Charakter, intelligent, sehr sportlich, eigensinnig und auch der Dickkopf ist vorhanden. Wirklich ein klasse Hund mit einem sehr großen Ego und er wird immer noch besser. Auch wenn es am Anfang nicht ganz einfach mit ihm war, so sind wir doch mit etwas Geduld ans Ziel gekommen. Ab und zu kommt mal sei früheres Leben durch. Dann jagt er wieder mal Autos oder knurrt uns an, aber nur ganz leise. Auch kann man ihm das Futter jetzt wegnehmen ohne das er knurrt. Ansonsten sind die ganzen Macken weg. Poldi war von Anfang an stubenrein. Das war ein Vorteil, aber sonst kannte er nichts. Keine Grundkommandos, alles was groß und laut war hat er angebellt, auch Kinderwagen und Rollatoren. Er hat Decken und Kissen zerfressen und sich vor allem gefürchtet. Nach einem halben Jahr wurde alles besser. Auch das Wimmer in der Nacht hatte er sich inzwischen abgewöhnt. Jetzt geht er abends in sein Körbchen in der Küche ohne zu murren. Nachdem Poldi 9 Monate bei uns war, hatten wir den Hund, den wir haben wollten. Und eigentlich ist er sogar noch besser. Einen so anhänglichen Hund haben wir noch nie gehabt. Wenn wir auf dem Sofa liegen, kuschelt er sich richtig an. Am besten immer Körperkontakt. Er passt auf wohin wir gehen. Wenn der Abstand zu groß wird kommt er sofort hinterher. Meistens läuft er ohne Leine. An der Straße bleibt er stehen und lässt erst die Autos vorbei. Auch klappt das Laufen am Fahrrad sehr gut, Da aber mit Leine. Nur im Wald darf er frei laufen. Drei Kilometer am Tag sind Pflicht, es kann auch mal was mehr sein. Ball spielt er ebenfalls sehr gern, bringt ihn auch ordentlich zurück. Laufen kann man mit ihm auch gehen. Die erste Zeit ist er immer zwischen die Beine gerannt. Poldi ist der Liebling aller Hundedamen aus der Umgebung, weshalb wir ihn kastrieren lassen mussten. Mit anderen Rüden verträgt er sich auch sehr gut. Die Grundkommandos kennt er inzwischen alle. Lässt sich jedoch manchmal ein Bisschen betteln, eben Jack Russll.Abschließend möchten wir sagen: Poldi ist ein sehr lieber Hund und wir wünschen uns noch viele gemeinsame Jahre.

Danke liebes Tierheim.

   
trud
Natürlich darf eine Kätzchen in der Vermittlungsrunde nicht fehlen- Trudi durfte auch in ein neues Zuhause umziehen.
Die kleine Mieze, mit dem verschmusten, verspielten Charakter und dem zarten Körperbau, wird jetzt schon ihr Reich eingehend erkundet haben und sicherlich mit ihrer neuen Freundin schon zusammen gespielt haben.
Erzähl mal, Trudi, wie gefällt es dir denn so
   
chi
Chiara, unsere Hündin vom Monat Februar, hat ein Zuhause gefunden.
Für die kleine Lady freut es mich sehr, da sie schon zu den Senioren zählt und außerdem noch ein Fraktur am Hinterbein hatte.
Aber ihre Familie stört das nicht, sie lieben die kleine Chiara so, wie sie ist.
Und jetzt hoffe ich natürlich, dass mir Chiara mal schreibt, wie es ihr gefällt, ein eigenes Revier zu haben.
   
mue

Liebes Tierheim Krabambuli,  unsere zwei kleinen Kätzchen (sie heißen jetzt Malou und Fine) sind jetzt schon fast vier Wochen bei uns und haben sich super eingelebt. Die zwei haben ganz schön viel Schabernack in ihren Köpfen und toben gern durch die Wohnung bis sie dann abends erschöpft neben uns auf der Couch einschlafen.

Vielen Dank für die gute Arbeit!

Freundliche Grüße, Malou, Fine und Familie

   
spe Post ist da!!!

Hallo Liebes Tierheim, Spencer wollte sich gerne mal von seinem neuen Zuhause aus melden. Ich bin nun seit 4 Wochen bei meiner neuen Familie und fühle mich pudelwohl hier, habe kuschelige Schlafstellen, bekomme viele Leckerlies und habe auch ein ganzes Haus zum erkunden. Er ist total verschmust und schnurrt den ganzen Tag und begrüßt jeden direkt wenn man nach Hause kommt. Ich freue mich ein neues zu Hause mit einer tollen Familie gefunden zu haben.

Liebe Grüße von Spencer und Familie

   
keks Unser lieber Keks hat uns viele schöne Fotos gesendet und schreibt uns:

Ich bin super in meinem neuen Zuhause angekommen und habe mich prima eingelebt.
Einige Hundefreunde sowie viele neuen Menschen durfte ich schon kennenlernen.
Alle sind sehr lieb zu mir und freuen sich, dass ich nun hier bin.

Liebe Grüße von Keks und seiner Familie
   
sams Unser hübscher schwarzer Kater Samson hat auch liebe Katzenfreunde gefunden, die ihm ein Zuhause schenken möchten.
Samson war auch bissl mein "Schätzchen", da er einen ruhigen, sanftmütigen Charakter hat- am musste ihn einfach lieb haben.

Ich denke, du hast jetzt schon dein Revier erkundet und vielleicht schon deinen Lieblingsplatz gefunden....möchtest du mir davon erzählen?
   
gg Zur Abwechlung mal wieder ein Doppelpack, was ebenfalls gemeinsam in ein neues Zuhause umgezogen ist- Gina und Gaja.
Eigentlich wollte die Adoptatin ursprünglich zwei andere Miezen, aber diese zeigten sich äußerst ängstlich. Das wäre weder für die Adoptatin, noch für die Miezen ein zufriedenstellender Umzug gewesen.
Um so schöner ist es natürlich, dass die Katzenfreundin flexibel reagiert hat und zwei anderen Miezen die Chance gegeben hat.
Wir möchten Danke sagen und würden uns sehr freuen, wenn wir mal Post von Gina und Gaja bekommen.

Wir freuen uns sehr, dass soviel Miezen diese Woche ein Zuhause bekommen haben.
Sind aber auch traurig, dass weder unsere Hunde noch unsere Kleintiere ihre Chance hatten.
Aber vielleicht nächste Woche.....wir haben so liebenswerte Schützlinge, die auf ihre Menschen warten.
Schaut doch mal bei Facebook "Tierheim Krambambuli Görlitz", da sind auch kleine Videos dabei.
   
rosa Die kleine "Guck-in-die Luft" Mieze Rosalie hat das Tierheim ebenfalls verlassen und macht jetzt schon das neue Zuhause "unsicher".
Rosalie hat eine zarte Statur, aber einen aufgeweckten Charakter. Sie findet alles und jeden spannend und möchte mit ihrer neugierigen Nase überall präsent sein.
Wir wünschen Rosalie und ihren Menschen viel Freude miteinander und hoffen, dass wir mal Post bekommen.
   
san Das Schmusekater Sandro nicht lange bleibt, war jetzt nicht unbedingt sie Überraschung für uns.
Sandro ist ein schöner und menschenbezogener Kater, der einfach seine Zweibeiner um sich braucht, damit ihr sich jederzeit seine Schmuseeinheiten einfordern kann.
Und, Prinz Sandro, wie gefällt es dir in deinem Reich?
   
mart
Dann schauen wir doch mal, wer uns diese Woche so verlassen hat.

Dann wäre hier unsere liebe Martel, die ein Zuhause gefunden hat. Martel ist ein sanftmütiger Charakter und eher von der ruhigen Sorte. Ihre Menschen werden viel Freude an dem kleinen Seelentröster haben.
Hab eine tolle Zeit, liebe Martel, und melde dich doch mal... das wäre sehr schön
   
lar Von unserer schönen Lara, mit den einzigartig eisblauen Augen, ging das Foto per Facebook ein.
JA- wir sind auch bei Facebook vertreten-Tierheim Krambambuli Görlitz. Zwei ehrenamtliche Mitarbeiter, mit viel Herz für unsere Tiere, stellen unsere Heimbewohner vor.

Lara jedenfalls geht es super, sie fühlt sich wohl bei ihrer Familie und ihre Menschen geben ihren Liebling auch nicht mehr her.
   
fri Über WhatsApp (ja, die Kommunikation heutzutage ist doch recht vielfältig)
bekamen wir dieses schöne Foto von unserem Fritz- ein glücklicher Fritz.

Fritz ist einer unserer Senioren, den das Alter doch schon in den müden Knoche steckt. Das hielt aber seine Familie nicht davon ab, ihm ein Gnadenplatz zu schenken, wo er sein Alter in Geborgenheit verbringen kann.
Kein altes Tier sollte seine letzte Zeit im Tierheim verbringen und schon gar nicht vom Tierheim aus seinen letzten Weg über die Regenbogenbrücke gehen.

Deshalb sind wir allen Tierfreunden sehr dankbar, die auch einem Senior eine Chance geben.
Oder wie Fritz sein Frauchen sagte:
"Auch ein alter Hund hat ein Recht auf einen Gnadenplatz,wo er geliebt wird"- wahre Worte
   
spi Und noch mal Post von einer schwarzen Schönheit- unser Spider.

Liebes Team!

 Ich sende euch katzige Grüße aus meinem Haus.

Ich erkunde seit 2 Wochen die weite Welt u. bin so glücklich!

Miau, miau SPIDER

   
lu Auch unsere liebe Lucy ist in ihrem neuen Zuhause angekommen.
Sie fühlt sich super wohl und macht ihrer Familie viel Freude...und ihre Familie liebt sie.

Auf alle Fälle hat sich Lucy schon mal einen Platz weiter oben gesucht- schließlich muss sie ihr Revier auch von oben überschauen können.

Wir wünschen Lucy viele schöne Jahre
und ich weiß, wir hören wieder voneinander.
   
xa

Hallo und Liebe Grüße aus meinem neuen zu Hause sendet euch Xaja.
Seit letzter Woche bin ich in meinem neuen zu Hause und fühle mich pudelwohl... Ein großes Haus zum enddecken hat mich erwartet, ausgestattet mit Fußbodenheizung die ich über alles liebe. Am liebsten sitze ich auf meiner neuen Kuscheldecke vor der Terassentür und genieße die Sonne.
Wenn meine neue Familie auf Arbeit ist erkunde ich die neue Welt um mich herum, am liebsten spaziere ich über die Küchen Zeile, aber natürlich nur wenn keiner hinsieht. Zum Schlafen habe ich ein großes weiches Kissen wo ich viel und gerne von meinen Leckerlies träume.
Jeden Abend heißt es Kuschelzeit, wo wir alle zusammen auf der großen Couch schmusen. Ich fühle mich pudelwohl und freue mich, ein neues zu Hause gefunden zu haben.
Liebe Grüße Xaja und Familie

   
sig
Siggi's Familie hatte viel Geduld, bis sie ihren kleinen Kater endlich abholen konnten. Siggi hatte mit einer Augenentzündung zu kämpfen- aber jetzt ist alles gut.

Der kleine Schatz liegt geborgen in seinem Katzenhäuschen und wird von seinem großen Freund beschützt.


Ich habe mich für dieses Bild entschieden, weil es Harmonie ausstrahlt und zeigt, wie schön es sein kann, wenn die Zusammenführung zweier Katzen klappt.
   
kuno

Hallo Krambambuli-Team, Kater Kuno zog vor gut 2 Wochen um. Er wurde in Zimi (der Zimmergeist) umbenannt und hat sich gut eingelebt. Nur wenige Stunden nach seinem Umzug und nachdem der Katzenbauch gefüllt war beschloss Zimi sich in seinem neuem Heim wohl zu fühlen. Der Kratzbaum bietet ihm immer die Übersicht über alle Aktivitäten in der Wohnung. Als liebsten Schlafplatz hat er sich für einen Sessel entschieden bzw. sich am Fussende des Bettes zur Ruhe zu legen. Der Zimi liebt es im Mittelpunkt zu stehen, bespielt, geknuddelt und verwöhnt zu werden, er bedankt sich für die gute Betreuung im Tierheim Krambambuli.

Mit freundlichem Gruß, Halter B. und Kater Zimi (Kuno)

   
fl Flauschi hat uns ein Paket mit Sachspenden gesendet und dazu einen lieben Brief und 2 hübsche Fotos.
Ihre Familie schreibt:

tex
   
ts Und weiter geht's mit Post. Ich habe soviel bekommen und ganz schöne Fotos. Herzlichen Dank an alle Adoptanten!!

Hallo liebe Mitarbeiterinnen im Katzen-Haus,Toska und Shiva kamen im April 2019 zu uns und haben sich inzwischen weiter gut eingelebt. Den beiden geht es prächtig, Shiva besteht jeden Abend auf ihren Spaziergang auf der Terrasse, nur Toska ist es jetzt zu kalt draussen, sie wartet dann drin auf Shiva. Die beiden haben das Haus für sich entdeckt und probieren immer neue Ruheplätze aus. Toska jagt fast jeden Tag ihren Tischtennisbällen nach und fegt wie eine Wilde die Treppe hoch und runter. Shiva hat jetzt das Versteckspiel mit einem imaginären Gegner unter einem Tritthocker für sich entdeckt. Nun spielt sie endlich auch! Einer von beiden hat sogar mal beim gegenseitigen Beschmusen ganz laut geschnurrt. Ich konnte es kaum glauben! Wir haben es keine Sekunde bereut, die beiden scheuen Miezen zu uns zu nehmen. Viele Grüße von den glücklichen Besitzern und von Madam Toska und Lady Shiva.

   
ash

Hallo an alle zusammen! Ich bin's...euer Glückspilz Ash!
Ich wollte euch unbedingt zeigen,wo ich gelandet bin!Die Welt hier draußen ist so verrückt und aufregend!Ich bin jeden Tag viel draußen und habe sogar ein Bett für mich allein!Bereits in der zweiten Nacht habe ich
durchgeschlafen. Gestern hab ich Herrchen sein Reststück Rindersteak medium vom Teller geklaut...hat nach dem Abendessen keiner aufgepasst!Mann...das war ein Betthüpfer! Heute hat Frauchen mit mir was echt Verrücktes gemacht...Wie hieß das...ah joggen gegangen. Das war aufregend!Und danach durfte ich mit ihr und Herrchen Mittagsschlaf auf der Couch machen!Bis die Kinder zuhause waren und mit mir im Garten waren!Super!Der Stubentiger und ich nähern uns an. Ich versuche es echt...manchmal knurrt die Katze...da mache ich mit,aber ich glaube wir haben nicht denselben Übersetzer. Ich bin aber optimistisch,denn beschnuppern auf 30cm und auf der Couch lümmeln klappt schon prima!
Herrchen und Frauchen reden oft zusammen und ich belausche sie manchmal...sie sagen sie haben einen Glücksgriff
gemacht .Ich glaube,dass das heißt,dass auch sie sich für Glückspilze halten. Also sind wir alle Glückspilze!Ja...so ist es wohl...                                     Viele Grüße von Ash und seiner Familie!

Anmerkung der Redakteurin: Ich habe mich sehr gefreut, dass ich die Genehmigung bekommen habe, das Familienfoto zu veröffentlichen. Mein Dank gilt allen Eltern, die ihren Kindern die Möglichkeit geben, mit Tieren aufzuwachsen. Es fördert die Empathie für Tiere, die Liebe zu ihnen, die Verantwortung für ein tierisches Familienmitglied- einfach das Verständnis für andere Lebewesen.

   
nal

Liebes Tierheim, am 15. Februar bin ich von Görlitz nach E... gezogen. In meinem neuen Heim habe ich eine ganze Stube mit Küche allein für mich. Den Rest des Hauses habe ich bisher noch wenig erkundet. Auch meine neue Artgenossin Frieda habe ich bisher erst 2x gesehen. Aber das wird noch. Ich fühle mich sehr wohl in meinem neuen Zuhause. Man soll ja bekanntlich nichts überstürzen. Mein Appetit ist gut. Ich habe schon zugenommen. Meine Leibspeise ist griechischer Naturjoghurt. Nachdem ich Anfang der Woche rollig geworden bin und meinem neuen Herrchen und Frauchen gehörig auf die Nerven gegangen bin, wurde ich am Freitag kurzerhand sterilisiert. War gar nicht so einfach einen Termin zu bekommen. Ein Beweisfoto schicke ich mit. Es ging mir aber schon am nächsten Tag wieder gut und jetzt schlafe ich mich gesund. Was soll man auch den ganzen Tag sonst machen. Ich bin halt ein Stubenhocker. Vielleicht wird's ja im Frühling besser wenn der Garten lockt. Seit schön gegrüßt von Nelly und dem Rest der Familie

   
ratte So, da wollen wir doch mal alle Glückspilze von den letzten Januar Tagen vorstellen.
Den Anfang machen Ruby und Daisy, die von einer Tierliebhaberin adoptiert wurden. Die Familie kennt sich sehr gut aus mit Ratten und haben sich sehr über unseren beiden Mädchen gefreut.
Mal schauen, ob wir mal einen Bericht bekommen, wir die Beiden sich so machen.
   
kun Und auch Nala's Freund Kuno hatte riesiges Glück und ist ebenfalls am Samstag umgezogen.
So musste er nicht alleine zurück bleiben, ohne seine Freundin.
Auch Kuno hat jetzt ein Zuhause für sich und Menschen, die nur ihm "gehören".
Jetzt kann er schmusen, wann immer er will- er muss sich nicht mehr anstellen.
Lieber Kuno, auch dir wünschen wir eine schöne Zeit und hoffen du schickst mal Post.
   
"Ich bin ein Star-holt mich hier raus!!"

Ja, Joe hatte sehr viele Interessen, besonders auf Facebook. Das Welpenmädchen war wirklich der Star.

Aber einer kann das Top-Model nur bekommen und so konnte sich heute eine Familie freuen. Leicht ist dem Chef nicht gefallen.

Wir möchten uns aber trotzdem bei allen Interessenten herzlich danken.
An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Tierfreunden bedanken, die sich für unsere Facebookseite interessieren und fleißig unsere Schützlinge teilen, damit sie von ganz vielen Menschen gesehen werden und vielleicht auf diesem Weg ihre Familie und ihr Traumzuhause finden. Danke!!!
   
den Unsere dreifarbige Glückskatze Denise hat ihr Glück gefunden.
Am Wochenende ist sie in ihr neues Zuhause umgezogen und wird bestimmt verwöhnt.
Naja, eine Prinzessin darf auch verwöhnt werden.

Erzähl doch mal, Denise, wie ist das Paradiesleben so...
   
mi

 

Hallöchen Frau Schnabel, hier melden sich mal wieder Micki und Kuni nebst Familie.  Uns geht's gut und gehen abwechselnd zur Hundeschule nach Cottbus.  Wir haben echt schon viel gelernt. Das merkt unsere Familie auch im Urlaub...wir stressen nicht mehr so.  Frauchen hat uns auch das Auto für die lange Fahrt komplett umgebaut.  Damit wir mehr Platz haben und somit relaxter sind.  Micki hat zwei Wochen vor Weihnachten die Familie geschockt.  Eines früh morgens um vier hatte er einen Epilepsie Anfall gehabt.  Kuni hat gut reagiert und Micki in Ruhe gelassen.  Für uns alle heißt das.... mehr Ruhe im Alltag und vor allem einen geregelten Ablauf.  Schwierig.  Sonst machen wir unsere 2 Spaziergänge am Tag und am Wochenende fahren wir gerne an die Seen im Umkreis oder nach Oybin und fahren Dampflok.  Ganz liebe Grüße und bis bald 

   
leo

Hallo hier ist Leopold,

 


Ich bin nun schon über 3 Monate in meinem neuen Zuhause.
Mir geht es hier sehr gut, es gibt viele Leckereien und es wird ganz viel gekuschelt.
Ich bin schon ein richtiger großer Kater geworden.

Viele Grüße von Leo

   
cindy

 

Viele Weihnachtsgrüsse von Familie H. und Cindy, die nun mittlerweile 1 Jahr bei uns lebt.

Cindy hat sich gut eingelebt und seit sie sterilisiert wurde, hat sie etwas zugelegt und redet etwas weniger, dafür schmust sie nach wie vor sehr gerne.

 

Viele Grüße , Cindy und Familie

 

 

   
schu

 

 

Viele liebe Grüße von Schumi und es geht ihm gut.

 Hat zwar schon Blödsinn gemacht, um sein neues Zuhause zu erkunden, aber das gehört dazu.

 

   
gg


Glückspilze im Doppelpack-
Gandhi und Gustl durften zusammen in ihr neues Zuhause umziehen.

 Das ist für die beiden Katerchen optimal, da können sie sich erstmal aneinander kuscheln, da ist alles halb so "gefährlich".

Natürlich hab ich ihrer Familie gleich mal das Versprechen abgenommen, mir schicke Fotos und einen "Bericht" zu schicken, wie Gandhi und Gustl sich eingelebt haben.

   
rin Ich persönlich habe mich sehr für Ringo gefreut, ein ganz lieber Senior.
Das Katerchen ist ca 15 Jahre und hat keine Zähnchen mehr. Bei ihm geht alles ein bißchen langsamer, als bei seinen Artgenossen im Zimmer.
Deshalb war es für ihn ein absoluter Glücksfall, dass er liebe Menschen gefunden hat, die speziell nach einem Senior gesucht haben. Mein Dank geht nach Großschönau.
   
sca Und noch ein lieber Neujahrsgruß von unserer Scarlett.

 

Hallo liebes Krambambuli-Team,

Scarlett und ihre Familie wünschen
ein friedliches 2020!

   
mascha Und der zweite Glückspilz 2020 hat dem Tierheim den Rücken gekehrt- unsere Mascha.
Wir hoffen, dass sie sich mit der vorhandenen Katze verträgt. Aber ihr Frauchen hat da Erfahrung, sie wird das meistern.

Wir wünschen Mascha alles Liebe und wer weiß, vielleicht wird sie ja auch mal ein Champion, wie ihre Vorgängerin...
   
ruf Und da ist er- der 1.Glückspilz 2020
Rufus!!!

Rufus ist bereits umgezogen. Sein Frauchen hat ihn auch schon in der Hundeschule angemeldet, denn der einjährige Rüde muss noch ein bißchen an seinen Grundkenntnissen feilen.
Wir wünschen Rufus viel Erfolg beim Lernen und glückliche Jahre an der Seite seiner Familie
   
Tschüß 2019 Willkommen 2020
sno
Auch der sportliche Snoopy hat mir Fotos gesendet.
Es geht ihm sehr gut in seiner Familie und er wird auch gut beschäftigt.
Snoopy hat noch ein paar kleine "Baustellen", aber seine Familie liebt ihn und wird weiter mit ihm arbeiten
   
ll So, die letzten zwei Posteingänge zum Jahreswechsel, dann ist das Jahr 2019 schon wieder um.

Limbo und Louis haben uns eine liebe Weihnachtskarte mit Fotos gesendet:

"Liebe Weihnachtsgrüße von Louis und Limbo und Familie.
3 Jahre wohnen die beiden Kater bei uns und sie machen uns viel Freude."
   
fuc

Allen Mitarbeitern,die sich um das Wohl derTiere jeden Tag kümmern wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest.Mußte leider noch vor Weihnachten mit Fuchsi 2 mal zum Tierarzt. Einmal eine geschwollene Pfote und jetzt eine Rachenraumentzündung.Dank der Medizin wird er sich schon bald erholen. Bei einem Angstkater nicht so einfach,aber er ist doch gut auf mich geprägt.

 

   
lies Weihnachtspost für mich...sooo schön.

Hallo liebes Tierheim-Team,
nun muss ich Liesel mich doch mal wieder melden.
Für das bevorstehende Weihnachtsfest wünsche ich dem gesamten Team sowie
allen "Bewohnern" alles erdenklich Gute und dann einen guten Start ins
Jahr 2020.
Mir geht es super bei meiner Familie. Das wünsche ich allen Bewohnern bei Ihnen.
Übrigens: wenn ein Päckchen kommt, muss ich es natürlich gleich mal bisschen "bewachen".
Liebe Grüße senden Liesel sowie Carola und Hans-Jürgen K.

   
hue Unser letzter Kater des Monats, unser Hübi, den wir im Dezember besonders in den Mittelpunkt gerückt haben, hat sein Glück gefunden.
Er wird jetzt das Weihnachtsfest bei seiner Familie verbringen, was uns natürlich sehr freut.
Und vielleicht bekomme ich bald liebe Weihnachtspost...
   
ms

Liebes Krambambuli-Team,

 wir, das sind Wilma (oben) und Trudi (unten), haben uns prima in unserem neuen zu Hause eingelebt. Mit unserer WG-Mutti Inge vertragen wir uns gut.. naja, ein bisschen müssen wir noch auskaupeln wer der Chef hier ist aber das wird noch!  Wir senden euch viele vorweihnachtliche Grüße aus dem Futterparadies!

Selbstverständlich auch viele liebe Grüße und eine weiterhin eine schöne Adventszeit von den menschlichen Familienmitgliedern.

Anmerkung eurer Homepage-Redakteurin:
Gut, dass dabei steht, wer wer ist. Freunde, ich kann euch sagen- beim Fotografieren war das ein Gewusel- ich wußte bald nicht mehr, wen ich schon vor der Linse hatte und wen nicht. Die kleinen Wuschel sind so flink...die hatten ihren Spaß mit mir
   
ale Und auch Alenka, meine liebe Herzenshündin, hat ihr Versprechen gehalten und mir Post geschickt. 

Hallo,nun bin ich schon drei Wochen in meinem neuen zu Hause, und wurde von allen sehr gut aufgenommen.

Fühle mich sehr wohl und komme gut mit meiner neuen Familie aus. Ich habe täglich Auslauf und bin viel unterwegs und Freunde habe ich auch schon gefunden.   Ich heiße jetzt Alexa.

Seid alle gegrüßt. Eure Alexa .

   
lil

Schick, schick, schick-eine tolle Collage

Hallo Leute,

vor einem Jahr war ich um diese Zeit noch bei euch, bis dann die Zweibeiner kamen und mich mitnahmen.

Auf den Fotos aus meinem ersten Jahr könnt ihr sehen, dass ich sie mir gut erzogen habe.

Was man auf den Fotos nicht sehen kann: ich bin schneller als sie.

LG, eure Lilly

 
   
ro Und da ist er wieder: Mein Lieblingsspruch-
Post ist da!!! 

Rosi am Kamin- sie weiß, dass sie eine Lady ist

Liebes Krambambuli-Team,

 ein Jahr ist es nun schon her, dass Rosi bei uns eingezogen ist. Ihr geht es bestens, sie ist noch immer eine richtige Schmusekatze. Nach ihren Spaziergängen im Garten genießen wir alle die intensiven Kuscheleinheiten. Rosi ist inzwischen etwas ruhiger geworden: ab und zu dürfen bestimmte Katzen ihr Revier durchstreifen, ohne dass sie diese im Galopp verjagt. Aber nur manchmal!

Wir sind sehr glücklich, dass wir Rosi haben und wir denken, ihr geht es genauso.

Ganz liebe Grüße von Rosi und ihrer Familie

   
sosm Smartie und Socke sind hier im Tierheim ganz dicke Freundinnen geworden. Sie haben sich das Körbchen geteilt, haben zusammen geschlafen und Socke hat Smartie gerne geputzt.
Ihre neuen Besitzer haben es nicht übers Herz gebracht, die beiden Miezen zu trennen und haben kurz entschlossen Beiden ein gemeinsames Zuhause geschenkt.

Das ist ein Happy End, was uns natürlich auch sehr freut, denn es hätte uns wirklich leid getan, die beiden Kätzchen zu trennen.

Ende gut, alles gut. Und mir wurde versprochen, dass ich ein schickes Foto für die Homepage bekommen.
   
pabl Pablo- der erste Glückspilz im letzten Monat des Jahres 2019.

Der kleine Frechdachs drängelt sich ja gerne mal vor, um ja nicht seine Menschen zu verpassen. Hat gut geklappt und jetzt liegt er bestimmt schon auf einer warmen Heizung, um es sich gut gehen zu lassen.
Lieber Pablo, viel Spaß mit seiner Familie und erzähl uns doch mal von deinen Abendteuern.
   
oll Und unser cleverer Kater Olli ist auch umgezogen. Sofort hat er sich seinem zukünftigen Frauchen von seiner Schokoladenseite gezeigt.
Sein Frauchen sagte nachher: "Olli hat mich ausgesucht"

Ja, man sagt ja auch, dass sich Katzen ihre Menschen aussuchen, nicht umgedreht. Nun ja, Olli hat eben gewusst: das ist genau mein Mensch. Jetzt heißt es schnurren und schmusen.

Auch Olli wünschen wir viele glückliche Jahre in seinem neuen Zuhause mit seinen Menschen. Und, Olli, Post nicht vergessen.
   
pink
Und Tigerin Pinky ist auch umgezogen.
Pinky ist eine sehr liebe Katzendame, die sich lieber in Pose gelegt hat, um sich beschmusen zu lassen.
Was? Setzen? Nur wegen Fotos? Nö!!

Tja, Pinky, dann kann ich nur hoffen, dass du mir mal schreibst und mir erzählst, wieviel Wünsche dir pro Tag von den Augen abgelesen werden.
   
spa
Die kleine Tigerin Spaghetti (ich weiß gar nicht, warum die Katzenmamas auf den Namen gekommen sind) hat es auf's Land gezogen. Ein paar Tage musste sie noch warten, aber dann war es endlich so weit.

Liebe Spaghetti, kannst du mir bitte mal ein schickes Foto zusenden. Bei mir warst du ja leider etwas "zickig" und hattest so gar keine Lust zum "Pose sitzen".
   
nor
Und dann gab es noch 3 Umzüge. 3 Samtpfoten haben sich davon geschlichen und genießen jetzt schon ihre Zeit mit ihren Menschen.

Unser lieber Noris ist als Zweitkater eingezogen. Und wenn ich es richtig verstanden haben, lebt er mit Lino zusammen, der auch erst vor kurzem umgezogen war.
Ich würde mich sehr freuen, wenn von beiden Katerchen ein gemeinsames Foto käme.
   
bet Ganz viele schöne Fotos kamen von Betsy. In der Kürze der Zeit ist sie zu einer richtigen kleinen Schönheit geworden.

Hallo ich bin’s eure Betzy. Ich wollte mich mal aus meinem neuen zu Hause melden. Wie ihr seht habe ich meinen Kumpel Schnee und lerne immer wieder neue Sachen, Tiere und Menschen kennen. Meine neuen Eltern haben mich schon mit ihren Pferden bekannt gemacht und ich fand sie kein bisschen gruselig.

Ansonsten geht’s mir hier klasse wie ihr an den Bildern seht. Meine neuen Eltern verstehen es wirklich mich auszulasten. Mit Kopf Arbeit und sogar jetzt schon ....... Freilauf den ich voll genießen kann.

Ich danke es Ihnen, wie sich’s für ein ganz nettes Hunde Mädchen gehört, mit vielen Schmuseeinheiten.  Es tut mir Leid aber mir gehts hier so gut, ich werde auf keinen Fall zurückkommen.

 Ich melde mich später wieder bei euch. Bis dahin

Betzy

   
blu Post von Blue- für mich ein ganz besonderer Hund mit einer ganz besonderen Seele

Hallo liebes Tierheim, ich bins Blue! Ich muss sagen, das es mir bei meiner neuen Familie super gut geht und das ich sehr glücklich bin, wir gehen viel raus, trainieren, kuscheln, und genießen die gemeinsame Zeit zu viert. Ich ziehe sogar schon kaum an der Leine, bin sofort stubenrein geworden, bin Kumpel mit Nachbarn und sogar mit Herr Vermieter der hat immer Leckerli mit. Auf Auto fahren hab ich mich auch schon gewöhnt, vor allem wenn wir in Fressnapf fahren da gib es ja immer was leckeres, meine Frau Tierärztin ist auch ne total nette und ihr Hund ist auch ganz okay obwohl ich nach wie vor Hunde nicht besonders mag, Katzen sind ganz okay Hauptsache die rennen nicht weg, und die ratten die meine Familie hat sind auch super bzw, interessieren mich null. Ich bin auch mega lieb wenn es um fell pflege geht und sogar baden find ich ganz okay, am besten mag ich fönen hinterher. Ich hoffe das es euch allen gut geht und das bei euch alles in Ordnung ist. Liebe Grüße Blue mit ganze Familie 

   
bol Das ist eins von diesen Fotos, wo ich sofort sage: ist der süüüß!!

Liebes Krambambuli Tierheim,

 seit nun mehr knapp drei Wochen ist Bolek/Momo (wir haben ihn Momo getauft) bei uns und fühlt sich sichtbar wohl.

Er geht gerne spazieren, freut sich andere Hunde kennenzulernen, ist sehr sehr lieb, hat allerdings auch manchmal seine kessen Minuten.

Wir sind ganz glücklich, dass er bei uns ist.

Mit herzlichen Grüßen, Momo und Familie

   
ron Unsere liebe Ronja hat uns schöne Fotos und einen ganz langen Brief zugesandt. Ich versuche jetzt mal, die optimale Kurzfassung und die wäre "Ich bin der Liebling der Familie und habe ein Traumzuhause."
Ronja fühlt sich sehr wohl, genießt die Aufmerksamkeit und Zuwendung in vollen Zügen und wird von allen geliebt. Sie ist verschmust, weiß sich zu benehmen und hat einen Garten zum toben. Wenn ihre Familie nach Hause kommt oder wenn es zum Spaziergang losgeht, bellt sie auch mal,aber nur vor Freude.
Auto fahren klappt super und im Februar geht es erstmalig für Ronja in den Urlaub-  Ostseeurlaub. Obwohl sie Wasser nicht so mag, aber vielleicht wird sie zum Ostseeliebhaber.
Aber jetzt freut sich Ronja auf ihr erstes Weihnachtsfest mit ihrer Familie. Ronja bedankt sich bei uns, dass wir uns um sie gekümmert haben und ihr eine neue Familie ausgesucht haben- ein Glücksgriff für beide Seiten. (Liebe Ronja, dass haben wir sehr gerne gemacht und letztendlich hat dich deine Familie bei uns gefunden. Und dafür sind wir deiner Familie sehr dankbar)
Ronja und ihre Familie wünscht uns für die Zukunft alles Gute und dass noch viele von unseren Tieren ein glückliches Zuhause finden. Und sie schreiben: "Es ist großartig, dass es euch gibt!!!"
   
wusch Post von Wuschel, kleiner lieber Hundemann mitten im Rüpelalter

Hallo liebes Tierheimteam! Wir wollten Ihnen ein kurzes Update zu unserem Wuschel schicken.Wuschel ist ein verschmuster Hund, der sich gern seine Zuneigung einfordert, zB Abends auf der Couch legt er sich schon auf den Rücken und fordert sein Krauli auf dem Bauch ein. Er ist ein sehr liebenswerter und liebevoller Hund. Er lernt sehr schnell und hat Spaß am täglichen Clickertraining. Eine Katze hat ihn schon sehr gut angenommen, die andere braucht noch ein Weilchen, um mit der neuen Situation klarzukommen. Ich denke, Wuschel hat sich für die erste Woche gut bei uns eingewöhnt und lebt gerne mit uns zusammen. Nach dem Gassi Gehen dreht er immer noch mal auf, aber ich denke, das kriegen wir auch in Griff. An  den Tagen 3-5 hat er massiv seine Grenzen getestet durch beißen und bellen und ähnlichem. Aber durch Belesen und Training wird das jeden Tag besser. Wir sind so froh, das wir ihn bei uns haben!!! Vielen Dank. 

Im Anhang schicken wir Ihnen noch Bilder von dem kleinen Racker. Liebe Grüße

   
erro Eros (vorne) und Romy hatten das wunderbare Glück, gemeinsam umziehen zu dürfen.

Hallo Liebes Tierheim-Team,

 Es ist so schön mit den beiden Strolchen Romy und Eros. Sie erkunden ihr neues Zuhause... Eros als der mutige Schnurrkater und Romy etwas sanfter und ruhiger... ihr schmeckt dafür das Futter besser. Ich hänge noch ein Foto dran.

 Ganz liebe Grüße an die Katzenmuttis eures Teams. Ihr seid super! 

   
max Eine schöne Collage hat mir Maxi geschickt

Liebes Krambambuli-Team,hier meldet sich Eure "Maxi".

 Seit 6 Tagen wohne ich bei meiner neuen Familie. Sie nennen mich Josie. Den Namen finde ich auch sehr schön. Aber eigentlich ist mir das völlig egal. Hauptsache es gibt weiterhin so prima Futter, ruhige Schlafplätze und ganz viel Liebe nur für mich ganz alleine. Sobald ich aus der Transportbox raus war, habe ich geschmust und geschnurrt, als wäre ich schon immer hier zu Hause.Ich bin nach wie vor noch sehr vorsichtig mit allen Dingen. Ich möchte auf keinen Fall etwas kaputt machen. Das allergrößte Glück ist es für mich, wenn ich mit Frauchen auf dem Sofa kuschel oder mit Herrchen im Sessel den Abend ausklingen lasse. Ich genieße die Ruhe und ich bin so glücklich - endlich bin ich in meinem Zuhause.Ich wünsche all meinen Freunden aus dem Tierheim, dass sie auch ganz schnell so glücklich werden wie ich und danke nochmal allen Mitarbeitern, die sich so gut um mich gekümmert haben. ganz liebe Grüße, Eure Josie (Maxi) mit Familie

   
pfi

Post ist da- ganz viel sogar. Super!!

 

Hallo liebes Tierheimteam,

 dem Pfirsichköpfchen geht es super. Sie wurde gut in den Schwarm aufgenommen. Bilder schicken wir demnächst auch.

Liebe Grüße

   
copp Hier haben sich die neuen Besitzer einen richtigen Schmusekater mit nach Hause genommen.

Copper ist ein ganz lieber und anhänglicher Kater, der aufjeden Menschen zu geht, um ihn freundlich zu begrüßen.

Wir wünschen Copper und seiner Familie viele gemeinsame, glückliche Jahre und freuen uns, wenn wir mal Post bekommen würden.

   
curt Die Tage werden kürzer, kälter und trüber- umso mehr wünschen wir uns natürlich für unsere Schützlinge ein kuschliges Zuhause.

Unser kleines Tigerchen Curtis hat dieses Glück und wird sich bestimmt schon eine gemütliche Sofaecke ausgesucht haben.

Erzähl mal, Curtis, hast du dir ein Platz in Nähe der Heizung gesichert?
   
velv Am Freitag ist unsere kleine Hummel Velvet in ihr Zuhause umgezogen.
Sie wird jetzt Schwung in die 4 Wände bringen mit viel Spaß und Spiel

Velvet hat mir versprochen, dass ich Post von ihr bekommen, mit hübschen Fotos dazu.
Na, da lass ich mich mal überraschen.
   
cia Das Ciara nicht lange bei bleibt, war uns schon klar. Sie ist eine bildhübsche Langhaarkatze mit liebenswertem Charakter.

Kleine Prinzessin, lass es dir gut gehen und melde dich mal, wie es dir in deinem Reich so gefällt.
   
ba

Guten Abend, ich wollte mich nach einer Woche mal bei euch melden.

Mir geht es in meiner neuen Familie richtig gut. Ich habe mich schon super eingelebt und bin ein kleiner aufgeweckter Kerl geworden. Mit meinem Frauchen genieße ich die vielen tollen Ausflüge und jeden Tag meine Fellpflege. Mein Frauchen und ich sind richtig glücklich, dass wir uns gefunden haben.

LG Baily (das Männchen)

Hier muss ich erklärend hinzufügen, dass ich auf der Homepage aus Baily kurzerhand ein Mädchen gemacht habe. Seine neue Familie trägt es, zu meinem Glück, mit viel Humor. Danke 
   
pe

Nach ganz viel Katzenpost kommt jetzt die Hundepost. Auch Peggy hat unse viele Fotos aus ihrem Paradies gesendet

Hallo, heute möchte ich mich nach langer Zeit mal bei euch melden. Ich habe sehr viel Glück gehabt und bin in eine liebevolle Familie gekommen. Wir gehen sehr viel spazieren, ich habe 2 Körbchen bekommen (1 Körbchen steht in der Nähe der Küche und ein Körbchen steht neben meinem Frauchen im Schlafzimmer).  Auch Leckereien gibt es genug, was mir sehr gefällt.

 Ich wünsche auch Euch alles Gute, Eure Peggy

   
ji

Und auch unser lieber Jimmi hat uns nicht vergessen

 

Jimmi ist zu Hause angekommen.

Es hat nicht lange gedauert und er hatte das Sofa und die Herzen seiner neuen Familie erobert.

 Viele Grüße und Danke

   
ok

Eins unserer Katzenkinder hat uns viele schöne Fotos mit gesendet. Seine Familie hat ihm den Namen Oskar gegeben.

Hallo liebes Krambambuli-Team,  hier meldet sich der kleine Oskar! Eine Woche ist es nun her, dass ich bei Euch ausgezogen und zu meinen neuen Pflegeeltern gekommen bin. Bei meinem Einzug habe ich sofort mit großer Neugier mein neues Umfeld erkundet und mir recht schnell einen Platz auf der Couch gesichert.Ich spiele viel und besonders gern mit der gestreiften Maus.Ich bin an allem Neuen sehr ineressiert und habe sogar eine eigne kleine Kletterwand bekommen. Von hier aus ist die Aussicht auf alles einfach großartig! Aber auch mal faul in der Mulde an meinem Kratzbaum liegen ist herrlich.Also ihr seht, hier fühle ich mich wohl. Danke für die Vermittlung in ein neues Zuhause! Ich wünsche Euch alles Gute und liebe Grüße an alle meine Freunde!Euer Oskar und Familie

   
ru Rusty hat uns gleich mal eine Collage zusammen gestellt.

Hallo liebes Krambambuli -Team, hier kommen liebe Grüße von Kater Rusty. Ich wohne jetzt schon 5 Monate bei meiner Familie und fühle mich hier rundum wohl. Hier hab ich viel Platz zum Spielen und Erobern gefunden. Neben Fressen, Schlafen, Spielen steht jetzt Rumtoben im Garten auf meinem Tagesplan. Und draußen gibt es soviel Neues zu entdecken. Meine Mitbewohnerin Ronja hat mich nach anfänglicher Skepsis doch irgendwie ins Herz geschlossen. Nur manchmal bin ich ihr ein bisschen zu stürmisch, dann bekomm ich klar gezeigt, dass ich etwas langsamer machen soll. So ist das halt mit den erwachsenen Artgenossen. Dennoch hab ich von ihr schon viele Tricks abgeschaut. Ab und an liegen wir nebeneinander und kuscheln zusammen.

Im Nachhinein möchte ich dem Team vom Tierheim Krambambuli Danke sagen, dass ihr mich aufgenommen und aufgepeppelt habt, damit ich jetzt als großer Kater die Welt erobern kann. Liebe Grüße von Kater Rusty und Familie

   
per Post ist da!! und ich freu mich so sehr!

Hier unser Persy-voll in Pose geworfen.
Er weiß eben, dass er ein hübscher Kater ist....

Persy hat mehrere Fotos gesendet mit lieben Grüßen dazu.
Und wir sagen Danke an seine Familie.
   
bas Basti- unser kleiner Sonnenschein.
Immer gut gelaunt, immer zum spielen aufgelegt und jede Streicheleinheit genießen.

Jetzt hat er sein Zuhause gefunden und wird viel Freude und Glück im Gepäck mit haben.
Wir wünschen dem kleinen Katerchen alles Gute und würden uns auch über Post freuen.
   
kl Hier haben wir einen Glückspilz, der mein Herz besonders berührt.
Senioren haben es immer schwer, noch ein Zuhause zu finden.
Um so mehr freut es mich für unseren Kluny. Sein Herrchen hat sich bewußt für einen Senior entschieden.
Der Winter steht vor der Tür, die Nächte werden schon kalt- für einen Senior eine  schwere Zeit.
Aber unser Kluny braucht da keine Bange haben, er hat ein warmes Plätzchen und wird seinem Herrchen dafür sehr dankbar sein.
Und ich bekomme bestimmt mal Post
   
ar Sehr gefreut habe ich mich, dass auch unser Arthus ein liebevolles Zuhause gefunden hat.
Der kleine Kerl hat sich  nicht so wohl gefühlt im Tierheim, was er auch immer kundgetan hat.

Aber jetzt ist er der Prinz seiner Menschen mit denen er viele gemeinsame Jahre verbringen wird.

Und vielleicht kommt bald Post für mich....
   
lino Der kleine Lino hat jetzt schon sein neues Zuhause in Beschlag genommen.
Lino ist ein aufgewecktes Katerchen,der immer was zu "erzählen" hatte.
Und deshalb hoffe ich, dass er mir auch erzählt, wie es ihm in seinem Reich gefällt. Dazu noch ein schickes Foto- das wäre perfekt.
   
pons Ponsi hat an uns gedacht und hat mir heute ein hübsches Foto gesendet. Ja, sie ist die Prinzessin von ihrem Frauchen.

Ponsi, jetzt Lucy, habe ich schon besucht in ihrem neuen Zuhause. Frauchen hat mich sehr nett empfangen und wir haben schön "geschwätzelt", während Lucy mit ihrem Ball durch die Wohnung flitzte.

Ich freue mich immer, wenn ich noch zu Adoptanten Kontakt habe und ab und zu höre, wie es unseren ehemaligen Schützlingen geht. Denn irgendwie wachsen sie einem auch ans Herz.

Lucy geht es jedenfalls gut und sie genießt ihr Leben mit ihrer Familie.
   
lol Und Nummer 2 ist auch umgezogen- der kleine Lolek.

Das Schätzchen ist so plüschig und zart- da hat man automatisch einen Beschützerinstinkt.
Dabei weiß der kleine Kerl genau, was er will und macht klar:

Ja, ich habe 4 Pfoten und kann laufen, ich kann auch bellen-
ich bin ein Hund!!

Auch dir wünschen wir tolle Jahre bei deiner Familie und würden uns freuen, wenn du uns auch mal schreibst.
   
pel

Ich, Pelle, bin am Montag bei meinen neuen Dosenöffnern eingezogen. Es hat keine 2 Stunden gedauert und ich habe mit auf dem Sofa gelegen und Fernsehen geguckt.

 Mit Purzel verstehe ich mich schon gut, wir begrüßen uns immer mit einem Küsschen und toben zusammen durch die Wohnung. Nur beim Schlafen halten wir noch bisschen Abstand. Auch hat er mir deutlich zu verstehen gegeben, dass ich nicht sein Futter klauen soll.

 Es Grüßen Pelle & Purzel sowie die Dosenöffnerfamilie

   
ste

liebes Krambambuli-Team, gern möchte ich Neues von Steini erzählen:

 Auch wenn ich meinen neuen "Betreuern" auf Schritt und Tritt folge, höre ich am Besten auf den Spitznamen Atze. Ich genieße die Zeit in meinem neuen zu Hause. Da ich gern in der Nähe von meinen Mitbewohnern bin, waren Sie so nett und haben mir in beinahe jeden Zimmer eine Kuschelecke eingerichtet. So kann ich viele meiner Schlafeinheiten in gemütlicher Gesellschaft verbringen oder beim Arbeiten, Kochen, Schreiben, Hausarbeit machen oder Entspannen zusehen. Und sollte ich einmal meine Ruhe haben wollen, verstecke ich mich auf einem Stuhl unter dem Tisch oder lege mich auf den Beobachtungsposten ganz oben auf das Bücherregal. Nur ab und an macht sich mein schwerer Katzenschnupfen noch bemerkbar. Es geht mir aber gut und ich konnte mich von meinen Erkrankungen erholen. LG,Steini und Mitbewohner

   
an

Hallo!

Endlich kann ich ein Bild von Antje bei uns zuhause schicken.

Es hat bisschen gedauert, dass sie an neue Lebenssituation zu gewöhnen.  Sehr vorsichtig Stück für Stück kommt sie zu uns nah.

 Aber bleibt sie immer noch gerne unter meinem Bett. Ich denke, nach noch 10 Tage wird es auch anderes sein.

   
kk Und wieder haben zwei Mädchen zusammen den Katzenkindergarten verlassen und sind in ihrem neuen Katzenreich eingezogen.

Also ich muss mal sagen, die Miezen sind hier eindeutig im Vormarsch. Bereits 6 Mädchen haben die Kinderstube verlassen, aber nur ein Bub. Jungs, ihr müsst euch langsam mal in Pose werfen und eure Schokoladenseiten hervor heben.

Den beiden Miezen wünsche ich viele glückliche und erlebnisreiche Jahre zusammen mit eurer Familie.
Und hoffentlich bekomme ich mal Post und schicke Fotos.
   
emm Emmi- für dich freut es mich ganz besonders.
Du bist so eine wunderschöne Mieze, aber weil du schüchtern warst und dich nie in derVordergrund gedrängelt hast, wurdest du immer übersehen.
So hat es 3 Jahre gedauert, bis deine Menschen gekommen sind. Vielleicht sollte es so sein, vielleicht wollte das Schiksal für sich ganz besondere Menschen auswählen.
Jetzt hat dich das Glück entdeckt und ich wünsche dir noch viele glückliche Jahre mit deiner Familie....und natürlich wünsche ich mir auch Post.
   
hex Wer ist das erste Oktober-Sonntags-Glückspilzchen?

unsere Hexe

Und nein, der Name ist nicht Programm, denn die kleine Schildpatt-Katze ist ein schüchternes Katzenkind.
Jetzt kann sie erstmal Zuhause in Ruhe ankommen und dann hoffe ich (wie immer), dass ich auch mal Post und ein schickes Foto bekomme.
   
kk1u2 Und von unseren vielen, vielen Katzenkindern haben jetzt 2 Mädchen den Katzenkindergarten verlassen.

Wir freuen uns wirklich sehr, wenn sich Adoptanten bewusst für ein Kätzchen oder Katerchen aus dem Tierheim entscheiden.

Jedes Jahr bekommen wir viele kleine Schätzchen rein, mit Mama, ohne Mama oder tragende Katzen, die ihre Babys bei uns im Tierheim bekommen. Und jedes Jahr platzen wir aus allen Nähten, jedes Jahr  traurige Schicksale, aber auch glückliche Momente.

Und das ist ein glücklicher Moment- beide Miezen sind in ein Zuhause gezogen.
Wir wünschen allen viele gemeinsame, erlebnisreiche Jahre und würden uns freuen, wenn wir mal eine Nachricht erhalten und Fotos, denn es ist immer spannend, wie sich die Kleinen so entwickeln.

   
doll

Liebes KRAMBAMBULI-Team, herzliche Grüße senden Dolly und Familie.

 

Dolly ist gut in ihrem neuen zu Hause angekommen und hat sich schon super eingelebt. Sie erkundet die Umgebung, wird mit jeder Gassirunde mutiger und hat auch schon neue Freunde gefunden. Zu Hause sucht sie die Nähe und genießt jede Streicheleinheit.

 Alles Gute an das Team und die verbleibenden Vierbeiner.

 Dolly und Familie

Ach Dolly, wir müssen unbedingt für deine Schweser Bubble auch so ein schönes Zuhause finden...

   
butz

Hallo liebes Tierheim,

 ich bin super im neuen Zuhause angekommen und habe mich schon Super mit meinen neuen Dosenöffnern angefreundet. Auch habe ich einen neuen Namen bekommen und heiße jetzt Lino diesen Namen finde ich klasse. Anbei schicke ich euch noch ein paar Bilder von mir die Frauchen von mir gemacht hat. 

   
ca Post, Post, Post!!! Und ganz viele schöne Fotos.
Und ich wieder die Qual der Wahl

Hallo liebes Team, wir wollten uns mal melden und sagen das es Carola die jetzt Duga heißt (kroatisch Regenbogen) bestens geht! Die kleine Maus ist schon sehr gut angekommen hat schon ihren Lieblingsplatz und liebt es gestreichelt und gekrault zu werden! Stubenrein ist Duga seit dem ersten Tag sie hat vermutlich ein Klo gesucht und es im Keller gefunden und wusste Bescheid!  Wir sind sehr glücklich mit ihr und sie glauben wir auch mit uns!  Die Bilder zeigen ihren Lieblingsplatz (Fenster),Schlafplatz ( graues Körbchen) Und ihren Rückzugsort (Tippi)    Liebe Grüße  Duga und Familie

   
ka Für unseren Kanarienvogel freuen wir uns auch ganz besonders, denn diese geselligen Vögel sind unglücklich in Einzelhaltung.
Dank einem Aufruf bei Görlitzer Insider hat er liebe Menschen gefunden, die in ihrer Voliere noch ein Plätzchen frei haben.
Auch hier würden wir uns freuen, wenn mal Post kommt, wie der kleine Schatz sich in die Gruppe eingelebt hat.
   
lil 30.09.2019- der Monatsletzte- mal schauen, wen ich noch bei den Glückspilzen einsetzten kann und von wem Post gekommen ist.

Fangen wir mit unserer lieben Lilly an. Wir sind glücklich, dass sie jetzt in ein schönes Zuhause umziehen konnte, denn der Tierheimalltag hat die sensible Lilly sehr gestresst.
Wir wünschen Lilly alles Gute und würden uns freuen, wenn sie uns mal Post schickt.
   
frei Unsere Freija startet diese Woche als Erste auf die Glückspilzseite.

Uns freut natürlich immer, wenn auch die etwas schüchternen Katzen/Kater eine Chance bekommen.

Freija zieht in den ländlichen Raum zu lieben Katzenfreunden, die sich Zeit für unseren Schützling nehmen.
Und sie haben mir versprochen, dass ich Post bekomme
   
pom Manchmal erreicht uns auch ganz traurige Post. Unsere Gedanken und unsere Dankbarkeit sind dann bei der Familie, die einem Schützling von uns eine Chance gegeben haben, Liebe und Geborgenheit.

Liebe Pomo,
obwohl dein Glück nicht lange währte, war es aber das größte Glück für dich. Du warst nicht mehr die Jüngste und deine Gesundheit war auch nicht mehr die beste, trotzdem haben sich deine Menschen für dich entschieden.Aufopferungsvoll mit unendlicher Liebe haben sie sich um dich gekümmert und dich auch auf deinem letzten Weg begleitet. Und dafür danken wir Pomo's Familie von ganzem Herzen.

   
li POST IST DA
Linus schreibt mir regelmäßig, ein ganz lieber Schatz

Ihr Lieben, ich bin, der Linus, mir geht es total super, meine Mama und Papa sind immer für mich da und ich kann im ganzen Haus rumrennen und das mach ich auch. Am liebsten sitze ich am Fenster und beobachte die Nachbarn und die vielen Vögelchen draußen. Ich bin so lieb und so verschmust, meine Mama braucht sich nur irgendwohin setzen, schwupps, bin ich auf dem Schoß oder der Schulter. Und meine Mama und Papa sind so froh und dankbar, dass sie mich bei euch gefunden haben. Euch weiterhin alles Gute von eurem Linus

   
pe Pepino- unser Herzensbrecher.
Seiner Gassi-Geherin, die regelmäßig mit ihm spazieren gegangen war, fiel der Abschied natürlich sehr schwer.
Ja, da ist wieder das lachende und das weinende Auge. Natürlich freuen wir uns alle, wenn unsere Schützlinge ein liebevolles Zuhause finden. Aber der Abschied fällt eben auch schwer, sie wachsen uns ja alle ans Herz.
Pepinos neue Familie habe ich persönlich getroffen...ganz liebe Leute, Pepino wird ein glückliches Leben haben.
Schreib mir doch mal, wie die Autofahrt ins neue Zuhause war.
   
el Elfi, unsere kleine Prinzessin mit den weißen "Schuhchen", hat auch die Heimreise angetreten und genießt jetzt schon die Vorzüge eines eigenen Reiches.

Und natürlich sind wir auch gespannt, was uns Elfi zu erzählen hat und wo ihre Lieblingsplätze sind.
   
chi

Liebes Tierheim, nun bin ich schon seit 3 Wochen bei meiner neuen  Mami und ich fühle mich hier sau wohl. Ich habe zwei schöne Kuschelkörbchen zur Verfügung, einen eigenen Stuhl, eine schöne Fensterbank wo ich die Aussicht genieße und Mamis und mein Bett, indem ich sehr gerne schlafe. Außerdem habe ich einen tollen Kratzbaum an dem ich täglich meine Maniküre betreibe. Auch eine eigene Spieldecke mit viel Spielzeug habe ich bekommen, wo ich am liebsten mit meinem Baldriankissen und einer bunten Angel spiele. Ich werde zwei mal am Tag gebürstet, was ich sehr genieße, bekomme leckeres Futter, manchmal auch ein schönes Leckerli und kuschle viel mit meiner Mami in die ich schon sehr verliebt bin. Außerdem darf ich an der Balkontür reges treiben von draußen beobachten. Bei Entspannungsmusik mach ich dann ein ganz tiefes Nickerchen. Meine Oma, mein Opa, meine Tante und Großoma haben mich auch sehr liebevoll aufgenommen. Und habe mich schon in ihr Herz geschlichen. Außerdem gehe ich sie ab und zu besuchen. Ich hoffe, dass es meinen ehemaligen Mitbewohnern gut geht und sie bald auch so ein schönes Zuhause finden wie ich. Dennoch bin ich froh hier ganz alleine zu sein und genieße die Aufmerksamkeit als kleiner Prinz sehr. Ich benehme mich gut, bin sehr lieb und ein großer Schmuser.

Viele Grüße von Chico und meiner Mami

   
lu



Und auch Lutz ist in seinem neuen Zuhause angekommen und hat sofort ein Foto gesendet. Damit zeigt er uns, dass er sein Reich gleich in Beschlag genommen hat, als wäre er schin immer hier Zuhause gewesen.
   
pl POST ist da- mein liebster Spruch

Liebes Betreuerteam, Plutie ist unser aller Sonnenschein. Sie gibt uns so viel Freude und Liebe wie man es sich kaum vorstellen kann. Diese Liebe bekommt sie auch von jedermann zurück. Plutie ist ein wichtiges Familienmitglied.

Danke für dies Hundchen! Liebe Grüße Plutie und Familie

   
so

Liebes KRAMBAMBULI-Team, herzliche Grüße aus Cottbus senden Sorina und Frauchen.

 Sorina hat sich schon gut eingelebt und auch bereits einige Nachbarn, Zwei- wie Vierbeiner, kennengelernt. Zur "Katzenschwester" ist sie lieb, auch wenn diese noch etwas skeptisch ist. Wir entdecken immer noch die Wege der näheren Umgebung. Sorina ist aufmerksam und vorsichtig. In der Wohnung sucht sie meine Nähe und genießt natürlich sehr gerne Streicheleinheiten. Ich hänge ein paar Fotos an.

 

Alles Gute für die verbliebenen Tiere und viel Kraft und auch Freude bei deren Betreuung wünschen

 Sorina und Frauchen

 

   
cu

 

 

 

Viele Grüße aus Wilthen.

Hier sehen Sie dass es Gucho gut bei mir geht.

 

Liebe Grüße, Cucho und Frauchen

   
pius Unser Pius lag uns besonders am Herzen, denn der kleine Hundemann war bisher nicht vom Glück verfolgt.
Erst ausgesetzt worden, dann vermittelt, zurück, nochmal vermittelt, wieder zurück. Dreimal sein Zuhause verlieren, dass eine Hundeseele dann leidet ist normal.
Aber Pius ist ein kleiner Kämpfer und hat seine Liebe und sein Vertrauen nie verloren.
Um so mehr freuen wir uns, dass er Menschen gefunden hat, die ihm wirklich eine Chance geben wollen. Die Familie hat sehr viel Hundeerfahrung und ist sich bewusst, dass Pius seine Zeit brauchen wird. Danke an die Familie.
   
st

Liebes Krambambuli Team,

unsere Frida (ehemals Steffi) lebt nun schon über ein Jahr bei uns. Als sie vorigen Sommer bei uns eingezogen ist, war sie anfangs doch etwas ängstlich und zurückhaltend.

Mittlerweile hat Frida nicht nur an Gewicht zugelegt, auch ihr Selbstbewusstsein ist gestiegen. Im Haus und im Garten kann sie sich frei bewegen und fühlt sie sich dabei pudelwohl .

Abends lässt sie sich genüsslich auf unserm Schoß graulen und schläft dabei glückselig ein. Eine wirklich liebe Katze und wir sind so dankbar, das wir sie haben.

Liebe Grüße  Frida u Familie

 

   
stel

Liebe Tierheimmitarbeiter,

nun ist es fast 3 Monate her,dass wir diesen"Zwei Süßen" ein neues Zuhause geben konnten. Es war wirklich "Liebe auf den ersten Blick" und daran hat sich bis heute nichts geändert. Die beiden fühlten sich von Anfang an sofort bei uns wohl,als wären sie schon immer da gewesen.

 Sie  könnten auch nicht unterschiedlicher von ihrem Wesen sein: Stine-die Neugierige,Freche, immer zum Spaß aufgelegt und voller Bewegung(ihren wachen Augen/Ohren entgeht nichts) und Stella-unsere"DIVA",das ganze Gegenteil von ihrer Schwester,eher ruhig,bedächtig,zurückhaltend, aber immer ihre Streicheleinheiten fordernd,besonders von den "Männern"bei uns zu haus. Aber, die haben beide im Griff,Stella wie auch Stine.

 Zum Glück sind die beiden zusammengeblieben und "mischen" uns so den Alltag und unser Haus jeden Tag auf's neue auf. Da bleibt manchmal kein Auge trocken.

Wir bereuen keinen Tag der Entscheidung,die beiden zu uns geholt zu haben.

 

Viele liebe Grüße Stella, Stine und Familie. bis bald

   
samti Und nochmal Post von besonders treuen Adoptanten, die uns regelmäßig schreiben, wie es unseren ehemaligen Schützlinge  geht. Ich finde das einfach wunderbar...

Hallo liebe Tierfreunde, viele Grüße von Titus und Sammy.

 Wir wohnen jetzt schon ein Jahr in unserem neuen Zuhause und haben uns richtig gut eingelebt. Das Futter schmeckt super und wir haben viel Platz zum Spielen. Aber manchmal müssen wir uns erst mal richtig ausruhen.

 Bis bald

 Titus, Sammy und Familie

   
be Auch von Bella erreichte uns ein lieber Brief und viele schöne Fotos. Ich hatte das Glück, einen Teil von Bellas Familie bei unserem gemeinsamen Rundgang im Tierheim kennen zu lernen. Ich versuche mal eine kurze Zusammenfassung vom Brief hinzubekommen.
Bellas Familie ist rundrum glücklich mit ihr und sind der meinung, dass sie eigentlich die Glückspilze sind, so einen super Hund bekommen zu haben. Auto mitfahren klappt problemlos und Hundekumpel hat sie auch schon kennengelernt. Auch Kinder findet sie nett, die dürfen sie auch streicheln. Gewitter findet sie dagegen nicht so toll. da verstecken wir uns lieber. Aber durch Wald und Feld rennen, dass ist wieder super, da kann man sich so richtig austoben. In der Eisdiele weiß sie sich zu benehmen. Ihre Familie sagt, Bella ist ein Ruhepol, ein richtiger Schatz und sie wünschen sich viele schöne Jahre mit Bella
   
bo Ein hübsches Foto erreichte uns von Bonnie.

Bonnie war eins der französischen Bulldoggen-Welpen, welche bei uns untergekommen waren.
Wir haben uns auch gefreut, das alle zeitnah vermittelt werden konnten, denn gerade für Welpen ist es wichtig, beizeiten ein Zuhause zu finden, wo sie erzogen werden und ein festen Tagesablauf haben.

Bonnie ist jedenfalls mit ihrem Zuhause rundrum zufrieden.
   
b Und unsere hübsche Kaninchendame Babbel ist ebenfalls umgezogen.
Babbel hat wunderschönes weiches, schwarzes Fell..so richtig flauschig.

Babbel, wie gefällt es dir im neuen Reviert?
Erzählst du mir mal davon?
   
we Diese Woche haben uns aus dem Kleintierhaus Tiere verlassen.

Zum einen sind unsere Wellensittiche alle gemeinsam ausgeflogen und sind sicherlich gut in ihrem neuen Zuhause angekommen, um es sich dort so richtig gemütlich zu machen.

Wir wünschen unseren gefiederten Freunden viel Spaß dabei und würden uns freuen, wenn mal Post "angeflattert"  kommt.
   
su Ob auf dem Sofa oder auf dem Balkon-
Susi hat den Rundumblick und fühlt sich super wohl in ihrem neuen Reich.

Unsere schwarze Mieze macht den Eindruck, als wäre sie schon immer dort zu Hause gewesen, obwohl sie erst vor kurzem umgezogen ist.

Wir freuen uns sehr für Susi und wünschen ihr und ihrer Familie ganz viele gemeinsame, glückliche Jahre.

Und vielleicht hören wir ab und zu von Susi was...
   
pa

 

Servus Zusammen,

 
Pascha versteht sich, trotz der kurzen Zeit, wunderbar mit unserem Boss.

Beide nehmen so gar Rücksicht auf einander. Wenn ich einen knuddele drängt sich der andere nicht dazwischen sondern bleibt daneben stehen und wartet bis er drann ist.

Die Beiden sind,meiner Frau und mir so langsam unheimlich. LOL

Schöne Grüße auch an Ihr Team

Pascha und Boss und Familie

 

   
Lustig. Hier ist es genau anders- ich habe eine liebe Mail, aber kein Foto.
Aber Kira will uns ja mal besuchen, da werde ich sofort meinen Fotoapparat zücken und mir Kira vor die Linse holen.

Hallo  Liebes Tierheimpersonal, viele Grüße von Kira

 Ich möchte mich mal wieder melden. Mir geht es gut , ich bin fit wie ein Turnschuh .War gerade im Urlaub  zum Wandern.  Bin jetzt erfahrener  Seilbahnfahrer  und Wanderführer .Habe  einen Freund in Tirol kennen gelernt,mit dem bin ich so rumgetobt ,der hat nicht gemerkt das ich schon etwas  älter bin. Leider wurden mir vorne schon 2 Zähne  gezogen. Hat er nicht gemerkt,hihi.   Wenn es nicht mehr so Warm ist komme ich Euch mal besuchen. Bis da hin viele Grüße  

Kira ,Prinzessin von der Schwarzen Elster.

   
bel Am letzten Sonntag im Juli ist Katze Bella umgezogen.

Ihre Besitzerin hat gleich ein Foto gesendet, damit wir sehen, dass Bella angekommen ist.

Aber leider keine Informationen, wie sich Bella als Neuankömmling fühlt und was die vorhandenen Kater zu der jungen Dame meinen.

Aber kommt bestimmt noch
   
da Nachdem unsere liebe Dani ein schönes Zuhause hatte, musste sie nachetwas über einem Jahr leider wieder abgegeben werden.
Aber lange hat sie nicht gewartet.

Wir wünschen uns für Dani, dass sie diesmal ein "für immer Zuhause" gefunden hat, wo sie ihre Streicheleinheiten bekommt.

Schön wäre es, wenn Dani mal was von sich hören lässt
   
st

Hallo liebes Krambambuli-Team

Der kleine Stanleysittich Paula ist bei uns angekommen. Sie ist sehr schüchtern, aber Angst hat sie kaum. Unser Nymphensittich hat sie am Anfang versucht etwas herauszufordern, aber nachdem er gemerkt hat wie agil sie durch die Voliere flattert, hat er es aufgegeben. Ich würde mal sagen... Sie respektieren sich. Sie essen beide gut. Das mit dem Käse ist ein toller Trick bei Paula, so gewöhnt sie sich etwas an uns. Sie hat auch schon 2,3 mal ihr Stimmchen hören lassen... nicht schlecht. Das steckt Power drin :) 

Wir freuen uns jedenfalls sehr und behaupten mal, dass es allen Beteiligten gut geht. Liebe Grüße von Paula & Henner 

   
he

 

Liebes Krambambuli-Team,

 

hier ein paar Fotos von meiner Hella.

Sie fühlt sich schon pudelwohl, ist super neugierig

 und schnurrt wie ein kleiner Motor.

 

Liebe Grüße

   
kas

Hallo liebes Team vom Tierheim,
ich möchte mich ganz lieb bei Euch bedanken, dass ihr mich an Markus vermittelt habt.

Am ersten Tag war ich noch etwas ängstlich und habe mir gedacht ich warte bis es dunkel wird, um die Wohnung zu erkunden. Naja war schon aufregend die vielen Zimmer und Verstecke zu untersuchen. Ich fühle mich hier jetzt richtig katzenwohl und wie das so ist nach durchspielten Nächten, ruhe ich mich tagsüber ganz gern in meiner Katzenburg aus. Liebe Grüße Kasimir.

 

   
sa

 

 

Liebes Krambambuli-Team,

Samira hat sich von Anfang an gut eingelebt.

Sie ist inzwischen sehr zutraulich und verschmust.

Am liebsten mag sie sonnige Plätze.

Beim Tierarzt war sie auch schon, wurde sterilisiert.

Viele Grüße

Samira und Familie

   
ok

POST, POST,NOCHMAL POST!!

Hallo, wir haben unsere Katze Oskar vor einem Jahr bei ihnen geholt. Seitdem ist viel passiert und davon wollte ich ihnen ein bisschen was erzählen:

Als allererstes er ist wirklich super erzogen, er kommt sofort wenn man ihn ruft und hört auch, wenn er etwas mal lassen soll. Wir müssten zwar schon einige Verluste in den Reihen, der Vasen, meiner Mutti, hinnehmen, aber wenn man dann von diesen großen schwarzen Augen angeschaut wird, kann man Oskar einfach nicht böse sein. Er hat auch schon sein erstes Weihnachten mit uns gefeiert. Für ihn lagen zwei Katzenminze-Kissen und Leckerlis unterm Baum. Aber das hat ihn am Anfang gar nicht interessiert, das Geschenkband war viel lustiger.Dann kam im April sein Geburtstag, da wir den genauen Tag nicht wussten, durfte meine kleine Schwester den Tag festlegen. Sie hat sich für den 6.4. entschieden, weil Oskar dann drei Tage vor Papa Geburtstag hat.Ostern hat auch Spaß gemacht. Er hatte dem Osterhasen beim Eier verstecken geholfen, nur war er so gut, dass wir ein Ei gar nicht gefunden haben. Dieses tauchte dann erst einen Monat später wieder auf. Wir hatten ein spaßiges Jahr mit Oskar. Wir können ihn schon seit langer Zeit nicht mehr aus unserem Leben wegdenken. Also zum Abschluss noch mal ein ganz großes Danke an ihr tolles Team, wir hoffen, dass sie weiterhin viele Tiere an die passenden Familien vermitteln. 

   
ang Jetzt schauen wir mal bei den Hunden:

Angelina- manchmal etwas vorsichtig, aber immer ein Lächeln im Geischt und etwas Schalk in den  Augen.
Unsere kleine Lady ist jetzt eine "Großstadtpflanze", aber sicherlich wird es sie manchmal nach Görlitz ziehen.
Und Angelina, wenn du angekommen bist, schreib mir mal, wie das Leben in der Großstadt so ist. Ich bleibe ja lieber in meinem kleinen überschaubaren Görlitz, aber ich bin neugierig, wie es dir in der großen weiten Welt gefällt.
   
bi So, bevor die große Hitzewelle für diese Woche kommt, werde ich mal die Glückspilz-Seite aktualisieren.

Fangen wir mit Bianca an,verschmust und eine Seele von Katze.
Bianca ist nur neugieriger und aufgeweckter und macht ihren Menschen klar, wie wichtig Streicheleinheiten sind und das sie, bitte schön, immer auf dem Laufenden sein muss.

Auch unser kleinen Tigerin wünschen wir nur Spaß und viele schöne Erlebnisse mit ihren Menschen.
Und- Bianca- auch du denke bitte daran: ich warte auf Post.
   
mi Och, hier haben sich die "Katzeneltern" richtig Mühe gegeben. Dankeschön. Jetzt konnte ich endlich mein etwas misslungenes Foto raus nehmen....meine Bitte nach einem schönen Foto wurde erhört

Sehr geehrte Mitarbeiter des Tierheim.

 Vielen Dank nochmal für die Vermittlung von Mimi. Sie hat sich bei uns gut eingelebt. Sie verliert immer mehr die Angst vor den Alltagsgeräuschen. Wir denken, das sie sich wohlfühlt und uns ins Herz geschlossen hat. Im Anhang finden Sie eine kleine Collage.

 Mit freundlichen Grüßen, Mimi und Familie

 

 

   
kn Es gibt wieder Post für mich, juchu

Felix alias Knut kanns nicht besser gehen. Der Durchfall hat sich erledigt, er bekommt für Huskys zugeschnittenes Trockenfutter und das bekommt ihm sehr gut. Er hat schon 1,5 kg zugenommen.

Wir haben nur Freude mit ihm!!! Danke nochmal.

Solche Nachrichten lese ich super gerne- wenn Mensch und Tier sich (bei uns im Tierheim) gefunden haben - Momente, wo ich einfach glücklich bin....

   
su "Tagesblatt" Sunny ist von ihren Adoptanten abgeholt worden.
Sunny kann ja reden- nicht immer, aber meistens.
Sobald man das Zimmer betritt kommt sie angerannt und redet auf einen ein. Das wird nur durch fauchen unterbrochen, wenn sich ein Artgenosse nähert, denn Sunny ist sehr eifersüchtig.
Jetzt ist sie Einzelprinzessin, genau, wie sie es wollte.

Sunny, erzähl mal: wie geht es dir
   
geo Auch unser Radio-Star bei Radio Lausitz hat ein Zuhause gefunden, unsere französische Bulldogge Georg.

Wir hoffen, dass Georg gut in seinem neuen Zuhause angekommen ist und es ihm dort gefällt.

Wie sieht es aus, Georg, willst du uns mal davon erzählen und ein schickes Foto senden?
   
flo

Wir 6 wollten mal hallo sagen... Uns geht es ganz gut, wir haben ein super zu hause und eine ganz tolle Mama, die sich super um uns kümmert.
Fine und Flori haben sich super eingelebt und sich richtige Schmusekatzen geworden.

Liebe Grüße von Flori, Fine und den 4 kleinen

Anmerkung eurer Homepage-Redakteurin:

Ich weiß jetzt nicht, ob ich verlegen "hüsteln" soll, oder schmunzeln oder diese Herzchen in den Augen bekommen soll "ohh, sooo süß"...am besten, ich mache alles.

Irgendwie waren wir wohl der Meinung, dass Flori kastriert ist...eigentlich...ok, man sieht, er war es nicht. Sicherlich auch eine Riesenüberraschung für die Adoptanten. Aber es sind ganz tolle Katzenfreunde, die sich liebevoll um die Katzeneltern und ihre Katzenbabys kümmern.

Ein herzliches Dankeschön an die Adoptanten von Flori und Fine

   
pell

Und auch Pelle hat uns wieder geschrieben. Danke, lieber Pelle

 Liebe Tierpfleger vom Katzenhaus, heute möchte ich Ihnen erzählen, daß Pelle seit einigen Wochen ein Freigänger ist. Er genießt das Leben auf dem Bauernhof. Er schnuppert gern an den Blumen und beobachtet die Tauben.

Er erkundet unsere Scheunen und den Heuboden. Mit unserem Kater Erika versteht er sich inzwischen auch sehr gut! Sein Apetit reicht zur Zeit für zwei. LG  Pelle und Familie

   
dem Und noch einmal Post.
Hier kommen liebe Grüße von unserem Demon, der dass große Glück hatte, seine Pflegestelle von sich zu überzeugen. Nach einer schweren OP, hat sich die Familie seiner angenommen und ganz heimlich hat er sich in ihr Herz geschlichen... und in ihren Garten.

Anmerkung der Homepage-Redakteurin:
Ich verrate nicht, dass es sich hier um eine junge Mitarbeiterin handelt, die ihr FÖJ im Tierheim absolviert hat. Und man sieht: Tierheimarbeit ist anstrengend, da hilft dann nur noch ein gemütliches Schläfchen, schön im Schatten, bewacht von Demon.
   
bal Ein Kleintier, eine Katze- logisch,dass jetzt nooch ein Hund folgen muss. Soll ja alles seine Ordnung haben.
Und der Glückspilz heißt Balou. Einige werden ihn sicherlich noch von Facebook kenne, wo er als Fundtier gepostet wurde,angebunden vor einer Kaufhalle.
Aber nach jedem Tal folgt wieder ein Hoch. Eine nette, junge Familie hat sich in unseren Balou verliebt und kam ihn öfters besuchen. Auch mit seinem kleinen Besitzer versteht sich Balou prima.
Wir freuen uuns sehr für Balou und wünschen ihm und seiner Familie viele erlebnisreiche, schöne Jahre. Und wir würden uns freuen, wenn ihr euch mal meldet...
   
loni Loni war gar nicht erst auf der Homepage "gelandet". Sie hat ihre neuen Besitzer sofort von sich überzeugt. Loni war sozusagen schneller in ihr Zuhause umgezogen, als auf die Katzenseite der Homepage.
Aber ich will mich nicht beklagen, im Gegenteil, ich freue mich sehr, denn eigentlich ist das fast der Idealfall.
Trotzdem, liebe Loni, sei doch bitte so nett und schicke mir ein schönes Foto...
   
wis Und wieder liegt eine sommerlich sehr warme Woche hinter uns. Trotz der hohen Temperaturen haben Interessenten den Weg ins Tierheim gefunden, um einigen unserer Schützlinge ein Zuhause zu schenken.

Da wäre zum Beispiel unser Kaninchenböckchen Wisky. Das liebe Kerlchen hoppelt jetzt durch sein eigenes Revier und vielleicht führt ja sein Weg an einer Kamera vorbei für ein hübsches Foto, welches er uns dann gerne senden kann.
   
res

Sehr geehrte Frau Urban, liebe Tierheimmitarbeiter, Katze Resi ist nun schon fast zwei Wochen unser neues Familienmitglied. Wir sind sehr zufrieden mit ihr, denn sie ist stubenrein, lieb und ruhig. Es ist anzunehmen, dass die auch zufrieden mit uns ist, denn sie frisst ihren Futternapf immer leer und ist dankbar für Streicheleinheiten, was sie mit lautem Schnurren zeigt. Die Streicheleinheiten holt sie sich freiwillig bei uns ab. Resi wird täglich mutiger und zutraulicher. Sie inspiziert vorsichtig Stück für Stück unser Häuschen. Dadurch erweitert sie nach und nach ihren Aktionsradius. Bei jedem fremden Geräusch verschwindet sie allerdings rasch in ihrer „Höhle“. Das ist ein Versteck unter meinem Schreibtisch im Arbeitszimmer, das wir ihr eingerichtet haben. Die Begegnungen mit unserer Katze Klara verliefen bisher friedlich. Klara hat ein ähnliches Schicksal wie Resi hinter sich und ist auch ca. 9 Jahre alt. Da Resi viel größer als Klara ist, hat Klara Respekt vor ihr und verzichtet auf stänkern. Wir hoffen, dass sich Resi weiter gut bei uns einlebt und bald mit in unseren Garten kann. Vielen Dank, dass Sie Resi in der Not geholfen haben und sie in der Fernsehsendung „Tierisch, tierisch“ vorgestellt haben. Herzliche Grüße, Resi und Familie

   
bru Post von Bruno!! Wenn seine Schwestern Vita und Frieda geschrieben haben, wird Bruno denken: das bring ich auch.

Hallo Leute, hier ist Bruno.
Nun melde ich mich auch mal aus meinem neuen zu Hause.
Früh geht es gleich sportlich los, ich muss mich ziemlich sputen dem Großen hinter her zu kommen.
Am liebsten bin ich mit meinem neuen Kumpel Ben im großen Garten, gern schlafe ich danach in meiner neuen Wohnung.
Euer Bruno

   
evi Unsere Evi war das einzige Meerschweinchen, welches die Tierquälerei von der Bahnhofstraße in Görlitz überlebt hat.
In unserem Tierheim hat sie dann ihre 3 Babys bekommen und alle sind wohl auf.
Jetzt konnten sie in ihr neues Zuhause umziehen, wo sie geliebt und behütet werden.
Wir wünschen Evi und ihren 3 Kleinen alles Gute und würden uns freuen, wenn wir mal Post bekommen.
   
flo Unser Flöckchen war die Katze des Monats Juni.
Immer am Anfang des Monats wird ein Schützling von uns ganz besonders ins "Rampenlicht" gerückt.
Im Juni fiel unsere Wahl auf Flöckchen, da sie im Katzenzimmer nicht gut zurecht kam und sehr menschenbezogen ist.
Flöckchen braucht einfach mehr Zuwendung, als wir ihr hier im Tierheim geben können, denn es gibt noch viele andere Stubentiger, die auch Aufmerksamkeit brauchen.
Aber jetzt ist Flöckchen Prinzessin und wird verwöhnt, genau, wie sie es braucht. Schreibst du uns mal, wie es dir geht?
   
fri Guck mal, Bruno, eine deiner Schwestern hat uns Post geschickt

Liebes Tierheim, jetzt wollte ich mal einen kleinen Statusbericht abgeben. Mich hat es nach Berlin verschlagen . Meine beiden Frauchen haben mich beim Besuch der Oma in Görlitz durch Zufall am 20.05 entdeckt, dann am 24.05 wurde  ich auch direkt schon mit nach Hause genommen. Die Autofahrt mit meinem schönen Sicherheitskuschelsitz natürlich auch angeschnallt, habe ich tiefen entspannt geschlafen. In Berlin haben mich dann zwei Katzen als WG Kumpels erwartet. Ich will immer mit ihnen spielen und nachdem man mit gezeigt hat, bellen ist uncool, die Katzen verstehen das nicht kommen sie mich jetzt ab und an besuchen . Ich bewohne die unterer Etage des Hauses natürlich mit Gartenzugang . Ich zeige mich immer von meiner guten Seite und lerne ganz fleißig. Sitz , Platz kann ich schon wie ein Großer, aber bei einem so tollen Zuhause gebe ich gern mein Bestes. Wir haben sogar am Wochende schon das Pferd besucht, coole Socke, mit ihr konnte ich ja spielen.  Für die tolle Versorgung die ersten Lebenswochen wollte ich mich mal bei allen bedanken . Ich bin jetzt zu Hause angekommen. Alles Liebe Eure Frieda

   
ron Unsere liebe Ronja hat schon ein Zuhause gefunden. Wir hoffen natürlich, dass Chico auch bald dieses Glück hat.

Ronja und Chico wurden zusammen abgegeben und die Umstellung von einem Zuhause in den Tierheimalltag ist beiden Norwegischen Katzen schwer gefallen.
Um so schöner ist es natürlich, dass Ronja zeitnah wieder ein Zuhause gefunden hat.
Ob Chico auch bald auf der Glückspilz-Seite steht....?
   
vita Und da ist Post von unserem ersten Mädchen- sie heißt jetzt Vita.

Hallo liebes Tierheimteam Krambambuli,

 anbei übersende ich ein paar Bilder von Vita

 Nachdem wir nach der langen Autofahrt daheim angekommen sind, ist Vita direkt aufgetaut und hat ihre neue Umgebung freudig erkundet. Allem Anschein nach gefällt es Vita hier sehr gut.

 Liebe Grüße und nochmals vielen Dank,

Vita und Frauchen

   
pu Und da sind wir schon bei meinem Lieblingssatz:
POST IST DA!!

Hallo. Ich wollte mich gern bei euch melden. Mein Frauchen hatte  im April 2009 mich bei euch im Tierheim entdeckt. Seitdem gehen wir gemeinsam durchs Leben. Mittlerweile bin ich ein rüstiger Rentner geworden, meine Augen und Ohren sind nicht mehr ganz so gut. Aber ich genieße mein Rentner dasein. Viele liebe Grüße euer Pucky 

Ich kenne Pucky noch aus dem Tierheim und freue mich jetzt ganz besonders, dass er sich gemeldet hat. 10 Jahre ist es schon her....wie die Zeit vergeht. Pucky müsste jetzt ca 15 Jahre sein...ich wünsche dir alles Liebe, kleiner Schatz

   
bullis Drei von unseren 5 französischen Bulldoggen-Welpen sind bereits in ihr neues Zuhause umgezogen.

Und alle 3 sind Mädchen.

Eigentlich bin ich ganz froh, dass wir ihnen noch keine Namen gegeben haben, ich würde jetzt echt in Schwierigkeiten kommen, wer wer ist.

Ich bin ja schon ganz glücklich, dass ich erkannt habe, welches die Mädchen  und welches die Jungen sind.
Für mich sind sie alle ganz süße Knuffelchen, die man einfach lieb haben muss.

So und jetzt hoffe ich,dass sich die neuen Besitzer bald melden und mir verraten, welche Namen unsere Mädchen bekommen haben und wie die kleinen "Scheisser"sich so machen.
   
flor

 

 Hallo, liebes Tierheim Görlitz, heute möchte ich mich mal bei Ihnen melden,

viele Jahre ist es her das ich im November 2008 den wundervollen Kater Florian der damals ca. 6 Jahre alt war nach Hause geholt habe, wir sind nach wie vor unzertrennlich Freunde,

Flori geht diese Jahr auf die 17 zu und er erfreut sich bis auf ein paar Alterserscheinungen aller bester Gesundheit und hoffe wir haben noch viele schöne Jahre zusammen.

 Liebe Grüße, Florian und Isabell

   
sternchen

POST ist da!!

Liebe Mitarbeiter des Tierheimes, danke das Ihr mich in einer für mich  schweren Zeit so gut afgenommen und betreut habt.
Nun bin ich in meiner neuen Familie angekommen und habe mich bestens eingewöhnt. Meine neue Familie verwöhnt und liebt mich sehr und ich liebe diese Familie und bin voller Dankbarkeit. Ich zeige ihr das jeden Tag durch meine Anhänglichkeit. Ich weiss, dass ich hier nie wieder weg muss und freue mich jeden Tag, dass ich hier bin. Es geht mir so gut.
Ich hoffe, dass viele Tiere, die sich im Tierheim befinden ganz schnell auch so ein schönes neues zu Hause finden.
Liebe Grüsse Euer Sternchen

   
luisamill
Und unsere zwei Kaninchendamen sind umgezogen.
Luisa (oben) wurde gefunden und Milli wurde abgegeben.
Wir haben die Zwei dann hier vergesellschaftet und sie haben sich prima verstanden. Eine Einzelvermittlung stand demzufolge für uns nicht zur Debatte.
Deshalb freuen wir uns sehr, dass sie jetzt auch gemeinsam in ein neues Zuhause umziehen konnten.

Wir hoffen, dass wir bald mal was von unseren beiden ehemaligen Schützlingen hören. Wäre prima.
   
mimmi Und weiter geht es mit unseren Glückspilzen, ich muss nur aufpassen, dass mir keiner "durch die Lappen" geht.

Ja, liebe Mimmi, du sitzt bestimmt schon in deinem eigenen Kratzbaum und schaust völlig relax über dein Reich hinweg.
Mimmi ist die Ruhe selbst und eine von den Katzen, wo man umgangssprachlich sagt, sie tun der Seele gut.

Wir würden uns freuen,wenn mal Post von Mimmi kommt.
   
di Montag, der 13.Mai ist ein ganz besonderer Wochenstart für unseren Diego.
Nach dreieinhalb Jahren im Tierheim hat er endlich eine Familie gefunden, die sich nicht daran stören, dass er Langzeitinsasse bei uns ist und mit seinen fast 10 Jahren zu den Senioren zählt.

Einen langen Weg haben sie auf sich genommen, um unseren Diego ein Zuhause zu schenken. Er ist auch gleich ins Auto rein und hat es sich gemütlich gemacht.
Wir hoffen, es sind alle gut Zuhause angekommen und warten schon gespannt auf Post.
   
coc Besonders hat es uns gefreut, dass es auch einer der großen Hunde geschafft hat.
Unser Rottweiler-Mädchen Coco konnte das Herz einer hundeerfahrenen Besitzerin erobern und ist am Freitag in ihr neues Zuhause umgezogen.

Wir wünschen Coco und ihrer Besitzerin viele schöne gemeinsame Jahre und es wäre super, wenn wir mal was von euch hören.
   
dori

 

Hallo ,

ich bins, Dori, ich habe mich super eingelebt und fühle mich richtig wohl. Bei meinen neuen Beitzern habe ich viel gelernt nur gelingt es mir nicht immer es umzusetzten, dazu bin ich doch noch zu verpielt, aber ich gebe mein Bestes. Und neue Hundefreunde habe ich auch .

Liebe Grüße Dori

   
gri

 

Grille hat sich schon richtig gut in seinem neuen zu Hause eingelebt. Besonders liebt er die Kinder, auf die er sich immer voller Begeisterung stürzt um zu spielen. Eine Hundefreundin hat er auch schon gefunden und die Pferde auf dem Hof schüchtern ihn nicht ein. Er genießt es auf langen Spaziergängen durch die Wälder und Felder zu toben. Er lernt schnell und gern. Obwohl er viel Energie hat, kuschelt er zu Hause ausgiebig mit uns und zeigt sich von seiner sanften Seite. Er ist sehr mutig und vertraut uns in neuen Situationen. So konnten wir sogar schon unseren ersten gemeinsamen Wochenendausflug machen.

   
welle

Hallo Krambamuli Team,

Fred (rechts im Bild) haben wir am 28.04.2019 bei ihnen geholt. Vom ersten Moment an haben sich die beiden, Sid und Fred, super verstanden und waren sofort unzertrennlich. Fred bereitet uns sehr viel Freude, er kommt schon auf die Hand und den Arm.

Liebe Grüße Sid, Fred und Familie

 

   
heko

Auch Heiko hat uns wieder Post geschickt. Es ist so schön, wenn unsere ehemaligen Schützlinge immer noch an uns denken. Und ich freue mich natürlich ganz besonders, die Glückspilz-Seite liegt mir sehr am Herzen.

Hier kommen wieder ein paar liebe Grüße von uns

Heiko geht es sehr gut, er hat sich prima eingelebt und er genießt es, von Bärbel geputzt zu werden🥰

 Bis Bald und liebe Grüße 

 

   
kun

POST ist da!!

Hallo, pünktlich zum Frühlingsanfang ist Kuno bei uns eingezogen. Gut verträglich, wie er ist, hat er gar nicht verstanden, warum unser Kater Moritz ihn erst mal angefaucht hat. Inzwischen klappt das Zusammenleben aber ganz gut. Insbesondere genießt Kuno den vielen Platz und rennt mit Höchstgeschwindigkeit die Treppe rauf und runter, spielt mit allem, was rollt und wirklich nichts ist vor ihm sicher.Er liebt es, mit Moritz zum Fenster rauszuschauen oder vom Balkon aus alles im Blick zu haben. Er tut uns gut! 

Freundliche Grüße, Kuno, Moritz und Familie

   
Vul Unsere liebe Vulpita konnte während eines Spazierganges das Herz ihrer Menschen im Sturm erobern. Es hat einfach gepasst.
Durch Zufall entdeckt, spazieren gegangen, Schokoladenseite gezeigt (sie hat nur Schokoladenseiten)- es war einfach perfekt.
Vulpita ist zu Leuten gezogen, die schon viele Jahre Hundeerfahrung haben, da kann nichts schief gehen.

Wir wünschen Vulpita und ihrer Familie viele schöne gemeinsame Jahre. Und auch hier freuen wir uns auf Post.
   
pep Und noch einer hat seine Chance bei MDR genutzt- unser liebenswerter, aber ängstlicher Peper.

Peper ist schon umgezogen und fängt langsam an, sich einzugewöhnen. Sein neues Frauchen ist aber schon sehr stolz auf den kleinen Hundemann.
Sicherlich liegt noch ein bißchen Weg von Peper, aber wir sind uns sicher, dass er mal ein mutiges kerlchen wird. Und dabei hilft ihm ein liebevolles, ruhiges Zuhause, feste Tagesabläufe und ein stabiles Umfeld.
Und dann schickst du uns mal Post, Peper.
   
anton Unsere schöne Schildpatt-Katze Antonia wurde am 1.Mai bei "Tierisch,tierisch" vorgestellt und hat ein Zuhause gefunden.

Das freut uns sehr, da Antonia eine absolute Einzelprinzessin sein möchte und mit ihren Artgenossen so gar nichts anfangen kann. Das gibt dann immer mal wieder Reibereien im Katzenzimmer.

Und jetzt ist Antonias Traum in Erfüllung gegangen-sie ist Prinzessin.
Alles Liebe kleine Katzendame und lass mal was aus deinem "Schloß" hören.
   
bri Und hier ist die kleine, kecke Britta mit ihrem etwas schiefen Köpfchen.
Sie ist total menschenbezogen und wird sicherlich schon alles in ihrem neuen Revier erkundet haben.

Wir hoffen, dass es unseren beiden Miezen gut geht, dass es ihnen gefällt und sie bald mal was von sich hören lassen.

Und einen lieben Dank an ihre Adoptanten, dass sie sich bewusst für 2 Katzen entschieden haben,die bisher nicht soviel Chancen hatten.
   
mar So, jetzt wird es Zeit, mal zu schauen, wer das Tierheim verlassen hat.
Unsere liebe, etwas schüchterne Maria konnte mit einer ihrer Freundinnen, der aufgeweckten Britta, zusammen in ein neues Zuhause umziehen.
Das ist natürlich immer besonders schön, zumal Maria schon längere Zeit bei uns war.
   
rock Wer kann dem Strahlemann schon widerstehen?!
Rocky ist ein kleines aufgewecktes Kerlchen, der Menschen genau so liebt, wie Leckerli.
Erwartungsvoll steht er vor dir, strahlt dich an und denkt:
Guck mal wie ich guck- bekomm ich jetzt was feines?

Rocky's neue Familie habe ich kurz kennengelernt und bin mir sicher, dass es dem kleinen Schatz sehr gut geht. Rocky wird sie schon auf Trapp halten... oder umgedreht.
Melde dich mal Rocky und verrate uns, wer der "Herr" im Haus ist.
   
paula Mal schauen, wer uns nach Ostern verlassen hat.

Da wär unser liebes Kaninchen Paula. Ihre Partnerin war leider verstorben und jetzt war Paula sehr alleine.
Doch nun konnte sie in ein neues Zuhause umziehen und wir hoffen, dass alles gut geklappt hat.
Wir würden uns freuen, wenn Paula sich mal meldet.
   
red

Liebe Frau Urban,

 Scarlett und Red geht es prima. Sie haben schon gleich den Löwenzahn gegessen. 

 Anbei zwei Bilder ihres neuen zu Hauses.

 Vielen Dank und herzliche Grüße, Red, Scarlett und Familie

   
hann

Hallo liebes Team vom Tierheim Krambambuli

 Ich wollte mich mal melden . Ich bin hier super angekommen und es gab viel zu Entdecken, zum Beispiel meine neue Freundin Marry. Den ersten Tag hatten wir es schwer zusammen, aber inzwischen können wir uns ganz gut riechen.

Mit meinen neuen Menschen schmuse ich gern und viel auch wenn ich manchmal mehr Kraft habe als ich dachte. Das Essen hier schmeckt super und es gibt auch immer wieder was leckeres

Liebe Grüße an meine Freunde, Eure Hanni

   
hell Und es erreichte mich wieder Post. Super!

Hallo ihr Lieben! Möchte mich mal wieder bei euch melden.

Mir gehts sehr gut!!! Hab meine Mitbewohnerin erzogen, sie ist jetzt genauso kuschelbedürftig wie ich;)))

Hab nächste Woche meinen Termin beim Tierarzt, wo ich kastriert und gechipt werde.

Liebe Grüße an alle! Eure Sammy

   
niko Nach zwei Katzendamen nun der "Herr des Hauses"-
unser Kater Niko.

Niko ist ein Sonnenschein und fordert Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit regelrecht ein.
Er liebt spielen und schmusen und möchte eigentlich immer präsent sein für seine Menschen.
Wir sind uns sicher- mit Niko wird es nie langweilig.
Schreibst du uns auch mal, lieber Niko?
   
babsi Und wieder heißt es: aller guten Dinge sind 3 (Stubentiger)

Unsere Babsi ist diese Woche umgezogen.
Die liebe Mieze ist wirklich ein Schmusekätzchen, ihre Besitzer werden viel Freude an ihr haben.

Wir wünschen Babsi in ihrem neuen Zuhause Glück und tolle Erlebnisse und vielleicht erzählt uns Babsi mal davon.
   
maxi Aller guten Dinge sind 3

Und deshalb hat Maxi auch mal "Tschüß" gesagt.
Maxi war unser Notfall-Kater. Er konnte sich weder integrieren im Katzenzimmer, noch arrangierte er sich mit den vorhandenen Katzen.
In seinem "Unmut" hat er auch gerne mal bei seinen Artgenossen "zugelangt".
Maxi ist ein Einzelkater durch und durch.
Deshalb sind wir sehr glücklich, das er Katzenfreunde gefunden hat, die einen charakterstarken Kater zu schätzen wissen.
Schreibst du uns mal, Maxi?
   
samba Und unsere Samba konnte in ihr neues Zuhause umziehen. Auch hier ist Daumen drücken angesagt, denn Samba kommt im Tierheim nur schwer zurecht.
Sie ist Einzelgängerin und die vielen Katzen in einem Zimmer stressen sie sehr.

Und vielleicht schreibt uns Samba mal, wie ihr das Leben so als alleinige Prinzessin gefällt.
   
alf So, da wollen wir doch mal schauen, wer die letzten Glückspilze für den Monat März sind.

Da wäre unser "Teddybär" Alfred, unser Hund des Monat März.

Wir hoffen sehr, dass Alfred diesmal sein für immer Zuhause gefunden hat. Der liebe Schatz hat es wirklich verdient.
   
kodu Eine wunderschön gestaltete PDF Datei hat uns von Kowalski erreicht. Viele, viele tolle Fotos und jedes zeigt, wie sehr Kowalski von seiner Familie geliebt wird. Besonders berührt hat mich das innige Verhältnis zwischen Kowalski und seinem kleinen Menschenkind.

Hallo liebes Krambambuli-Team,

Ich melde mich bei euch, um euch von meiner ersten Zeit in meiner neuen Familie zu berichten. Ich heiße jetzt Dusty.

In meiner neuen Familie fühle ich mich sehr wohl. Hin und wieder muss ich zwar einiges aushalten, weil meine kleine Herrin sich sehr viel mit mir beschäftigt aber ich ertrage es mit Würde und liebe es, wenn sie mich striegelt und streichelt.

Es gefällt mir wirklich gut hier. Wenn meine Familie mal  nicht da ist (oder wenn sie schlafen), dann gehe ich heimlich aufs Sofa und kuschel mich so richtig schön auf den Fleck, wo Herrchen oder Frauchen am liebsten sitzen. ��

Beim Spazierengehen bin ich manchmal ganz schön stürmisch. Besonders, wenn ich andere  Artgenossen sehe. Meine Familie ist der Meinung, dass ich das noch üben muss. Aber wenn nun mal alles so interessant ist…

Ich habe euch mal ein paar Bilder mitgeschickt. Die sprechen für sich.

Also wie gesagt, macht euch keine Sorgen um mich.

Meine Familie liebt mich und die geben mich nicht mehr her.

   
sh Udn auch von unserem Schäferhund Sharek haben wir schöne Fotos erhalten.
Dieses Foto hat mir besonders gut gefallen.
Ein einfaches Foto und es sagt so viel...
"Sharek und das weite Land-ein Leben in Freiheit"

Etwas, dass ich jedem Tier in jedem Tierheim dieser Welt wünsche- ein Leben in Freiheit und eine liebevolle Familie, die ihnen Sicherheit und Geborgenheit schenkt.
Deshalb freue ich mich immer sehr, wenn Menschen sich bewusst für ein Tier aus dem Tierschutz entscheiden.
Danke im Namen aller Tiere
   
bra Unser lieber Brando auf dem Weg in sein neues Zuhause.
Auch wenn es so aussieht, als würde Brando ganz entspannt im "seinem" Auto liegen- das täuscht.
Für Brando war es ein aufregender Moment. Er ist ein stattlicher, wunderschöner Schäferhund, aber vom Wesen her noch sehr unsicher.
Aber seine Familie hat jahrelange Hundeerfahrung. Wir sind uns sicher, dass sie durch arbeiten mit Brando auch Erfolge erzielen werden.

Wir wünschen Brando und seiner Familie viele schöne gemeinsame Jahre und würden uns freuen, wenn wir wieder Post bekommen würden.
   
hu
Hallo liebes Tierheim, wie man sieht,geht es mir in meinem neuen Zuhause sehr gut.
Die Vergesellschaftung klappte gleich und wir haben zusammen gekuschelt. Auch das Streicheln von meiner neuen Mama genoss ich gleich und das machen wir jeden Abend.
Ich wollte mich nochmal bedanken, dass Ihr soviel Zeit investiert habt, dass ich so zahm geworden bin. Dies hat es mir viel leichter gemacht in meinem neues Zuhause.

Liebe Grüße von Hugo
   
susely Hier habe ich mal einen Schützling von uns persönlich besucht. Wer kann schon bei einer netten Einladung und einem guten Käffchen "nein" sagen. Und außerdem freue ich mich immer, wenn ich ehemalige Tierheimbewohner in ihrem neuen Zuhause erlebe.
Und Suse geht es prima. Sie ist Hausbesitzerin, Freigängerin und wird von ihrem "Personal" schön verwöhnt.
Und ich hätte sie fast nicht wieder erkannt. Aus dem kleinen Miezekätzchen ist eine hübsche Katzendame geworden.
   
louis

Hallo ihr Lieben.

 Vielen lieben Dank für die heutige Vermittlung von Louis dem Kater. Er ist sehr aufgeschlossen. Kindern gegenüber noch scheu aber denke das gibt sich mit der Zeit.

Er hat es echt sehr gut angenommen. Frisst toll und spielt auch mit unserer Tochter.

Total klasse!

   
kla

Liebe Tierheimmitarbeiter,

herzlichste Grüße von Katerchen Klaus, der vor ca. 2 Wochen in sein neues Zuhause ziehen durfte. Klaus fühlt sich pudelwohl und ist sofort „angekommen“. Mit Fussel, der das Haus vorher allein regieren durfte, teilt er sich nun die Herrschaft über sein Personal. Alles läuft nach seinen Wünschen

 Den vorhandenen Platz nutzt er liebend gern aus, und tobt schon mal gern vom Keller bis unters Dach. Aber auch für ausgiebige Kuscheleinheiten ist er zu haben.

 Vielen Dank für dieses liebenswerte Tier! Liebe Grüße an alle!

   
gip
Hallo Ihr Lieben!
Viele liebe Grüße aus meinem neuen zu Hause sendet euch Gipsy.
Ich fühle mich hier pudelwohl.
Es gibt sehr viel zu entdecken.
Ich spiele und schmuse viel.

Eure Gipsy.
   
stef Unsere dreifarbige Glückskatze ist ein Glückspilz.

Steffi war nicht lange bei uns im Tierheim. Sie hat das Herz ihrer Menschen mit ihrer liebenswerten Art gleich erobern können.

Jetzt wird sich die hübsche Steffi schon häuslich eingerichtet haben und bestimmt überlegen, von was sie uns alles berichten möchte.
   
hexe So, da wollen wir mal schauen, wer wieder seine Köfferchen gepackt hat und in ein Zuhause umgezogen ist.

Für Hera und hexe hieß es Abschied nehmen,
denn Hexe (rechts im Bild)
hat ihr Zuhause gefunden.

Wir wünschen ihr alles Gute und sicherlich drückt Hexe alle Pfötchen, dass ihre Freundin Hera auch bald ein Zuhause findet.
   
welle Unsere zwei sonnengelben Mädchen sind auch umgezogen.
Sie haben jeder ein Zuhause für sich gefunden und werden in einen bestehenden Schwarm integriert.

Auch hier würden wir uns sehr über Post freuen, um zu erfahren, ob es mit dem Einleben geklappt hat und wie es ihnen in ihrer neuen Wellensittich-Gruppe gefällt.
   
zoey Unsere hübsche Glückskatze Zoey ist zu einer lieben Familie umgezogen und ist jetzt der Mittelpunkt.
Und Zoey wird das sicherlich genießen- spielen, schmusen, verwöhnt werden- was will Katze mehr.

Hoffen wir mal,dass es sich bewahrheitet, das dreifarbige Katzen Glückskatzen sind und Zoey der Glücksbringer ihrer Familie ist.
Vielleicht erfahren wir es bald, wenn Post kommt.
   
dicki Die ersten Glückspilze im März sind Dicki und Klaus-
und für Beide freue ich mich sehr. Denn Beide teilen ein ein "Schicksal"- ihre Kumpels wurden vermittelt, sie blieben zurück.

Nachdem Dicker vermittelt war, war es für Dicki nicht so einfach. Er vermisste seinen Freund.
Aber lange musste Dicki nicht traurig sein, denn er hat jetzt auch ein Zuhause und wird verwöhnt.
Dicki, wir wünschen dir alles Liebe und hoffen, du meldest dich mal.
   
limlo

Liebe Grüße an alle Mitarbeiter senden
Louis, Limbo und Familie.

Den Beiden geht es gut und wir haben viel Freude.
Sie sind so lieb und verschmust.

Danke, dass es Euch gibt.
   
rocky Unser lieber Rocky war uns im Tierheim besuchen und brachte ein paar Fotos für die Glückspilz-Seite.
Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich Tiere in einem geborgenen, liebevollen Zuhause weiter entwickeln.
Rocky ist ein bildschöner Schäferhund mit einem treuen Herz, der seine Familie liebt und eine enge Bindung aufgebaut hat.
Wir wünschen Rocky und seinen Menschen weiterhin eine tolle Zeit miteinander.
   
nina Nina hat uns gleich nach ihrem Umzug Post geschickt. Danke,Nina.

Hallo.

 Im Anhang finden Sie ein Bild von Nina. Sie fühlt sich schon ganz wohl.

Noch einmal schönen Dank und liebe Grüße

   
dicker Schwarze Kater (Katzen) haben es bei der Vermittlung immer etwas schwerer. Das ist ähnlich wie bei schwarzen Hunden.

Um so mehr freut es mich, dass Dicker ein liebes Zuhause gefunden hat.Wenn jetzt noch sein bester Kumpel Dicki dieses Glück hätte, wäre das natürlich super schön.

Dicker ist ein richtig schöner, schwarzer Kater und seine neuen Menschen werden sicherlich stolz auf ihn sein. Und vielleicht kommt bald Post für die Glückspilzseite.
   
navid Für Navid freut es mich ebenfalls sehr, denn er ist ein lieber, verspielter Kater, der manchmal übersehen wurde, weil er sich nicht unbedingt immer in den Vordergrund drängelt.

Seine Besitzer werden viel Freude an ihm haben und lassen uns bestimmt auch mal, in Form von ein paar schönen Fotos, daran teil haben
   
nicki Schauen wir doch mal, wer letzte Woche umgezogen ist...

Da wäre zum einen unsere hübsche Tricolor Nicki.

Nicki ist noch ein junges Kätzchen und wird sich sicherlich schnell in ihr neues Zuhause eingewöhnen....und dann wird bestimmt bald Post von Nicki kommen. Wir würden uns sehr darüber freuen.
   
knoed Und unser verschmuster Knödel.

Auch wenn er seine Artgenossen nur nach Sympathie aussuchte,
die Zweibeiner hat er alle geliebt.
Streicheleinheiten sind sehr wichtig für ihn, Knödel musste man einfach ins Herz schließen.
   
luna Am Wochenende ist unsere Luna umgezogen.
Anfangs noch total schüchtern, hat sie sich innerhalb kurzer Zeit zu seiner lieben Mieze entwickelt.
Wir hoffen, das ihre neuen Besitzer viel Freude an ihr haben und warten,wie immer, auf Post und tolle Fotos.
Alles Gute, kleine Luna
   
willy

Willy hatte sich vom ersten Tag an bei uns wohl gefühlt.Er war ein zuckersüßer Zeitgenosse .Er war sofort zutraulich und agil und immer hungrig😊Ich bin froh ihn bei mir gehabt zu haben,denn es war Liebe auf den 1. Blick.

Leider ist er heute Morgen friedlich in meinen Armen eingeschlafen .

Ich danke dem Team von Krambambuli. Ihr leistet tolle Arbeit !!!

Liebe Familie "Willy", mit großer Trauer in unseren Herzen haben wir Ihre Nachricht gelesen. Wir hatten uns so sehr für Willy gefreut und die "Liebe auf den 1.Blick" hat man Ihnen angesehen, so liebevoll,wie Sie Willy im Tierheim auf dem Arm genommen haben. Wir danken Ihnen, das Sie Willy ein Zuhause geschenkt haben und ihn auf seinem letzten Weg begleitet haben.

   
otis

Hallo liebes Tierheim

 heute kommt mal wieder ein Gruß von Otto.

Ich bin einfach nur glücklich in meinem Zuhause. Ich habe auch schon ordentlich zugenommen und bin viel entspannter. Ich gehe ganz viel mit den Kindern und Pferden spazieren und freue mich immer total drauf.  Ich darf jetzt auch ohne Leine gehen und kann mich da so richtig ausrennen und spielen. Die Abende genieße ich am liebsten mit meinen Besitzern auf dem Sofa . Das habe ich mit meinem Charme erkämpft😊.

Ich wünsche allen anderen Tieren eine schnelle Vermittlung.

 Euer Otto

 

   
mell

Hallöchen ;-)

Nach anderthalb Wochen will ich mich jetzt auch mal melden.

Ich bin schon sehr gut in meinem neuen Zuhause angekommen und fühle mich hier im wahrsten Sinne des Wortes "hundewohl".

Ich wollte mich nochmal für die nette Vermittlung bedanken und hoffe, dass meine Tierheimfreunde auch bald ein neues Zuhause finden.

Liebe Grüße Melli

(von meinen neuen Besitzern werde ich allerdings nur noch Elli genannt)

 

   
kat

Hallo Ihr Lieben,

 ich wollte euch nur sagen das es mir bei meinen neuen Besitzern richtig gut geht.

Nach einer kurzen Eingewöhnung fühle ich mich jetzt Pudelwohl.

 Meine Besitzer sind sehr nette und liebe Leute, ich kann so viel Kuscheln wie ich möchte und wann ich möchte.

 

Ich habe euch im Anhang noch ein Paar Bilder von mir geschickt damit Ihr seht das es mir sehr gut geht.

 Es werden bestimmt noch mehr Bilder von mir gemacht, die kann ich euch dann auch noch schicken.

 Liebe grüße eure Kathi

 Liebe Kathi, ich freue mich immer wieder, wenn ich zwischendurch mal wieder Post bekomme. Irgendwie bleibt man neugierig und denkt an die "Ehemaligen", wie es ihnen wohl gehen mag.

   
to POST ist da!!

Hallo liebes Tierheimteam, noch alles Gute für das Jahr 2019 wünscht euch Tosia. Jetzt wird es wohl höchste Zeit, dass ich mal was von mir hören lasse, aber die letzten Wochen waren eben aufregend. Bei meiner neuen Familie habe ich mich super eingelebt und es gefällt mir prima. Zum Weihnachtsfest habe ich alle Mitglieder kennengelernt und jeder findet mich toll. Ich gebe mir große Mühe, mich immer gut zu benehmen und habe auch schon ein paar Dinge gelernt. Mit meinen "Geschäften" hatte ich überhaupt kein Problem und so wurde der Teppich auch schnell wieder im Haus ausgelegt. In meinem Garten kann ich prima rumtoben, da habe ich natürlich großen Spaß. Wenn ich alleine bin, ist das nicht so toll, aber es wird schon. Wenn dann jemand wieder nach Hause kommt, ist die Freude umso größer und ich kriege erstmal ein paar extra Streicheleinheiten. Ich lasse mich demnächst mal bei euch sehen, schließlich kriegt ihr ja noch mein Geschirr zurück. Viele Grüße an die ganze Belegschaft und ihre Helfer, Eure Tosia

   
bodo Gut, das Bodo noch etwas weißes Fell hat,
sonst wäre es ja wie "Hex, hex, hex- dreimal schwarzer Kater".

Bodo tat sich etwas schwer mit dem Umzug, da er sich nicht fangen lassen wollte. Naja, er wusste ja nicht, dass er in sein eigenes Reich umziehen wird. Vermutlich hat er gedacht: "Nee, ich will jetzt nicht zum Tierarzt"...oder so was.
Tja, Bodo, wir hoffen, du hast dich langsam eingewöhnt und erfreust dich an deinem Zuhause und deinen Menschen.
Erzähl uns doch mal davon...
   
luca Und noch ein schwarzes Katerchen hat ein Zuhause gefunden-
unser lieber Luca.
In Luca's Leben sind zwei Dinge wichtig-
seine Menschen und Leckerlis.
Ja, das Kerlchen setzt eben Prioritäten und weiß, was er will.

Wir hoffen, dass seine Menschen viel Freude an ihm haben und uns mal Post schicken, wie sich das Zusammenleben mit Luca so gestaltet.
   
frat

Hallo hier ist Fratzi (mein neuer Name ist Felix) und ich habe mich schon super eingelebt in meinem neuen Zuhause.

Ich habe mit meinen Menschen noch sehnsüchtig auf den neuen Kratzbaum gewartet, um euch das perfekte Bild zusenden zu können. Mein Spiele Paradies ist so groß, dass wir uns schon überlegen einen Freund für mich in späterer Zeit zu holen.

In ein paar Wochen darf ich raus und dann kann ich meine zwei neuen Nachbarn (zwei Katzen) kennenlernen. Ich werde gut gepflegt und fein gefüttert, verschmust bin ich schon seit dem ersten Tag, im großen und ganzen geht's mir super hier. Liebe Grüße euer Felix

Also Felix, das finden wir auch!

Da hat -mindestens !! - noch ein Kumpel Platz.

   
eme

Hallo Liebes KramBamBuli-Team J,

 ich wollte mich einmal kurz melden und Euch erzählen wie es mir geht.

Seit mittlerweile 2 Monaten wohne ich jetzt bei meiner neuen Familie, anfangs war ich sehr scheu und habe mich nicht aus meinem Versteck getraut. Aber nach und nach wurde ich mutiger und mittlerweile habe ich mich prima eingelebt und weiche meiner neuen Familie nicht mehr von der Seite. Mit meinem Spielgefährten verstehe ich mich prima, und auch sonst habe ich hier viele Möglichkeiten mich auszutoben. Ich bin sehr verschmust und liebe es den ganzen Tag zu kuscheln. Ich kann Euch sagen, dass ich mich hier sehr wohl fühle und hoffe, dass auch die anderen bald ein schönes zuhause finden.

 Viele liebe Grüße von Eurer Emelie und Familie

   
nora Und Nora ist umgezogen.

Wie sagte ihre jetzige Besitzerin: "Nur mal gucken". Jaja...

Wie das immer mit dem "nur mal gucken" so ist. Hat man so einen kleinen Fellknäul auf dem Arm, möchte man ihn nicht mehr hergeben.
Nora hat's gefreut. Sie hat jetzt ein Zuhause. Lass mal was von dir hören, wenn du dich "häuslich" eingerichtet hast
   
iris Und jetzt gleich mal schauen, wer hier die "Biege" gemacht hat.

Unsere kleine Tigerin Iris wäre da die Erste.
"Klein", weil sie aus unserem Katzenkindergarten ist, obwohl sie die Größte unter den Mädels war.
Iris wird mal eine schöne "Tigerin" werden, wenn sie ausgewachsen ist. Und es wäre ganz toll, wenn wir dann ein Foto bekommen würden.
   
nutka

Hallo liebes Tierheimteam,

 wollte noch mal danke für alles sagen. Mir geht es gut. 

 Habe mich gut bei meinen neuen Besitzern eingelebt, sie gehen ganz viel mit mir spazieren . War schon mit im Garten, wo ich ganz viel Platz zum toben und spielen habe.

 Auch mit den anderen Familienmitgliedern komm ich gut zurecht. Auto fahren fetzt auch.

 Viele liebe Grüße, eure Nutka

Wir möchten uns ganz herzlich bedanken für die vielen schönen Fotos und lieben Worte, die alle Familien von unseren ehemaligen Schützlingen uns gesendet haben. Danke !!

   
bol

Hallo an alle Mitarbeiter des Tierheims,

heute ein paar Zeilen von mir und meiner netten Familie an euch. Mir geht es gut, bin sehr glücklich und froh in meinem Zuhause. Ich möchte auch meinen Kumpel Lolek grüßen und bin froh, dass es auch ihm gut geht. Gerne würde ich dich wieder sehen.

Viele liebe Grüße und vielen Dank für alles an euch.

Hallo Lolek. Wenn du das liest, melde dich bitte im Tierheim. Dort bekommst du die Kontaktdaten zu Bolek.

   
heidi Die kleine Tigerin mit der weißen Schwanzspitze ist auch abgeholt worden.
Heidi wird jetzt schon das neue Revier erkunden oder noch etwas schüchtern in der Ecke sitzen.
Naja, wenn nachts alle schlafen, kann man ja neugierig auf Erkundungstour gehen.

Ob Heidi uns dann von ihren Streifzügen erzählen wird??
   
lia Und noch eine Mieze ist umgezogen- unsere Liane.
Liane ist ein ganz lieber Schatz. Und sie war ein ruhiges, geduldiges Fotomodel, sie hat es mir so einfach gemacht.
Liane ist so eine Katze, auf die man sich freut, wenn man heim kommt, weil sie Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt. Das tut einfach gut.

Und auch hier möchte ich bald schreiben: Post ist da!!
   
roeb Unser Wuschelkater Röbi, der immer etwas zerzaust aussieht, hat ebenfalls das Herz von Katzenfreunden erobert und ist in sein neues Zuhause umgezogen.
Röbi ist ein super Perserkater mit eigenem Charakter. Er hat mich beim fotografieren zum lachen gebracht- Röbi wollte mit zeigen, wer hier der Herr im Haus ist.
Ich hoffe, seine Familie hat ebenso viel Spaß mit ihm, denn wenn Röbi einen ansieht, verzeiht man ihm alles.
Und wir warten natürlich auf Post.
   
hope2 Wer schaut denn da so vorsichtig um die Ecke?
Unser Katerchen Hope 2.

 Junge Leute haben sich für Hope 2 entschieden, da er gleich auf sie zulief beim Betreten des Katzenhauses. Hope hat sich sozusagen seine Leute ausgesucht.
Und sie haben mir versprochen, dass sie mir schreiben und Foto senden.
Denk daran, Hope, versprochen ist versprochen!
   
nal

Guten Tag.

Heute möchte ich mich noch mal bei Ihnen melden und Ihnen Fotos von unseren zwei Mäusen schicken. Sie sind immer noch ein Herz und eine Seele. Wir sind so glücklich mit unserer Nala (rote Mieze) und möchten uns noch mal für ihre Arbeit bedanken die sie jeden Tag mit den Tieren haben.

Wir hoffen das auch alle anderen Tiere ein schönes zuhause finden. Mit freundlichen Grüßen Nala und ihre Familie

 

Ja, dass hoffen wir auch. Es sind noch soviel liebe Schätzchen im Tierheim, die auf ihre Menschen warten...und manche schon seit Jahren

   
putz

 

Liebe Grüße von Putzi und ihrem „Personal“

und alles Gute im neuen Jahr!

 

Danke Putzi

und natürlich wünschen wir dir und deinem "Personal"

ein schönes 2019

   
met Und jetzt wieder Post!  Abwechslung muss sein

Liebe Tierfreunde und Heimbewohner, zuerst möchte ich Euch für das neue Jahr ALLES GUTE, Gesundheit, Glück und Freude wünschen.

Es ist nun genau ein Jahr her, dass ich Euch verlassen habe. Damals wusste ich noch nicht, was mich in meinem neuen Zuhause und bei meiner neuen Familie erwarten wird. Nachdem ich anfangs sehr skepisch und scheu war, habe ich mich nun prima eingelebt und kann Euch sagen, dass ich mich hier sehr wohl fühle (hab auch ein paar Pfunde zugelegt ;). Ich habe hier alle Freiheiten, kann in Haus, Hof, Garten und Wald nach belieben rumstromern, lecker Futter ist immer da und an Schmuseeinheiten fehlt es auch nicht. Sogar das Fernsehprogramm ist auf mich zugeschnitten (siehe Foto). Das einzige Problem, was ich noch habe, ist meine "Vogelliebe" - die hab ich nun mal zum Fressen gern ;-). Das will mir meine Familie noch abgewöhnen, aber daran halte ich eisern fest! Habt nochmal vielen Dank, dass ich eine Weile bei Euch sein durfte. Ich hoffe, Euch geht es auch allen gut. Nun muss ich aber aufhören, es gibt nämlich gleich etwas leckres zu Schnappern.Viele Grüße von Eurer Metti

Liebe Metti, auch wir wünschen dir u deiner Familie ein erlebnisreiches 2019

   
bummi Das Bummi nicht lange im Tierheim war ist keine Überraschung.

Bummi ist ein richtiger "Wonneproppen"-äußerlich, wie charakterlich.
Der stattliche Kater ist ein Oberschmuser und absolut freundlich zu uns Zweibeinern.

Lieber Bummi, schreib mir bei Gelegenheit mal, wie es dir in deinem neuen Revier gefällt.
   
hunter Der kleine Kater Hunter wurde ebenfalls abgeholt.

Hunter war der einzige Kater im Katzenkindergarten und war sozusagen "Hahn im Korb".
Aber mit seiner ruhigen Art hatte er seine Mädels ganz gut im Griff.

Und jetzt hat er Zeit und Muse und wird mir sicherlich bald mal Post schicken.
   
kanare So, nach der Post schaue ich mal, wer das Tierheim inzwischen verlassen hat...

Da wäre zum Beispiel unser Kanarienvogel. Er kam als Fundtier zu uns und machte einen etwas "gerupften" Eindruck.
Zum Glück fanden sich schnell liebe Menschen, die ihm ein Zuhause schenkten, wo er sich jetzt erholen kann.

Und auch 2019 hoffe ich, dass ganz viel Post "reingeflattert" kommt
   
gust

 

Ein gesundes Neues Jahr eurer gesamten Belegschaft und allen Helfern.

Viele Grüße und Erfolg in diesem Jahr

wünschen "Gustav" und Familie

Lieber Gustav, wir wünschen dir und deiner Familie weiterhin schöne, gemeinsame Jahre. Deine Homepage Redakteurin hat sich ganz besonders gefreut, ein hübscher Rüde bist du geworden.

   
lai


Schöne Bilder haben wir auch von Laila bekommen.
Laila ist der kleine schwarze Katzenknäul unten rechts im Bild.

Sie fühlt sich sichtlich wohl bei ihren "Männern", die übrigens auch beide aus unserem Tierheim sind.
   
paul
Hallo Tierschützer
       
Paulchen, alias Manni, lässt Euch ein Lebenszeichen zukommen.
Meinen Dosenöffnern bereite ich keine Probleme.
Es geht mir sauwohl.

Tschüß und Kralle, Manni und Familie
   
klop Frohe Weihnachten und viel Spaß beim Spielen wünscht euch Klopfer.

Ich fühle mich suuuper wohl zu Hause und hoffe, dass alle meine Mitbewohner (egal, ob groß oder klein) auch bald so eine schöne Endstelle finden.

Gaanz viel Liebe und ein großes Danke an meine Pfleger.


Danke lieber Klopfer. Ich hoffe, dein Wunsch geht in Erfüllung und wir können ganz viel Tiere in eine Endstelle vermitteln.

Mit Klopfer wollen wir das Jahr 2018 abschließen und das Jahr 2019 Willkommen heißen.

Wir möchten uns bei allen Tierfeunden bedanken,die unseren Schützlingen eine Chance gegeben haben und ihnen ein Zuhause geschenkt haben.

Und ein persönliches Dankeschön von eurer Homepage-Redakteurin für die viele, liebe Post. Ich freue mich immer so sehr, wenn ich sie hier einstellen darf.

   
grundi Viele schöne Fotos erreichten uns von Grundi. Die Wahl fiel mir wieder sehr schwer,aber ich denke, ich habe mich für den richtigen Favoriten entschieden.

Hallo Ihr Lieben Tierheimleute, es wird Zeit, das ich mal ein Lebenszeichen sende…Aber die letzten Wochen waren aufregend genug. An mein neues Zuhause musste ich mich erst gewöhnen. Obwohl ich wusste wo die Toilette steht, musste ich mehrmals alle Betten im Haus diesbezüglich nutzen. Oh das gab Ärger. Aber auch das ist vorbei, nun hab ich tagsüber das ganze Haus für mich und in den Betten wird natürlich nur geschlafen. Freigang gibt es nun auch, selbst bei dem Mistwetter bin ich unterwegs. Ansonsten bin ich einer Schildpattkatze gerecht eine Diva, grad aale ich mich auf dem Boden und lass mich kraulen, zwischendurch muss ich mal fauchen, um dann noch sanfter  bespaßt zu werden.Ach .fressen könnt ich den ganzen Tag, leider gibt es das  nur auf Zuteilung, ich soll meine gute Figur behalten, naja, tut einer Diva vielleicht auch gut. Also , so schön wie es bei Euch war, ich komme wahrscheinlich nicht zurück.

Ganz liebe Grüße von mir (Grundi -Spitzname Fiepsel, weil ich sooo schön jammern kann), besonders an das Katzenhaus, danke für Eure Mühen

Kommt gut ins Neue Jahr

   
timo

Weihnachtsgrüße von Timo

Timo und Lars wünschen dem gesamten Tierheim-Team und auch allen Tieren eine schöne Weihnachtszeit. Mir geht es im neuen Zuhause super, ich bekomme immer viel Aufmerksamkeit und auch meine Streicheleinheiten. Aber auch wenn ich meine ruhe möchte bekomme ich diese. Anbei schicke ich euch ein Bild mit meinem Lieblingsspielzeug, ja richtig gesehen einem Schnürsenkel. Wir melden uns wieder und danke für alles

Danke für die lieben Weihnachtsgrüße. Sicherlich war euer ersten Fest etwas besonderes. Und wir  wünschen euch,dass noch ganz viele gemeinsame Weihnachtsfeste folgen.

Manchmal sind es ganz simple Dinge, die unseren Stubentigern als Spielzeug gefallen- Geschenkband, Wolle und eben auch Schnürsenkel.

   
robby Der letzte Glückspilz ür das Jahr 2018 ist unser Senior Robby.

Wir freuen uns natürlich, das der liebe schwarze Kater schnell ein Zuhause gefunden hat.
Für ältere Tiere ist es immer schwierig, sich in den Tierheimalltag zu integrieren, vor allem, wenn sie jahrelang ein liebevolles Zuhause hatten.

Robby, du bist ein Glückspilz. Du hast nochmal die Chance bekommen und bist wieder zu lieben Menschen gezogen, die ein Herz für Senioren haben.
   
elsa Viele liebe Grüße vom Weihnachtsspaziergang sendet euch Elsa. Sie ist super lieb und hat sich sehr gut eingelebt bei uns. Nur wenn sie auf ihrem Weg durch den Wald Rehen oderEichhörnchen begegnet, kommt ihr Jagdinstinkt durch, der aber nicht lange anhält, sobald sie merkt, dass Herrchen und Frauchen zu weit weg sind. Elsa macht sich wirklich super und jeder liebt sie auf den ersten Blick. Wir sind Frau Schnabel sehr dankbar, dass sie uns Elsa damals zum spazieren gehen vorgeschlagen hat. Wir wünschen allen ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch.

Wir wünsche euch, dass euer erstes gemeinsames Weihnachtsfest was ganz besonderes für euch wird. Wir haben euch zu danken, dass ihr unserem Schützling ein schönes Zuhause gebt. Elsa ist so menschenbezogen.
Und eure Homepage-Redakteurin freut sich einfach....

   
kar

Hallo liebes Tierheim,

ich bin nun fast ein Jahr in meinem neuen Zuhause. Im Sommer habe ich den ganzen Garten erkundet. Jetzt ist es mir drinnen lieber. Hier lässt es sich gut faulenzen.

 Ich wünsche allen ein gutes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!Liebe Grüße , Karlchen und Familie

Liebes Karlchen,

auch dir und deiner Familie ein schönes Fest und kommt gut ins neue Jahr rein

   
rox

 

Weihnachtspost ist da

 

Liebe Vorweihnachtsgrüße sendet

 

 

 euch eure Roxy & Anja

Roxy hat ein echt schickes "Geweih" :-)

   
emil

Hallo hier ist Emil,

vor genau einer Woche bin ich in mein neues Zuhause gezogen. Nachdem ich mich erstmal an alles gewöhnen musste, fühle ich mich jetzt richtig wohl. Meine neuen Dosenöffner haben mich richtig lieb, spielen und kuscheln ganz viel mit mir. Ich glaube, hier werde ich ganz lange sehr glücklich sein!

Liebe Grüße an alle von Emil

   
clara

Liebes Krambambuli- Team, seit knapp einem Monat leb ich (Clara) bei meinen neuen Futtergebern. Die Anfangszeit war sehr schwierig, da es mit dem anderen Katzenbewohner (Mecces), der schon länger hier lebt, nicht so recht klappen wollte. Ich wollte all´ die tollen Plätze, die vorher nur dem anderen Kater gehörten, ausprobieren und selbst die Klappe von der Katzentoilette hielt mich nicht davon ab, sein Klo zu benutzen auch wenn ich das vorher nicht so kannte und auch mein eigenes Katzenklo von meinen neuen Katzeneltern bekommen hatte, bei welchem extra für mich die Klappe abmontiert wurde. Nun habe ich Gefallen an meinen eigenen Plätzen gefunden, die genauso toll sind, und so kam auch langsam etwas Ruhe in mein neues Zuhause rein. Die räumliche Distanz zwischen mir und dem Kater beim Futtern konnte von Tag zu Tag reduziert werden. Nun können wir auch nebeneinander friedlich unsere Mahlzeit genießen und seit knapp einer Woche sind wir zwei richtige Freunde.
Wir schlabbern uns gegenseitig ab und kuscheln den ganzen Tag lang. Mittlerweile kann ich wirklich sagen, dass ich in meinem neuen Zuhause angekommen bin und mit Mecces einen wunderbaren Freund gefunden habe.

 Mit freundlichen Grüßen-Clara, Mecces und meine Katzeneltern

   
sep Hier ist ein geheimer Wunsch in Erfüllung gegangen:
Tigerchen Sepp und sein bester Freund Rudi sind gemeinsam in ein neues Zuhause umgezogen.
Es wäre so traurig gewesen,die beiden Katerchen zu trennen- das hat auch ihre neue Familie nicht übers Herz gebracht.
Jetzt können Sepp und Rudi gemeinsam alles erkunden und zusammen mit ihren Menschen viele,viele schöne Jahre verleben.

Viele Jahre= viel Zeit= viel Post für mich
   
herz Auch zwei Tigerchen haben ihren Umzug ins neue Zuhause hinter sich gebracht.

Der kleine Herzog ist gar nicht mehr so klein und hat sich zu einen hübschen Katerchen entwickelt.
Viel Spaß beim Erkunden deines neuen Reiches und sicherlich willst du uns mal davon erzählen...
   
bern Auch unser schüchternen, aber liebenswerter Kater Bernd hat den Sprung ins eigene Reich geschafft.
Wir hoffen, dass es ihm gut geht und er viele, schöne Jahre mit seiner Familie verlebt.

Machs gut, kleiner Bub, und melde dich mal
   
tine Und auch Tine hat ihr Körbchen hier verlassen und inspiziert sicherlich schon ihr neues Reich ausgiebigst.
Die liebe, aufgeweckte Katze mit den wunderschön leuchtenden Augen wird ihren Besitzern viel Freude machen.

Und bestimmt saust Tine mal über die Tastatur des Computers und sendet eine EMail mit lieben Grüßen... stimmt's Tine
   
heinz
Das unser lieber Heinz ein Zuhause gefunden hat, freut mich sehr. Der schwarze Kater liebt seine Streicheleinheiten und ist sehr menschenbezogen. Aber eins sollte sein Frauchen beachten: Heinz liebt Essen, die Portionen können gar nicht groß genug sein. Da muss sein Frauchen etwas aufpassen.

Tja, Heinz, jetzt heißt es Tschüß. Und melde dich mal, würde mich sehr freuen.
   
cel

Sehr geehrte Frau Urban
Hier endlich ein paar Grüße von uns. Tapsi, bei Ihnen genannt Celine, hat sich super eingewöhnt. Jetzt ist sie fast drei Monate bei uns und ist eine ausgesprochen liebe, kluge Katze.. Hat von Anfang an nix kaputt gemacht und gleich das Katzenklo benutzt. Unser Kater Max fand sie erst nicht so toll... Aber nun hängen beide aneinander und gehen gemeinsam auf Jagd.. Da ist sie auch schon sehr erfolgreich... Vielen Dank nochmal..

   
meer Und hier unsere letzten November-Sonntags-Glückspilze:

Unser hübscher weißer Meerschweinchen-Mann ist jetzt umgezogen und wird sich hoffentlich wohl fühlen in seinem neuen Heim.
Hier war er ganz alleine und hatte keinen Artgenossen zum Kuscheln und Kommunizieren.

Vielleicht bekommen wir ja mal ein hübsches Foto und einen kleinen Bericht, wie der "Schneeball" sich eingelebt hat.
   
trude POST-POST-POST

Hallo liebes Tierheim-Team, hier ist Trudi! Ihr kennt mich bestimmt noch unter Helen, aber meine neuen Menschen fanden, dass Trudi viel besser zu mir passt. Ich bin jetzt schon 5 Wochen Mittelpunkt der Essensgeber, und was soll ich sagen - die machen echt alles für mich. Neugierig habe ich die Wohnung erkundet und viele tolle Ecken entdeckt. Am liebsten spiele, kuschle und schlafe ich, manchmal mach ich aber auch Blödsinn. Aber ein unschuldiger Katzenblick von mir lässt allen Ärger wieder vergessen :) Dann schnurre ich wie ein Traktor und meine Menschen können mir nicht böse sein. Gewusst wie!!Ich schicke euch noch ein paar Fotos von mir, damit ihr mich nicht vergesst!Viele liebe Grüße von Trudi, alias Helen

   
bea Natürlich wollen die Damen in nichts nachstehen und so zieht nach einem Katerchen auch ein Katzenmädchen um.
Unsere kleine Tigerin tat sich anfangs etwas schwer beim Fotografieren, das war ihr nicht geheuer. Vorsichtshalber Flucht ergreifen und Sicherheitsabstand einhalten- das war ihre Devise.

Aber das jetzt Bea alles egal sein, sie hat ihr Zuhause gefunden und kann in aller Ruhe zu einer hübschen Katzendame heranwachsen.
Ob wir von Bea dann auch mal ein Foto bekommen??
   
karli Auch unser kleiner Karli hat das Tierheim verlassen. Das Katerchen ist verspielt, immer in Bewegung, deshalb auch viel Hunger und mag Menschen, die ihn mit Streicheleinheiten verwöhnen.
Und das darf er jetzt alles in seinem neuen Zuhause genießen.

Schön wäre es, wenn wir mal ein Foto von Karli bekommen. Es ist immer wieder spannend zu erleben, wie aus den kleinen Katerchen stattliche Kater werden.
   
opa Unser Opa hat allen Grund zur Freude.
Als Tier des Monats November haben wir ihn in den besonderen Mittelpunkt gerückt. Und das hat Opa Glück gebracht- er hat sein liebevolles Zuhause gefunden.
Wir freuen uns sehr, dass es auch immer wieder Menschen gibt, die einem Senior noch einmal eine Chance geben.
Opa wird es seinen Menschen mit seiner ganzen Hundeliebe danken.
Lieber Opa, vergiss uns nicht und lass mal was von dir hören.
   
find Nachdem unsere Clara ein schönes Zuhause gefunden hat, hatte jetzt auch Findus dieses Glück.
Es gibt immer Katzen, die gewöhnen sich ein und kommen im Katzenzimmer zurecht und dann gibt es Katzen, die sind unglücklich und können sich einfach nicht eingwöhnen.
Und so ein Kater ist Findus. Er hat sich nur zurück gezogen. Deshalb freuen wir uns so sehr, dass er jetzt sein Zuhause hat.
Wir sind uns sicher,  er wird es seinen Menschen mit seiner ganzen Liebe danken
   
lol  

Hallo.

Hier sind ein paar Bilder von der süßen Lola. Wir sind gerade zu Besuch bei einem guten Freund von uns.

Liebe Grüße von Lola und Familie

 

Damit ist mein Postfach erstmal wieder leer. Ich habe mich, wie immer, ganz doll über die viele Post gefreut. Und ich hatte wieder die Wahl zwischen super Fotos. Es ist schön zu sehen, wie liebevoll unsere ehemaligen Schützlinge in ihre Familien aufgenommen werden. Ich möchte mich bei allen bedanken und freue mich schon auf die nächste Post. Eure Homepage-Redakteurin

   
jul

Hallo liebes Tierheim Team,

 Hier ist Jule und ich möchte mich 4 Tage nach meinem Umzug in mein neues Heim mal bei Euch melden. Habe mich von der ersten Minute an problemlos in den neuen Haushalt eingegliedert.

 Mit dem Essen,Unterkunft und Personal bin ich sehr zufrieden. Ich weiß gar nicht,zu wem ich zuerst schmusen gehen soll. Auch als am Sonntag der Enkel des Personals zu Besuch kam,habe ich mich sofort in den Trubel einsortiert.

 Ich sende Euch noch ein paar Fotos mit,damit Ihr wisst wie es mir geht. Bis Später, Viele Grüße von uns allen.

   
lol

Liebes Tierheim, nun bin ich schon seit fast 1 Woche in meinem neuen Zuhause. Hier gefällt mir einfach alles: von meinem neuen Bettchen bis auf schöne Spaziergänge mit meiner Familie. Allerdings macht mir das Leben in der Stadt ein bisschen Angst. Ich gebe aber mein Bestes, mich daran zu gewöhnen.

Ansonsten geht es mir wundervoll! Ich weiß es ganz genau, dass mein Frauchen und mein Herrchen mich sehr lieben, und ich sie natürlich auch. Was kann man sich sonst wünschen?

 Ich schicke viele liebe Grüße an das Team, das auf mich aufgepasst hat, und natürlich an meinen Kumpel Bolek! Ich hoffe, er ist genauso glücklich in seiner neuen Familie wie ich! Beste Grüße Lolek

   
lenn Liebe Grüsse aus dem neuen zu Hause sendet Lenny.
Er hat sich sehr schnell und gut eingelebt und macht uns viel Freude. Vielen Dank noch einmal und alles Gute den Mitarbeitern und Bewohnern des Tierheims.
Mit freundlichen Grüssen, Lenny und Familie


Und wie man sieht, bringt Jäger Lenny seiner Familie auch "Geschenke" mit....eben typisch Kater/Katze
   
elina

Hallo,

 Ich bin Elina und habe im September meinen ersten Geburtstag gefeiert. Seit März habe ich ein liebes neues Zuhause. Nach kurzer Schisser Zeit bin ich jetzt der Chef. 

Zum Anfang habe ich mich unter der Küche versteckt, Frauchen hat mir zum Anfang gesagt das ich nicht ins Bett darf, jetzt muss sich Frauchen nach mir richten wie ich im Bett liege.

 Habe auch gesehen das meine ersten "Kumpels" auch ein liebevolles Zuhause bekommen haben.

Ja, Elina, das ist richtig. Alle deine Kumpels und Kumpelinen aus dem Katzenkindergarten haben ein Zuhause gefunden und natürlich hoffen wir, dass es auch allen so gut geht wie dir.

   
matze POST IST DA !!!

Liebes Tierheimteam, euer Matze hat sich hervorragend bei uns eingelebt. Trotz neuem Namen erobert er so langsam den Garten und das angrenzende Gelände. Im Haus ist er immer für eine einen Streich gut, ist sehr neugierig und fordert uns sogar auf seine Spielzeugmaus zu werfen, die er hervorragend apportiert. Wenn er satt ist, dann liebt er es zu schmusen und gestreichelt zu werden. Alles passt!

Viele liebe Grüße von Gustav alias Matze

   
Kein Foto vorhanden Einer unserer gelben Wellensittiche, das Männchen, ist vermittelt worden. Leider habe ich kein Foto vom dem hübschen Kerlchen. Alle Bilder sind verwackelt bzw die Damen haben sich in den Vordergrund gedrängelt.
Jetzt hoffe ich, dass ich bald ein Superfoto von seinem neuen Zuhause bekomme.
   
linustoni Unsere beiden "Jungspunde" Linus und Toni haben schon ihr neues Zuhause bezogen.
Sicherlich haben sie erstmal die Lage sondiert und alles erforscht.

Wir wünschen den beiden Kaninchenjungs, dass sie noch viele gemeinsame Jahre verbringen und ab und zu noch an uns denken.

Und vielleicht bekommen wir auch mal Post...wir würden uns freuen
   
nils

Hallo liebes Tierheimteam, wie versprochen auch von Nils eine kleine Rückmeldung.

Die Zeit die er mittlerweile schon bei uns ist war für uns alle eine spannende, aufregende und wunderschöne Zeit. Klar gab und gibt es für den kleinen Angsthasen immer wieder kleinere Herausforderungen, wie z.B. das Treppensteigen oder das Stadtleben allgemein.Aufgrund der Tatsache das wir im Vorfeld einige Zeit mit Ihm verbrachten, konnte so dass erste Vertrauen gefasst werden, was sicherlich positive Effekte für Ihn und sein neues Umfeld brachte. Die großen Fortschritte die wir erzielen, zeigen uns deutlich das Nils bei uns Zuhause angekommen ist und er auch weiß das es sein Zuhause ist.

   
jonny Und noch ein Sonnenschein ist umgezogen- unser lieber Jonny.

Jonny ist so ein Herzenskater, der eine wohltuende Ruhe ausstrahlt. Seine neuen Besitzer werden an dem knuffigen Kerlchen sicherlich viel Freude haben.

Und auch hier würden wir uns über Post freuen.
   
amy Und zum Abschluß noch eine Geburtstagspost von unserer Amy.
Amy ist eine ganz liebe, sie schickt mir jedes Jahr Post. Danke, Amy

Viele Grüße an die Mitarbeiter des Tierheimes

vom 12. Geburtstag von Amy.

Bin nun schon ein ganzes Jahr bei meiner Hundemama. Mir geht es gut.

Vielen Dank. Amy

   
kof Und auch unser "Knuffi" Kofi ist umgezogen. Kofi ist ja ein Hund, der weiß, was er will. Also hat er sich gleich mal von seiner Schokoladenseite gezeigt, damit seine Menschen erkennen, das nur er der Richtige sein kann.
Seine neuen Besitzer hatten schon mal einen Hund aus unserem Tierheim, der 15 Jahre geworden ist.
Wir wünschen Kofi und seinen Menschen, dass sie genauso viele schöne Jahre zusammen haben.
   
lucy Und Lucy ist die letzte "Post-Mieze" für den Monat September. An dieser Stelle mal ein dickes Dankeschön an alle, die an uns gedacht haben und Post an uns geschickt haben.
Wie zum Beispiel unsere Lucy 3.

Hallo, ich hatte letzten Samstag die Lucy bei euch geholt und sollte ja mal paar Bilder schicken wenn sie sich ein bisschen eingelebt hat.

Mit freundlichem Gruß, Lucy und ihr Fotograf

   
purzel Und der letzte Glückspilz für diesen Monat heißt Purzel.

Purzel ist eine ganz liebe Katze, die etwas Zeit braucht, um sich an ihre neue Umgebung zu gewöhnen. Aber hier im Katzenzimmer hat sie sich nie richtig wohl gefühlt- zu viele Artgenossen, die viel Unruhe verursachen.
Daher freuen wir uns,dass sie jetzt ihr eigenes Zuhause hat. Purzel ist eine Katze, die Ruhe ausstrahlt und unserer Seele gut tut.
Und auch hier würden wir uns freuen, wenn wir mal eine Nachricht erhalten,wie sich Purzel eingelebt hat.
   
kitty Kommen wir zu den letzten zwei Glückspilzen des Monats September. Da wäre zum einen die Kitty, unsere kleine Schönheit-schwarz glänzendes Fell und leuchtende Augen.
Kitty ist eine aufgeweckte Katze, mit der keine Langeweile aufkommt. Spielen, kuscheln, essen, nochmal kuscheln und wieder spielen- das ist Kitty.
Und wenn du zwischendurch mal Zeit hast, liebe Kitty, sei doch bitte so lieb und schicke uns Post. Das wäre super.
   
miez Das unsere Mietzel ein Zuhause gefunden hat, ist für Mietzel selber der "Sechser im Lotto".
Mietzel kommt mit Artgenossen überhaupt nicht zurecht und brauchte daher dringend einen Einzelplatz.
Deshalb freut es uns sehr, dass Mietzel ihr Traum-Zuhause gefunden hat.
Vielleicht kommt ja bald Post, das wäre schön.
   
welle

 

Liebes Team vom Krambambuli, ich möchte mich nochmal bei Ihnen bedanken, die beiden Süßen bekommen zu haben.

Nun schick ich mal ein paar Bilder um zu zeigen wie gut es Kivi und Pitti geht.

Liebe Grüße

Anmerkung der Redakteurin (mit einem liebevollen Lächeln) :

"Na, das nenn ich mal Luxus-Wellensittiche" 

   
pup

Hallo Frau Schnabel, Heute ist es wieder einmal an der Zeit mich bei Ihnen zu melden. Denn fast zwei Jahre lebt nun Pupsi bei mir im Haushalt und versteht sich bestens mit meinem Hund, einem Jack Russell. Der Kater ist äußerst anhänglich und läuft mir gemeinsam mit dem Hund immer hinterher, egal wohin ich gehe, in den Keller,in den Garten .... Er ist ein großes Geschenk für mich.Er genießt jede Streicheleinheit und zeigt mir täglich, daß er sich bei mir wohl fühlt.Auch wenn ich einmal außer Haus bin, sitzen sie Beide bei meiner Rückkehr gemeinsam auf der Kellertreppe und erwarten mich. Wobei mich manchmal das schlechte Gewissen plagt, weil ich sie alleine gelassen habe. Hoffentlich finden noch viele Tiere ein schönes Zuhause. Liebe Grüße

   
maxl

Hallo liebes Tierheim-Team,

Nach nur 3 Tagen fühlt sich Maxl Sau wohl bei uns. Er schmust wie ein Weltmeister, auch das zu'e Katzenklo ist kein Problem für ihn.

Er trinkt mit Vorliebe aus dem Wasserhahn . Maxl ist einfach nur lieb und verschmust .

Liebe Grüße 

 

   
kan Besonders gefreut haben wir uns, dass unser kleiner Kanarienvogel umziehen konnte und jetzt ein artgerechtes Zuhause hat.
Bei uns lebte er alleine und dafür sind dieseVögel nicht geschaffen, denn sie brauchen Artgenossen um sich rum.

Es wäre schön, wenn wir mal Post bekommen würden.
Hoffentlich erkenne ich dann auf dem Foto, welches unser ehemaliger Schützling ist...
   
bro

 

Hallo zusammen, 

wir sind uns sicher, Brodie hat sich bei uns sehr gut eingelebt. Neugierig hat er das ganze Haus schon erkundet und seinen Stammschlafplatz gefunden. 

 Vielen Dank und viele Grüße , Brodie und seine neue Familie 

   
ekki

Hallo Tierheim-Team, hier schreibt euch wieder Kater Ekki.

Jetzt bin ich schon ein Jahr alt, letztes Jahr im September erblickte ich die Welt bei euch. Und seit 7 Monaten wohne ich in B.Mir geht's sehr gut, halte meine Eltern abends ganz schön auf Trab.Tagsüber bin ich immer alleine (meine Eltern müssen ja mein Katzenfutter verdienen), da schlafe ich viel und erkunde die Wohnung. Es gibt immer wieder etwas neues zu entdecken. Wenn dann abends alle daheim sind, wird gemeinsam gegessen, gespielt und geschmust.
Ab 22 Uhr bin ich dann meist so kaputt, das ich es mir auf der Couch gemütlich mache, während TV geschaut wird. Und auch nur solange, bis alleman ins Bett gehen, da flitze ich immer gleich hinterher.Sonntag ist immer Schmuse-Tag, da liege ich ab mittags immer auf der Couch und rufe nach meiner Mama. Dann genießen wir unser Beisammensein.

Anbei schicke ich euch noch ein paar schöne Fotos.
Ich wünsche euch eine schöne Zeit und ich melde mich bei Gelegenheit mal wieder. Liebe Grüße euer Ekki

   
maldar

Liebes Tierheim-Team,seit nun schon mehr als 7 Monaten versüßen uns die zwei Kater die Tage. Die anfängliche Schüchternheit haben beide größtenteils überwunden und stolzieren selbstbewusst durch ihr Revier. Kovu, im Tierheim auch bekannt als Marlon, ist noch immer der schüchternere von Beiden. Neue Menschen beobachtet er erstmal mit einem gewissen Sicherheitsabstand. Lange hält er sich aber nicht mehr zurückt, dafür ist er viel zu verschmust und kann sich keine neue Hand zum durchflauschen entgehen lassen. Im Spiel mit Simba, ehemals Darius, ist er aber ein richtiger Draufgänger und lässt sich nicht so einfach unterbuttern. Besonders gern liegt er auf einem der hohen Plätze des Kratzbaumes und verpasst Simba eins mit der Tatze, sobald dieser in die Nähe kommt. Wenn Kovu spielt, dann am liebsten allein. Er schleudert eine seiner Ratten durch die Luft und jagt ihr hinterher um sie dann erneut wegzuschleudern. Mit einer Spielzeugangel und somit dem gemeinsamen Spiel mit uns Menschen, kann er dagegen wenig anfangen. Manchmal haben wir das Gefühl, dass er nur uns zuliebe mal kurz Mitspielt oder gar so genervt von den Glöckchen ist, dass er sie jagen und festhalten muss, damit der Spuk ein Ende hat. Aber alles in allem ist es sehr drollig ihm dabei zuzusehen wie er mit seinen X-Beinchen durch die Wohnung schlittert. Nach den Anstrengungen des Tages kuschelt er sich abends und nachts gerne zu uns, um sich nochmal besonders viel Streicheleinheiten abzuholen. Simba dagegen ist weder abends noch nachts besonders kuschelig. Selten findet man ihn auch mal im Bett und wenn dann nur am Fußende, damit man ihn nicht ohne Vorwarnung zu nahe kommt. Dafür ist er mittags umso kuscheliger. Er legt sich dann gerne zu uns und will ausgiebig gekrault werden. Bekommt er mal nicht genug Beachtung, weil wir Menschen mal wieder zu beschäftigt mit dem PC sind, legt er sich auch gerne mal auf die Tastatur. Dabei schreibt er Liebesbriefe, öffnet und schließt beliebige Programme und macht es sich im Anschluss so richtig gemütlich und räkelt sich genüsslich. Könnte er reden würde er vermutlich Sachen wie "Schau doch wie niedlich ich bin." "Mir kannst du eh nicht lange widerstehen" und "Los Flausch mich endlich durch" sagen. Aber auch ohne Worte verstehen wir ihn sehr gut und können ihn nicht lange widerstehen.Abends hingegen ist es vorbei mit kuscheln, da fordert er seine Spieleinheiten ein. Am Liebsten spielt er mit der Angel an der entweder ein Wurm mit Glöckchen oder eine einfache Schnur befestigt ist. Er beobachtet jede Bewegung und pirscht sich langsam an, um dann im richtigen Moment anzugreifen. Ihm scheint es aber besonders wichtig zu sein, dass wir mit ihm spielen. Sobald wir die Angel auf den Boden legen verliert er das Interesse, egal wie ausgiebig er sich zuvor noch mit seiner Beute beschäftigt hat. Er ist ein richtiger kleiner Löwe, unser kleiner Löwe.Neben all den schönen Momenten die wir Tag für Tag mit den Beiden erleben dürfen, gab es aber auch die Momente in denen einem kurz das Herz stehen bleibt, Momente mit denen uns die geliebten Fellnasen auf Trapp halten. Kovu hat direkt am Anfang unserer gemeinsamen Zeit den Tierärztlichen Notdienst kennengelernt, nachdem er sich bei einem überstürzten Fluchtmannöver die Pfote an gehauen hatte und diese daraufhin nicht mehr belastete. Zum Glück war nichts kaputt, sodass ein leichtes Schmerzmittel und viel Ruhe schnelle Heilung brachten. Vor ein paar Tagen dann der nächste Schreck, als ihm bei der Insektenjagd von einer Wespe in die Pfote gestochen wurde und diese leicht anschwoll. Simba hingegen hat im März "Freundschaft" mit dem Tierarzt geschlossen. Zum einen weil seine Behandlung gegen die Ohrmilben länger dauerte als geplant und zum anderen, weil sein Immunsystem etwas schwächelte und er seine Erkältung nicht los wurde. Seit Mai geht es ihm aber blendend und der Tierarztfreund wird erst im Oktober zum Impftermin besucht. Da Bilder bekanntlich mehr sagen als 1000 Worte befinden sich im Anhang ein paar ausgewählte Bilder von Simba und Kovu. Nun bleibt uns nichts als Ihnen erneut für die tolle Vermittlungsarbeit zu danken und den verbleibenden Schützlinge eine baldige Vermittlung zu wünschen.Liebe Grüße von Simba, Kovu und natürlich auch von uns

   
papag

Hallo liebes Tierheim-Team, 

Es geht dem Kleinen gut. Ich bin glücklich, dass Sgt. Heckert (unser verbliebens Rosenköpfchen) das Schwarzköpfchen aufgenommen hat. Es darf noch nicht mit im Vogelhaus schlafen, aber vielleicht kommt das noch. Ob es jemals wird fliegen können, wissen wir nicht. Es ist etwas zu dick sagt der Tierarzt und hat Stress-Zeichnungen auf den Federn. Aber es wird von Tag zu Tag entspannter. Es weiß jetzt, dass es ein Vogel ist und wir haben viele Klettermöglichkeiten gebaut, die es sehr gern nutzt. Heckert zeigt ihm auch viel, wie eine Vogelmama. Es ist so süß anzuschauen. Der Tierarzt sagte, es sei ca. 3-4, kann aber auch älter sein. Ist aber scheinbar noch nie geflogen. Mal sehen, ob die Schwungfedern nachwachsen. Liebe Grüße

   
karl3

Hallo, hier  meldet sich Karl, hab mich prima eingelebt, bin total verschmust und liebebedürftig. Wenn ich mal nicht gleich beachtet werde, mahne ich mir meine Streicheleinheiten mit lautem „miau“ ein. Ich hab mein neues zu Hause schon erkundet und darf mich fast überall frei bewegen. Wenn meine Mitbewohner von der Arbeit kommen, haben wir alle viel Spaß und ich glaube die lieben mich über alles.

So ich muss jetzt wieder schmusen gehen, viele Grüße Karl.

   
hetty

Herzliche Grüße von der Hetty.  Es gefällt mir hier sehr gut, obwohl dass unterordnen nicht immer leicht ist. Für den richtigen Schliff gehe ich in zwei Wochen in die Hundeschule. 

 Bis zum nächsten mal. Eure Hetty....

   
emil Endlich wieder Post! Freude pur bei mir !

Hallo liebes Tierheim-Team, liebe Grüße von eurem ehemaligen Schützling Emilio.

Nun lebt die Nudel schon über ein Jahr bei uns und er muss sich jeden Tag anhören, wie glücklich wir mit ihm sind :-)

Emilio hat sich die letzten Monate gut entwickelt. Wir besuchten das Gästetraining des Hundesportvereins in Görlitz und seitdem ist er in vielen Situationen viel sicherer geworden. Auch für uns war das Training lehrreich im Umgang mit dem Hund. Ansonsten kommt Emilio im Umfeld immer gut an und schenkt auch häufig fremden Menschen ein Lächeln ins Gesicht. Wir sind so glücklich, diesen Hund bei uns zu haben und möchten unseren "Murzel"(sein Spitzname) nie mehr missen! Bis bald, Emilio und Familie 

   
sally Sally, unsere kleine Wuschel-Prinzessin, ist auch ein Glückspilz.

Ihre "Stamm-Gassi-Geherin" hat sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedet. So geht es uns allen: Wir freuen uns riesig, wenn unsere Schützlinge ein liebevolles Zuhause finden, aber heimlich kullert natürlich auch eine Träne des Abschieds.

Sally jedenfalls hat ein schönes Zuhause bei lieben Menschen gefunden.
Und jetzt warten wir auf Post und ein schickes Foto...
   
susi Unsere liebe Susi hatte auch das Glück, in ein neues Zuhause umzuziehen.
Gerade für ältere Katzen ist es schwierig, sich im Tierheimalltag zurecht zu finden. Sie vermissen ganz besonders ihr ruhiges Plätzchen auf dem Sofa.
Daher freut es uns natürlich, dass Susi dieses Glück nochmal gefunden hat.
Und vielleicht hat Susi ja mal Zeit, uns ein paar Zeilen zu schreiben.
   
angelo Erstmal schaut Angelo etwas skeptisch. Irgendwas ist hier im Gange.

Ja, Angelo, dein Umzug in dein neues Zuhause.

Wir hoffen, du bist gut angekommen und fühlst dich rundrum wohl in deinem eigenen Kater-Reich.
Und vielleicht hast du ja mal Zeit und Lust uns zu schreiben. Wir würden uns sehr freuen.
   
hardy

Sehr geehrter Herr Vater, liebe Frau Urban,

ihr kleiner Hardy heißt jetzt Benno, lebt heute auf den Tag genau 4 Wochen bei  uns, wacht jeden morgen superfroh auf und sorgt fortan für frischen Wind in Haus, Garten und dem Leben überhaupt. Zuweilen merkt man noch, dass sein früheres Dasein wohl nicht ganz sorgenfrei war, aber vieles davon ist schon vergessen, Freunde hat er im Dorf auch bereits genügend, das Erkunden der Gegend ist für alle ebenso wichtig wie für ihn das Fressen und er hat versprochen, sich auch bald ohne Angst in das Auto zu setzen, damit auch ferne Wälder und Seen dazu kommen können.  Kurzum:  Wir haben uns zusammengerauft und sind alle froh, dass wir uns haben! Gruß an alle und wir schauen gern einmal vorbei, durch den Kunnerwitzer Grund hindurch laufen wir gerne am frühen Morgen und dann hören wir zuweilen seine früheren Mitbewohner bellen. Benno und seine neue Familie

   
susel Der nächste Wochenend-Glückspilz ist unsere kleine Susel.
Susel ist wirklich ein zarter Schatz, aber das hält sie nicht davon ab, sich in der Gruppe zu behaupten.

Jetzt wurde sie von ihrer Familie abgeholt und ist jetzt die kleine Prinzessin, die gerne verwöhnt wird.
Genieße es, Susel, und schreib uns doch mal, wie es so ist in deinem Schloß.
   
mirko Manchmal hilft eben doch so ein sehnsüchtiger Blick in die große, weite Welt....
Unser hübscher Mirko hat wohl dabei seine Menschen entdeckt...oder haben sie ihn entdeckt.
So oder so, Kater Mirko ist in sein neues Zuhause umgezogen, zu lieben Menschen, die ihm zeigen werden, dass eine zweite Chance durchaus lohnenswert ist.
Wir wünschen allen viel Freude aneinander und hoffen, dass uns auch mal Post erreicht.
   
siggi Manchmal erreichen uns auch traurige Nachrichten von unseren Glückspilzen....

Liebes Team des Tierheim Krambambuli, wir schreiben heute eine leider traurige Nachricht... Unser Kater Siggi, den wir 2015 bei uns aufnahmen, musste gestern (15.8.18) leider über die Regenbogenbrücke gehen.
Ihm ging es die letzten zwei Wochen gar nicht gut und gestern erhielten wir die traurige Gewissheit: Darmkrebs. Wir mussten ihn gehen lassen. Er wollte nichts mehr essen und blieb den ganzen Tag versteckt. Wir sind wahnsinnig traurig und können es noch gar nicht fassen.
Siggi wurde nur 7 Jahre alt. Sein Kumpel Emilio, den wir ebenfalls bei Ihnen gefunden haben im Jahr 2012, trauert mit uns. Ein Familienmitglied fehlt nun. Wir möchten uns bei Ihnen bedanken für die Arbeit, die Sie täglich leisten. Niemand weiß, wie Siggi sein Leben verlaufen wäre, wenn er nicht eines Tages bei Ihnen und dann bei uns gelandet wäre.

Wir hatten ein paar schöne Jahre. Diese Erinnerung müssen wir im Herzen festhalten.
Ein Foto von Siggi senden wir Ihnen mit.
Möge er jetzt seinen Frieden gefunden haben.

Wir möchten uns bei Siggis Familie von Herzen bedanken, dass sie unserem Schützling ein liebevolles Zuhause geschenkt haben und ihm auf seinen letzten Weg begleitet haben. Es tut uns unendlich leid. Lieber Siggi, der Himmel hat wieder einen neuen Stern.
   
enzo Diese Woche hat uns der Jungspund Enzo verlassen.
Der hübsche Labrador ist in sein neues Zuhause umgezogen und wird jetzt das "Hunde-ein-mal-eins" erlernen.
Wir wünschen Enzo dabei viel Spaß und natürlich auch Erfolg.
Und vielleicht schreibt uns Enzo mal, was er alles so gelernt hat... wir sind jedenfalls neugierig, wie Enzo sich so macht.
   
alb

Hallo liebes Team vom Krambambuli! Hier meldet sich Albert wieder! Ich möchte euch sagen, mir geht es sehr gut.Nach einer überstandenen Futtermittelallergie(ich darf nur noch getreidefreies Futter fressen) fühle ich mich bestens! Mein Frauchen und Herrchen tun alles für mich, damit es mir gut geht.Und ich bedanke mich dann mit ganz viel Schnurren und bestem Benehmen - ich mache eigentlich gar keinen Unsinn mehr. Bin viel auf den Wiesen hinter dem Haus unterwegs, beobachte stundenlang alles Getier um mich von der Fliege bis zum Hund und erfreue mich des Lebens! Aber wehe die Konkurrenz kommt in mein Revier-dann werden die Krallen ausgefahren-meine Lieben sagen immer, in mir ist ein Wachhund verloren gegangen- naja - vielleicht ist es so?! Viele liebe Grüße an euch  und ich wünsch euch bald allen ein schönes zu Hause, so wie ich es gefunden habe! Euer Albert und Familie

   
heike Wir haben uns sehr gefreut, dass unsere Heike so schnell ein Zuhause gefunden hat.
Die schwarze Mieze war alles andere als begeistert, das Katzenzimmer mit mehreren Artgenossen teilen zu müssen.

Heike ist sehr menschenbezogen und wird sicherlich super glücklich sein, ihr Revier und ihre Menschen für sich alleine zu haben.

Und wenn du Zeit und Lust hast schreib uns doch mal.
   
mila Und unsere Mila hat geschrieben (links). Gerne hätte ich ein Foto mit Frauchen veröffentlicht, aber ohne Zustimmung darf ich das nicht.

Liebes Tierheim, seit nun 3,5 Wochen haben wir Mila bei uns.Sie hat sich sehr gut eingewöhnt und versteht sich nach anfänglichen Revierstreitigkeiten prima mit Marek.Mittlerweile liegen sie ganz entspannt und ruhig nebeneinander und auch das Autofahren bestreiten sie jetzt gemeinsam im Kofferraum.Obwohl Mila wohl recht wählerisch im Tierheim gefressen hat,hatten wir keine Probleme damit.Sie frisst seit der ersten Mahlzeit mit riesen Appetit und kommt immer schon in die Küche,wenn sie die Näpfe klappern hört.Und auch die Mahlzeiten nehmen Mila und Marek mittlerweile friedlich nebeneinander ein. Neben mehreren schönen Wanderungen in der Sächsischen Schweiz und der Dresdner Heide,faulenzer Tagen während der großen Hitze mit Schwimmeinheiten in der Polenz und der Elbe,hat Mila auch schon ihre ersten Nächte mit bravour im Campingbus verbracht.Bei unseren alltäglichen Gassirunden auf dem Elberadweg wird Mila immer souveräner.Radfahrer interressieren sie nicht und solange die Wandergruppen nicht zu groß und zu laut sind lassen wir sie im SITZ ruhig an uns vorbeigehen.Nur wenn der "große Bruder" anfängt mit motzen,ist Mila ganz schnell mit dabei.So liebes Tierheim,ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in Milas neues Leben geben.Wir freuen uns die kleine Maus bei euch entdeckt zu haben.Sie passt prima in unsere Familie und wir hoffen,dass sie in den nächsten Monaten noch ganz viel neues lernen wird und ihre Angst immer mehr abbauen kann.        Liebe Grüße ,Marek, Mila und Familie

   
lea Och, guck mal, wie sie guckt...
Wer kann da schon widerstehen, wenn diese Augen dich fragen: "Nimmst du mich mit?"

Siehst du Lea, dein Blick konnte das Herz deines Menschen erweichen. Und dazu kommt noch, dass du ein hübsches getigertes Mädchen bist.

Kleine Lea, viel Spaß in deinem neuen Reich und vielleicht meldest du dich ja mal.
Denke daran: nicht nur Katzen sind neugierig, wir sind es auch.
   
magschwein

Liebes Team vom Tierheim Krambambuli, seit gut einer Woche lebt nun die Meerschweinchen-Dame „Maggie“ bei uns. (Anmerkung von mir: links ist Maggie). Sie hat hier wieder ein schönes Zuhause gefunden und verträgt sich auch sehr gut mit unserer Meerschweinchen-Dame „Gini“. Die Beiden passen nicht nur optisch sondern auch charakterlich sehr gut zusammen. Nach der anfänglichen Schüchternheit sucht Maggie mittlerweile immer mehr den Kontakt zu ihrer neuen Freundin. Sie fressen gemeinsam, teilen sich das Außengehege, unser Innengehege, das Zimmerfreilauf-Areal und die Tierliebe unserer beiden Töchter.  Damit sind eigentlich wir die „Glückspilze“.Vielen Dank für die passende Vermittlung.  Beste Grüße, Maggie u Familie

   
rocky POST IST DA!!
Endlich, endlich, ich dachte schon, ihr habt mich alle vergessen.

Hallo liebes Tierheim,
es ist nun einen reichlichen Monat her, dass Rocky zu uns in sein neues Zuhause gezogen ist. Beide haben sich auf Anhieb super verstanden. Mittlerweile sind sie ein Herz und eine Seele. Im Anhang noch ein Foto (Anmerkung von mir:Rocky ist das vordere Kaninchen).
Vielen Dank und viel Glück für die anderen zu vermittelnden Tiere
Viele Grüße, Rocky u Familie
   
puschel Da guckste Puschel....Besuch für dich!

Ja, unsere liebe Puschel hat ein Zuhause gefunden und wird sicherlich schon fleißig ihr Revier erkunden.
Die getigerte Mieze ist eher von der ruhigen Sorte, die sich unauffällig in den Hindergrund begeben.
Um so schöner ist es natürlich, wenn sie trotzdem gesehen werden und mit ihrer schüchternen Art sich in das Herz ihrer Menschen schleichen.
Apropo Schleichen...Puschel schleich auch mal zum "Briefkasten". Du weißt doch, wie sehr ich mich immer über Post freue.
   
lucas Bei unseren beiden Hunden war es einfach so, dass die "Chemie" zwischen ihrer zukünftigen Familie und ihnen einfach passte.

Unser Lucas, ein Kraftpaket mit weichem Herz, ist zu hundeerfahrenen Menschen gezogen, wo er jetzt Teil der Familie ist, was für Lucas sehr wichtig ist. Natürlich hat er auch sein Lieblingsspielzeug mitgenommen, sein großen Quietschknochen.
Und auch hier wünschen wir uns, dass bald Post kommt, denn wir sind natürlich neugierig, wie Lucas sich eingelebt hat.
   
willy Unser Willy hat sich gedacht: "ich werde mal der Homepage-Redakteurin bisschen Arbeit ersparen- ich bin da mal weg!"

Willy konnte mit seinem Charme überzeugen und ist schon in sein neues Zuhause umgezogen. Der kleine Kater ist verschmust und verspielt und wird seinen Menschen viel Freude machen.

Willy, bitte denke daran, ich brauche noch ein schickes Foto für die Glückspilz-Seite.
   
maxwiel

Hallo liebes Tierheimteam, nun bin ich schon über einen Monat in meinem neuen Zuhause :-).  Mein Herrchen und mein Frauchen gehen mittlerweile nach dem Urlaub wieder arbeiten und ich bin ganz lieb während ich allein bin- warum auch nicht, die kommen ja wieder- würden mich ja niiiiieee wieder her geben, wie sie sagen. Mehrmals täglich darf ich jetzt Gassi gehen. Sogar ohne Leine darf ich mich so richtig auspowern- muss ja schließlich das Stöckchen wiederbringen damit ich es nach dem Werfen wieder holen darf.  Auch Frau Schnabel treffe ich regelmäßig und freu mich immer tierisch. :-).

Mit dem Jacky (ehemals Olaf, vor ca. 3 Jahren war der auch bei euch), tobe ich immer gern auf dem großen Gelände bei Oma und Opa.  Nach der ganzen Anstrengung lieg ich dann am liebsten ganz nah an Frauchen oder Herrchen oder sogar an beiden und Ruh mich aus. Alles in allem geht es nur also super. Irgendwann komm ich euch nochmal besuchen. Bis dahin, Euer Max

Hallo Max, danke für deine liebe Mail. Ja, wir (also Zorro, Pika und ich) freuen uns auch immer, wenn wir uns treffen. Ein Schwätzchen unter Zwei- und Vierbeinern muss ab und zu sein. Und ich finde es toll, wie ausgeglichen du geworden bist und auch gut erzogen. Ich glaube, an Olaf kann ich mich erinnern. Er müsste so kurzes Fell haben, wie du Max, nur in braun. Sag bitte deinem Kumpel Olaf, er fehlt mir noch auf meiner Glückspilz-Seite. Und du weißt ja, wie sehr ich mich immer über Post. Und natürlich bin ich auch neugierig, wie es euch in eurem Zuhause gefällt und ob ihr eure Menschen gut im Griff habt.

   
bob

Hallo liebe Tierheimfreunde, hier ist euer Bob! Ich bin dem Namen treu geblieben, den Ihr mir gegeben habt, werde aber meistens auch Bobby gerufen. Die Bergluft hier tut mir gut. Ich fühle mich sehr Wohl in meinem neuen Zuhause. Anfangs war es sehr schwierig, ich hatte viel Angst, ich bin so unendlich Schüchtern und auch schreckhaft und ich musste so einige Dinge noch lernen - z.b. auch mal auf meinen Namen hören :) Aber meine zwei Liebsten haben sehr viel Geduld und Verständnis für mich aufgebracht, nun gibt es keine Hürden mehr. Ich bin auch total verspielt, frühs meistens sehr wild, weil ich so gut schlafe auf meinen Lieblingsplatz auf der Couch. Ich hab sogar meine extra Schmusedecke! Ich kuschel auch sogern, nur am schnurren. Ich spreche auch sehr viel, ich unterhalte mich einfach sogern mit meinen Liebsten. :) ...ich habe es sogern, wenn ich abends beim TV gucken auf dem Schoß sitzen kann und ich gestreichelt werde. Ich habe sogar den Balkon schon erkundet. Von dem habe ich eine gute Sicht nach draußen in den Garten. Leider war das rausgehen in den Garten noch nicht so gut, viele andere Katzen und Fremde Leute drum herum...dass muss ich noch üben. Auf dem Balkon fühle ich mich erstmal sicher. Bis bald Ihr Lieben! Euer Bob.

   
pia

Hallo liebes Tierheimteam, hier kommt ein lieber Gruß von Pia. Genau heute vor 5 Wochen bin ich bei meiner neuen Familie eingezogen und höre jetzt auf den Namen Lilly. In meinem neuen Zuhause fühle ich mich inzwischen sehr wohl. Die ersten Tage habe ich mich lieber hinter dem Sofa versteckt, wenn ich nicht alleine war. Aber meine Neugier hat mich von Tag zu Tag mutiger gemacht und ich habe mein neues Reich erkundet. Nun begleite ich meine neue Familie auf Schritt und Tritt, renne durch die Wohnung und unterhalte mich viel mit ihnen. Ich habe tolles Spielzeug, so dass es nie langweilig wird und meine beiden Leute spielen auch mit mir. Wenn ich Lust dazu habe, dürfen sie mich auch streicheln. Viele Grüße von Lilly (Pia) und ihrer Familie

Pia hat uns viele schöne Fotos geschickt.Wir freuen uns sehr, dass sich unsere schüchterne Miez so gut eingelebt hat. Danke an ihre liebe Familie

   
tilo Und auch unser lieber Tilo hat uns gleich geschrieben. Super!

Hallo hier ist Tilo, der Hund des Monats Mai.

 Ich heiße jetzt Jerry und bin gut bei meiner neuen Familie angekommen. Hier ist es richtig toll. Ich habe einen großen Garten mit Wiese zum Spielen, herumtoben und zum Beobachten, was die Nachbarn so alles machen. Das ist alles sehr spannend. Mein Herrchen und mein Frauchen spielen viel mit mir und ich lerne hier viel. Auch die langen Spaziergänge sind immer wieder spannend. Aber ich schlafe auch viel, denn das Lernen und Entdecken  macht schon ganz schön müde. Vor allem nach dem leckeren Essen falle ich immer sofort auf mein Kissen und schlafe ein. Viele Grüße an meine Betreuer in Görlitz!

   
patcas1patcas2 Casimir schreibt uns regelmäßig-ganz lieben Dank, Casi. Hier eine Kurzfassung.
Liebe Tierbetreuer, liebe Tierheimbewohner,hier schreibt mal wieder Euer Casimir (bei Euch hieß ich Patrick). Heute nehm` ich mir einmal wieder die Zeit von mir zu berichten -Ich denke ihr seid neugierig wie es Euren Ehemaligen so ergeht.Über zwei Jahre leb` ich nun schon in Bayern. Ja, ich bin ein weitgereister Kater. Mir geht es super! Ich fühl`mich katerwohl! Ich hab die ganze Wohnung in Beschlag genommen, schlaf wo ich will und mach es mir so richtig gemütlich. Ich weiß, daß mir hier nichts passiert; selbst wenn ich mal wie ein Wahnsinniger an der Couch kratze und meine Mama dann ganz laut schimpft. Ich renn dann einfach mit erhobenem Schwanz davon, komm zurück und guck vorsichtig um die Ecke.Ich bin niedlich und ein „Spinner“. Von meinem Balkon aus kann ich über die ganzen Nachbargärten schauen.Also hier ist richtig was los: Im Apfelbaum wohnen kleine dicke Piepmätze, dann flattern hier dicke laute Elstern durch die Luft und große schwarze Krähen fliegen hier auch. Dann sind auch noch Täubchen unterwegs. Eichhörnchen hab ich auch schon gesehn. Essen ist so was Feines. Es gibt hier ganz tolle Sachen und immer wieder überrascht mich meine Mama mit neuen Köstlichkeiten. Nur, daß alles ganz genau abgewogen wird, gefällt mir so gar nicht.
Einmal hatte ich eine Analdrüsenverstopfung. Das tat ganz schön weh, aber ich hab mir nichts anmerken lassen.  Ganz anders sah es bei dem nächsten Samstagsbesuch beim Doc aus. Da waren alle in heller Aufregung. Ich hatte mir so eine den Fleischsaft aufsaugende Matte aus Wattierung und Plastik geklaut. Ich kann Euch sagen da war was los: Meine Mama hinter mir her. Ich hab das Ding versucht schnell noch runter zu würgen, bevor es mir weggenommen wird. Dabei hab ich keine Rücksicht auf irgendwas genommen, hab gebissen, gekratzt und geknurrt. Wir haben beide an dieser Matte gezogen.Ein Viertel hat sie auch noch erwischt, den Rest hatte ich! Und dann ging es los: ab zum Tierarzt. Dort bekam ich eine Brechnarkose. Doch was ich einmal gefressen habe, geb ich so einfach nicht mehr her. Stattdessen hab ich auf dem Tierarzttisch durch das Mittel tief und fest geschlafen. Zwei Stunden später habe ich zu Hause doch noch alles erbrochen.Für meine Familie war das alles ein Schock. Aber wir alle wissen, ich würde es jederzeit wieder tun – ich kann bei Essensduft nicht anders!Ausgeruht habe ich mich in meiner neuen Kletterwand.Da hat meine Mama mir etwas ganz tolles geplant und mein Onkel Oli hat wieder ganz fantastisch gebaut. Also zur meiner Kletterwand gehört eine noch eine riiiiiiiiesige Klettersäule. Die ist 2 Meter hoch, 30 cm dick und hat ganz oben eine Plattform zum Schlafen. Damit ich von oben auch wieder bequem runterkomme, sind an der Wand drei tolle geschwungene Wandliegen zum kuscheln, schlafen und turnen mit weichen Matratzen angebracht. Ich sag Euch, das ist ein Spaß. Ich nehm` schon im Schlafzimmer Anlauf, rase durch den Flur und das Wohnzimmer und dann ab zack zack zack meine Säule hoch und rüber in die Liege oder eben wieder die Säule runter. Und wenn ich mal nicht auf den Balkon, in meiner Kletterwand oder in der Küche bin, dann schau ich mir ein Filmchen mit meinem Namensvetter an - Kater Kasimir vom Spielhaus.Ich bin dann auch aktiv mit dabei, wenn der Film läuft. Meine Familie kann sich vor Lachen dann kaum beruhigen. Ihr seht mir geht es hier gut. Ich hab alles was ich mir wünschen kann
Tja liebe Frau Schnabel, mir bleibt nun noch die E-Mail an Sie zu senden und die Fotos rauszusuchen. Für das ganze Tierheimteam und alle Tierheimbewohner wünschen wir alles Gute und für alle Tierchen ganz bald ein tolles zu Hause. Liebe Grüße in meine Geburtsstadt Görlitz, Casis Mama Marilyn
   
cindydrei GPK Und auch Cindy (hinten im Bild) hat uns nicht vergessen und stellt uns gleich mal ihren Traumkater vor.

Hallo liebes Tierheimteam,
die Cindy hat sich sofort relativ wohl bei uns gefühlt. Zwischen ihr und unserem Kater, Lino, lief es von Anfang an sehr gut. Sie jagen sich früh und abend gegenseitig durch die Wohnung und spielen miteinander. Cindy hatte trotz ihres Selbstbewusstseins nicht sofort zu 100 Prozent Vertrauen zu uns. Jetzt jedoch haben wir uns sehr gut aneinander gewöhnt und sie hört sehr gut auf uns. Ab und zu wacht man früh auf weil ein süßes schnurrendes Kätzchen namens Cindy auf einem draufsitzt und gestreichelt werden will. Sie wird mit vielen Streicheleinheiten und Leckerlis verwöhnt. Ihr gehts bei uns sehr gut. Wir haben die selbstbewusste, süße Mietze schon ins Herz geschlossen.                Mit freundlichen Grüßen, Cindy und ihre neue Familie

   
karoronja Liebe Post kam von Karo. Karo...in Augenhöhe mit dem Fotografen

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tierheims Krambambuli,
nach einem Monat hat sich Ronja ( früher Karo ) sehr gut eingelebt.
Sie ist ein richtiges Temperamentsbündel, hat immer großen Hunger und kuschelt pausenlos.
Ihre Kastration hat sie gut überstanden und ist nun in Sch... richtig angekommen....sie sagt auch danke für die gute Betreuung in Ihrem Heim !

Mit freundlichen Grüßen
Ronja und R.
   
ellaschww Am Wochenende ist unsere liebe Ella umgezogen.
Die meschenbezogene, manchmal sogar etwas eifersüchtige Katze wird sich sicherlich gleich heimisch fühlen. Sie ist eben eine kleine Prinzessin und findet es schön, so ein bißchen der Mittelpunkt zu sein.
Wir wünsche Ella und ihrer Familie viele erlebnisreiche Jahre zusammen und hoffen, dass wir bald Post bekommen.
   
whisky Und auch für Whisky gab es einen guten Start in diese Woche. Auch er konnte in sein neues Zuhause umziehen.
Wir hoffen von ganzem Herzen, dass es diesmal klappt.
Whisky ist ein scheuer kleiner Kerl, der eine längere Eingewöhnung braucht.
Wir wünschen ihm so sehr, das er diesmal ein bleibendes Zuhause gefunden hat, denn er ist ein lieber Schatz, aber eben ein kleiner Angsthase.
Melde dich bitte einmal, wir sind doch neugierig...
   
majarum GPH

 

Ganz herzliche Grüße sendet Euch die Maja.
Ich habe mich sehr gut eingelebt, werde zur Freude meiner neuen Besitzer immer zutraulicher und verstehe mich auch mit den Nachbarshunden hervorragend.
Am Baden und fremden Besuch arbeiten wir noch, dies macht mir noch Angst.
LG Maja
   
thea

Hallo liebes Krambambuli-Team,

 heute ist es genau 2 Jahre her, dass ich zu meiner neuen Familie gekommen bin und deshalb wollte ich mich mal wieder bei Euch melden. Ich habe es hier wirklich gut getroffen. Meine Familie kümmert sich sehr gut um mich und sorgt dafür, dass es mir an nichts fehlt. Nur auf die jährliche Impfung könnte ich gern verzichten. Ansonsten geht es mir hervorragend und ich liege gern auf dem Balkon in der Sonne oder lasse mich bürsten und streicheln. Ein paar schöne Bilder von mir schicke ich auch mit und würde mich über eine kurze Antwort von Euch freuen. Liebe Grüße

 Liebe Thea, deine Homepage-Redakteurin hat dir schon geantwortet.

   
ronnyrudi

Liebe Grüße und ein Dankeschön von Rudi

Meine Lieben Freunde, ich sende Euch ganz liebe Grüße. Es ist Mai und ich bin ja ein “Maikätzchen“ will sagen: Ich habe Geburtstag. Deshalb sende ich Euch eine Spende in Höhe von 50,00 € als mein Geburtstagsgeschenk. Bleibt alle gesund und weiter so tierlieb.

Euer Rudi ( vorher Ronny)

Danke lieber Rudi. Dafür können wir lecker Sachen für unsere Katzen-Schützlinge kaufen

   
lunastrolchi

Einen ganz langen, lieben Brief und schöne Fotos erhielten wir von Luna's und Strolchi's Familie. Hier ein kleiner Auszug,die Wahl war wieder schwer:

Am 13.02.2018 haben meine Lebensgefährtin und ich von Ihnen den Kater "Strolchi" und die Katze "Luna" übernommen. Wir möchten uns bei Ihnen für diese beiden interessanten Persönlichkeiten bedanken! Während sich Luna die ersten zwei Tage bei uns sehr vorsichtig und zurückgezogen zeigte, war Strolchi sofort zuhause. Er zeigte sich mit seiner neuen Unterkunft sichtlich zufrieden. Körperliche Nähe suchte er sofort und bereits die erste Nacht verbrachte er in unserem Bett.  Nach der Eingewöhnungsphase suchte auch Luna zunehmend intensiven Kontakt zu uns und ist genauso zuneigungsbedürftig wie der Kater. Unsere Aktivitäten werden intensiv und interessiert "überwacht" und "kontrolliert", wobei Luna sehr geräuschorientiert agiert und Strolchi sich als "Küchenspion" etabliert hat.Nach einigen anfänglichen "Diskussionen" um die „besten Plätze" sind Luna und Strolchi sehr innig miteinander. Allerdings darf Luna nicht Strolchis Spielmaus zu nahe kommen. Seine "Spielmaus" hat sich der Kater sehr zielstrebig aus einer ganzen Anzahl von Katzenspielzeug erkoren und selbige bekommt täglich mehrfach "Prügel". Luna beschäftigt sich lieber mit diversen "Erkundungs- und Dekorationsaufgaben". Leicht erreichbare und zu öffnende Schubladen werden geöffnet und der Inhalt kontrolliert, sowie Kissen und Schuhe umplatziert. Geöffnet Schränke werden sowieso von innen inspiziert und alles wo man rein-, drunter- und durchkriechen kann ist höchst interessant für Luna. Die Futtersorten "Felix" und "Sheba" haben sich als Favoriten abgezeichnet. Alle Geschmacksrichtungen mit Sauce werden sehr gern angenommen. Als Trockenfutter sind "Dreamies" überaus willkommen. Bei Strolchi hat sich als Ernährungsbasis sehr schnell frisches Fleisch etabliert. Selbiges wird mittlerweile Morgens eingefordert, was wiederum die Verabreichung des Medikamentes sehr erleichtert. Dies beiden herrlichen Persönlichkeiten bereiten meiner Frau und mir unendlich viel Vergnügen! Nochmals besten Dank für Ihr Vertrauen!

   
meerkinder GPMe Und zu guter Letzt noch unsere zwei Lütten. Für die kleinen Schätzchen ist der Umzug ein Abendteuer, das sie sicherlich gut meistern werden.

Zum Abschluß bleibt mir nur zu sagen:
Ich wünsche allen eine glückliche Zeit miteinander. Bleibt gesund und schreibt mir mal.
Eure Homepage-redakteurin
   
meerschw weibl2 GPMe Und hier unsere zwei Mädels. Sie haben ebenfalls ihre Köfferchen gepackt und warten auf ihren großen Tag.
   
meerschwmannl GPMe Auch alle unsere Meerschweinchen werden in den nächsten Tagen umziehen.

Hier unsere beiden Jungs.
   
hoppel Von Hoppel haben wir schon Fotos aus dem neuen Zuhause bekommen.
Er hat sich gut eingelebt und nimmt erstmal alles in Beschlag, was zu seinem Gehege gehört.
   
sophialuisa Unsere letzten Glückspilze für den Monat April sind Sophia und ihre Freundin Luisa (rechts). Luisa ist die Schüchterne und orientiert sich sehr an Sophia, deshalb wollten wir die Beiden nur zusammen vermitteln. Um so mehr freut es uns natürlich, dass sich liebe Menschen gefunden haben, die Sophia und Luisa ein Zuhause schenken und Luisa die Chance geben, Vertrauen zu ihren Menschen aufzubauen. Wir sind schon neugierig auf die erste Post... 
   
nicotig

Unser Nico fühlt sich schon wie zu Hause! Natürlich sitzt er auch mit am Tisch!!

Viele Grüße an alle Tierheim- Mitarbeiter!
Mir geht es blendend!

   
taja

 

Taja hat sich sehr gut in unserer Familie eingelebt. Sie ist nicht mehr so ängstlich, dafür unheimlich neugierig und will die große Welt endlich kennenlernen.

Ihre Familie Hoffmann

Anmerkung: Taja ist ein lieber Schatz und läuft schon mutig duch die Gegend. Ich hatte schon das Glück, Taja  beim Spaziergang zu treffen.

   
ellamax

Liebes Tierheim-Team,

seit 10 Wochen leben Ella und Mäxchen in ihrem neuen Zuhause. 

Nach ein wenig Eingewöhnungsschwierigkeiten (Ella war sehr schüchtern) fühlen sich die beiden richtig wohl.
Zwei Mal am Tag ist Kuschelzeit und ansonsten doch lieber Action. Meistens kann Mäxchen nicht stillsitzen und animiert Ella zu einer Verfolgungsjagd durch alle Räume und über Tische und Stühle. 

Anbei zwei Fotos von den beiden Frechdachsen.

Auf dem zweiten Foto spricht der Schabernack schon aus den kleinen Gesichtern. 

Viele Grüße 

Anmerkung: Ella und Max waren hier im Tierheim die Unzertrennlichen. Wir sind froh, das sie gemeinsam ein Zuhause gefunden haben.

   
timmi Timmi's Frauchen kam zufällig bei mir auf Arbeit vorbei. Sofort nutzte ich die Chance und mahnte mir, in meiner freundlich-direkten Art, ein Foto von Wirbelwind Timmi ein....und schon habe ich es.

Timmi geht es sehr gut, er fühlt sich rundrum wohl.
Wir wünschen Timmi und seinem "Personal" weiterhin viel Freude aneinander.
   
amigotessa

Ihr erhaltet mal wieder Post von uns! 
Uns geht es hier rundum gut. Ich, Amigo habe einen neuen Spitznamen!
Ich werde immer "Migo" genannt, und ich mag den Namen! Der ist toll und passt zu mir ich bin nämlich ein kleiner Rabauke und ganz schön aktiv. 
Wir genießen das Wetter, und ihr?
Wir mögen uns, in die Sonne zu legen und uns zu wälzen. 
Mittlerweile sind wir komplett Zuhause angekommen, unsere Dosenöffner machen ihren Job sehr gut. 
Ganz viel kuscheln (natürlich nur dann wenn wir wollen) und sonst ist es hier einfach unglaublich harmonisch. 
Im Anhang findet ihr mal wieder ein paar Bildchen von uns. 
Viele Liebe Grüße von Amigo, Tessa und deren Dosenöffnern. 

   
charlytiger

Hallo liebes Tierheimteam.

 Heute möchte sich Charly mal zurück melden. Charly hat sich nach leichten Startschwierigkeiten im neuen zu Hause gut eingelebt. Wenn wir nach Hause kommen, ist erstmal Schmusestunde angesagt :-) und danach welch Frage hätte er gern Leckerlis und neues Futter.

Charly hat ein Spielzeug bekommen eine weiße Plüschmaus die meist im hohen Bogen durch die Wohnung fliegt und er fängt Sie dann wieder ein.

Mit unserem 8-jährigen Sohn kommt Charly auch super klar. Die Wohnung ist schon komplett sein Revier und langsam entdeckt er auch den Hausflur, was in so einem großen Haus durchaus spannend ist. Abends liegt Charly meist auf der Couch und lässt sich streicheln

   
lenka Auch unsere kleine Angsthündin hat uns wieder geschrieben. Frauchen übt mit ihr Stubenreinheit und Vertrauensaufbau, was bei ängstlichen Hunden nicht immer einfach ist, aber Lenka scheint langsam Fortschritte zu machen.

Hallo, ihr Lieben, da bin ich wieder! Es geht voran mit dem Vertrauenfassen. Sie streichelt mich und erzählt  viele Dinge, die sich gut anhören, auch wenn ich sie nicht verstehe. Also, ich bin auf dem besten Weg, Frauchen zu adoptieren. Sie ist zum Beispiel gestern mit mir über den großen Busparkplatz gerannt, da konnte ich mich mal austoben. Außerdem habe ich mich ins Schlafzimmer getraut und habe dort einen Sessel vorgefunden, in dem man weich und prima schlafen kann. Beim Aufstehen haben wir erstmal geschmust, bevor ich meine Freudensprünge und ein bisschen Bellerei angefangen habe. Heute früh habe ich beim Gassi auch brav mein Geschäft gemacht! Dann gibt's erfahrungsgemäß Fresschen und nach ein paar Sprints von der Balkontür zum Sofa habe ich mich in mein großes Körbchen zurückgezogen und schreibe euch. Dann mache ich in aller Ruhe meine Augen zu. Es könnte mir hier gefallen, wer weiß. Ganz dolle Angst habe ich vor anderen Hunden, egal wie groß. Frauchen beschützt mich sehr gut und wir laufen manchmal Umwege, aber dann - nix wie weg. Auch im Stadtverkehr fühle ich mich nicht wohl und zeige es, indem ich versuche, Frauchen herauszuziehen. Wenn wir dann auf unserem "geschützten" Hof sind, laufe ich wieder ganz ordentlich und ziehe nicht mehr. Naja, vielleicht kann ich diese Angst irgendwann überwinden. Lasst es Euch gut gehen! Eure Lenka

   
polina Da wollen wir doch mal schauen, wer uns dieses Wochenende verlassen hat.

Fangen wir mit unserer lieben Polina an.
Polina ist eine etwas schüchterne, aber sehr liebenswerte Hündin. Sie hat das Glück, zu hundeerfahrenen Menschen zu kommen, die auch Zeit und Geduld haben, Polina in ihr neues Zuhause einzugewöhnen.
Wir hoffen, bald von ihr zu hören und wünschen ihr alles Gute.
   
Max u Moritz Unsere ersten zwei Meerschweinchen Max und Moritz haben uns schon geschrieben.

Hallo Frau Urban und Kollegen, im Anhang sende sende ich euch ein Bild von den Meerschweinchen. Sie haben sich sehr gut eingelebt und sind munter!!
Danke nochmal für den Reibungslosen Ablauf und WEITER SO!!!!!! Liebe Grüße

   
lutz Nach Kleintieren und Katze muss jetzt natürlich ein Hund noch dazu, bissl ausgleichende Gerechtigkeit muss schon sein.
Tja, in Lutz haben sich seine Gassi-Geher verliebt. Wie das machmal so ist. Man fährt mal ins Tierheim, nur eine Runde mal Gassi gehen, da freuen sich die Hunde....
und schwups, hat man sein Herz verloren an einen haarigen Freund mit 4 Pfoten.
Was bei Lutz auch nicht schwer fällt, da er aufgeweckt ist und absolut freundlich zu Menschen.
Na dann, Lutz, ab ins Abendteuer Leben und vergiss nicht, wie gerne ich rufe: Post ist da!!!!
   
elias Der nächste "Ausreißer" ist unser kleiner Kater Elias.
Schnell noch bei Freundin Susel verabschieden und ab gehts ins neue Zuhause. Damit sind Emilia und ihre Kinder alle vermittelt, was uns persönlich sehr freut, denn die Rasselbande war wirklich hübsch anzusehen.
Elias wünschen wir ein ganz langes, glückliches Leben mit seiner Familie und hoffen, dass Elias seinen Menschen viel Freude bereitet.
Kleiner Kater, wir warten natürlich auf Post von dir mit einem hübschen Foto.
   
meerschw stuartstan
Unsere beiden kleinen Meerschweinchen Stuart und Stanley haben gemeinsam das Tierheim verlassen und leben jetzt in ihrem neuen Zuhause, wo sie alles in Beschlag nehmen. Sicherlich werden sie noch ein kleines Stückchen wachsen,da Stuart und Stanley erst Ende Januar geboren wurden.
Wir wünschen beiden viel Spaß und vielleicht meldet ihr euch mal, wenn ihr noch ein Stückchen gewachsen seid.
   
tomquassel

Liebes Krambambuli-Team, wir freuen uns sehr Euch mitteilen zu können, dass Tom bei uns anscheinend das richtige Zuhause gefunden hat! Er ist aus dem Transportkorb gestiegen, hat eine Stunde lang Bad - Küche-Wohnstube - Schlafstube inspiziert und sich gleich  seine Lieblingsplätze ausgesucht.Tom hat beschlossen die Abende bei mir auf dem Sofa zu verbringen (das Foto ist vom ERSTEN!!! Abend), die Nacht auf der Waschmaschine auf einem flauschigen Fell zu schlafen, das Katzenklo in Reichweite (alle Türen sind immer offen) und sich, wenn zu viel Gewusel um ihn herum ist, einfach hinter das Aquarium zu verdrücken. Aber nie lange, er ist zu neugierig.Tagsüber legt er sich gern auf den Kuschelteppich in der Schlafstube und er ist morgens ganz rücksichtsvoll - er kommt erst miauzend die Schlafstubentreppe herauf, wenn wir anfangen uns zu rühren!Tom ist ein ruhiger, friedlicher und kuschelliger Gefährte, allerdings liebt er Süßes, da müssen wir aufpassen - gestern hat er dem ersten Osterlamm-Kuchen, den ich zum Kühlen auf den Küchentisch gestellt hatte, die Füße angebissen, während ich unten in der Speisekammer war. Ein kleines gesundheitliches Problem scheint sich jedoch aufzutun - Tom hat bereits ab dem ersten Abend geschnieft. Augen sind noch o.k. aber ich vermute, dass er auf etwas allergeisch reagiert, denn sonst ist er putzmunter.Könnt ihr mir etwas raten? Viele Grüße Tom u Familie

   
momo Liebes Tierheim-Team, ...noch immer können wir unser Glück kaum fassen.
Unser Momo ist ein Traum, nicht nur weil er wunderschön aussieht, vielmehr weil er uns seit dem ersten Tag nur Freude bereitet. An den ersten beiden Tagen (das war vor ziemlich genau 3 Wochen) hat er hin und wieder Schutz hinter der Couch gesucht, inzwischen "verfolgt" er alle Familienmitglieder beinahe auf Schritt und Tritt. Er begrüßt selbst Gäste sehr neugierig. Jeden Tag "warten" wir beinahe noch auf irgendeine Herausforderung, weil bisher alles so "unheimlich" glatt lief. Momo lässt sich bei seiner Fellpflege von uns allen sehr gern unterstützen, man könnte meinen er genießt es sogar. Wir möchten ihnen gern noch ein paar Fotos mitschicken, damit sie sich einen Eindruck davon machen können, dass Momo bei uns in der Kürze der Zeit bereits absolut "angekommen" ist. Vielen Dank an Sie für die Vermittlung unseres "Familien-Seelen-Streichlers".
Liebe Grüße von Momo und seinem "Personal"
Anmerkung eurer Redakteurin: Es sind wirklich viele, schöne Bilder und ich musste mich wieder entscheiden. Das ist immer soooo schwer...
   
elisa katze Liebes Krambambuli Team,

Lisa(Elisa) ist jetzt seit 4Wochen in ihrem neuen Zuhause und konnte dieses Wochenende Ihre neue Umgebung erkunden,
dabei hat sie viel Spaß, danach ist aber eine kleine Pause nötig.

Viele Grüße von Lisa und ihren Katzeneltern
   
buddykater Liebe Leute vom Tierheim.Hier kommen liebe Grüße von Buddys neuem Zuhause. Wir sind alle sehr glücklich über unser neues Familienmitglied. Buddy hat sich super eingewöhnt und fühlt sich richtig wohl. Am Tag schläft er viel und nachts streift er durch die Gegend und spielt.Am Liebsten rollt er sich auf demTeppich , streckt und aalt sich.Er liebt Teppich!Und er liebt es gekrault zu werden, da bleibt er liegen und schnurrt und macht seine Pfötchen auf und zu.Total niedlich.Auch kommt er schon allein auf Sofa zum Kuscheln und sogar auch ins Bett.Morgen wird man lautstark mit einem Miau geweckt;-).
Das wars erstmal für heut und wünschen noch einen schönen Ostermontag.
Liebe Grüße von Buddy und seiner Familie
   
larryrowe Und auch unser Larry ist ein ganz ruhiger und lieber Charakter. Der hübsche Kater hat sich nie in den Vordergrund gedrängelt, wenn Besucher kamen. Er hat einfach auf seinen Menschen gewartet und sich vermutlich gesagt "mein Mensch findet mich".
Und so war es auch...
Jetzt lässt sich Larry in seinem neuen Zuhause seinen Bauch kraulen, denn dass liebt er, wenn er gemütlich vor sich her träumt.
Wir wünschen Larry noch viele glückliche Jahre und natürlich warten wir auf Post und ein schickes Foto.
   
dannysw Unsere drei Kater, die vor Ostern noch umziehen konnten, sind Danny, Larry und Tom. Alle Drei sind ganz liebe und individuelle Charaktere.

Hier, unser Danny, ist ein ruhiger, ausgeglichener Kater. Wenn man ihn anschaut, hat man das Gefühl, nach Hause gekommen zu sein, Hektik und Stress bleiben vor der Tür.
Wir wünschen Danny alles Gute und hoffen, seine Besitzer schreiben uns mal und senden ein hübsches Foto.
   
merlin Hallo liebes Krambambuli-Team,

 ich bin's euer Merlin und möchte euch zeigen wie es mir in meinem neuen Zuhause geht. Ich hoffe ihr freut euch über die Bilder!

 Liebe Grüße,  Merlin und seine Familie

Also Merlin, was für eine Frage. Natürlich freuen wir uns über die Bilder. Es ist immer schön, wenn wir Post von unseren Schützlingen erhalten und sehen, wie gut es euch geht. Außerdem ist es auch ein Zeichen, dass ihr uns nicht ganz vergessen habt. Lieben Dank dafür

   
bomil Und unser Traumpaar Bounty und Milkiway sind zusammen umgezogen. Die beiden Kaninchen sind aber auch hübsch anzusehen und haben sich hier im Tierheim zusammen gefunden.
Bounty und Milkiway waren unsere Tiere des Monats Februar, aber da wollte es nicht so richtig klappen. Aber dafür jetzt!
Alles Gute ihr zwei Hübschen und lasst mal was von euch hören.
   
Kevin Schnell noch am Freitag umziehen, bevor es wieder Winter wird am Wochenende.
Und schon war Kevin in der Transportbox verschwunden und genießt jetzt sein Katerleben in seinem neuen Zuhause mit seinen Menschen.

 Lieber Kevin, wenn du zwischen den Verwöhnphasen mal Zeit hast, wäre es schön, wenn du uns mal Post schickst.
Denn über Post von unseren Ehemaligen freuen wir uns immer sehr.
   
wendy

 Wendi hat sich gut eingelebt und wir haben viel Freude mit ihr.

Wie jede Katze mag sie Kisten und Schachteln. Im April wird sie dann auch raus gelassen werden.

Viele Grüße Wendy und Familie 

Wendy schaut etwas skeptisch, als würde ihr der Postbote gegenüber stehen. Keine Bange, Wendy, deine Familie gibt dich nicht mehr her

   
musterperser


Auch unser Perser Mustermann, jetzt Brummelinchen,hat sich wunderbar in sein Zuhause eingelebt.
Er hat ganz liebevollen Eigenarten, die ihn absolut einzigartig machen. Zum Beispiel macht er beim Gähnen immer Männchen.

Im Hintergrund ist sein Kumpel. Ihr Frauchen hat scherzhaft gesagt, dass beide Kater kleine Egoisten sind, wenn es um Aufmerksamkeit geht.
Naja, will eben keiner zu kurz kommen beim Verteilen von Streicheleinheiten,da darf man ruhig mal bisschen egoistisch sein
   
phil Unser aufgeweckter "Hans-Dampf-in-allen-Gassen" Kater Phil hat auch seine Familie gefunden.
Phil darf jetzt Kronprinz sein.
Er hat hier im Katzenzimmer seine Artgenossen nur notgedrungener Weise akzeptiert. Man merkte ihm schon an, dass er sein Revier lieber für sich alleine wollte.
Jetzt ist sein Wunsch in Erfüllung gegangen und er hat eine ganze Familie nur für sich. Nur mit ihm wird gespielt, nur mit ihm wird gekuschelt, nur ihm gehört der Fressnapf....Phil's persönliches Katerparadies. Wir freuen uns für Phil und hoffen, er meldet sich mal.
   
Emilia Eine dreifarbige Katze soll ja bekanntlich Glück bringen. Aber eigentlich ist es egal, ob ein-,zwei- oder dreifarbig...mit Tieren aufwachsen und Tiere in seinem Zuhause haben macht immer glücklich, sie bereichern unser Leben.
Unsere hübsche Emilia  ist als Zweitkatze umgezogen. Wir wünschen ihr, dass sie sich gut einlebt und mit dem vorhandenen Kater schnell Freundschaft schließt.
Und vielleicht bekommen wir dann mal ein hübsches Paarfoto.
   
dina Ja...wir haben auch Hunde!
Und diesmal ist Dina unser Glückspilz. Wir haben sie von einem befreundeten Tierheim übernommen, in der Hoffnung, für sie und ihre drei Spielgefährten bald ein artgerechtes und liebevolles Zuhause zu finden.
Und Dina macht den Anfang. Sie ist zu hundeerfahrenen Leuten gezogen und lernt jetzt das kleine (große) Ein-mal-Eins der Hundeerziehung, denn Dina möchte natürlich eine gut erzogene Hundedame werden. Na dann,viel Spaß und hoffentlich kannst du uns bald von deinen ersten Erfolgen berichten.
   
werped Und ein Doppelpack ist umgezogen. Das schwarze Katerchen Werner und der kleine Tiger Pedro haben schon im Katzenkinderzimmer zusammen gelebt. Die beiden jungen Kater kennen sich, verstehen sich gut und da ist es natürlich schön, dass sie weiterhin zusammen leben können. Das erleichtert vieles, wenn man gerne zwei Katzen haben möchte. Eine Zusammenführung und schauen, ob es passt, erübrigt sich, wenn die Tiere hier schon zusammen gelebt haben. Also, Werner und Pedro, auf zu neuen Abendteuern. Und Post nicht vergessen!!
   
erik Hallo!! Wer kommt da? Besuch für mich??
Hier, guckt doch mal, ich hab mich schon schick gemacht- ihr wollt bestimmt zu mir!!
So ungefähr schaut der kleine Erik.
Und ja,es war Besuch für ihn da und der kleine Kater konnte seine Menschen davon überzeugen, dass NUR er, aber wirklich nur er, der Richtige ist.
Wir wünschen unserem Erik ein erlebnisreiches, langes Leben bei seiner Familie...und wir wünschen uns Post von Erik.
   
koper

Liebes Tierheim, heute möchte ich mich mal melden und euch mitteilen, wie es unseren Kopernikus geht. Er hat sich sehr gut eingelebt. Mit Kater Tom, den wir ja auch als Findelkind aufgenommen haben, hat er sich nach drei Tagen schon vertragen. Sie kloppen sich zwar immer mal, ist aber alles nur ein Spiel. Nur in der Nacht, da müssen wir sie trennen, Tom ist so ein Unruhegeist.Kopernikus hat gleich am ersten Abend, in meinen Bett gelegen. Er muss ein schönes zu Hause gehabt haben. Wir sind so froh, dass wir, wenn es auch schwierig war, den Kopernikus bekommen haben. So ein lieber ruhiger Schmusekater, er macht uns viel Freude. Ich bin mir sicher, so wie er sich hier benimmt, in einer Familie mit Kindern, das wäre Stress für ihn.Wir sehen uns regelmäßig die Seiten vom Tierheim an, es ist traurig wenn man liest, wie viele Tiere auf ein zu Hause warten. Ganz liebe Grüße

   
ivan

So, mal schauen, was im Postkasten so los ist.

Hallo liebes Tierheim-Team,  ein Jahr ist es jetzt her das Ivan bei uns eingezogen ist. Inzwischen hat er sich super eingelebt und fühlt sich sichtlich wohl. Ich bin mir sicher das wir mit Ivan weiterhin viel Spaß haben werden. Für uns spielt das Geschlecht keine so große Rolle.

 Viele Grüße sendet euch Ivan samt Familie

Anmerkung: Ivan wurde ursprünglich als Ivana vermittelt. Natürlich freuen wir uns, dass seine Familie ihn liebt, wie er ist. Danke

   
ilkaluke Unser schwarz-weißes Katerchen Luke konnte mit seiner großen Liebe, der getigerten Ilka, zusammen in ein neues Zuhause ziehen. Es freut uns natürlich sehr, wenn wir ein Pärchen vermitteln können. Gerade für Tieren, die enge Freundschaft geschlossen haben, ist es einfach super schön, wenn sie ihren langen Lebensweg gemeinsam gehen können. Und für junge Kätzchen ist es besonders toll, alles zusammen zu erkunden und zu erleben.
Und vielleicht senden uns Ilka und Luke mal Post und erzählen uns, was sie schon in ihrem neuen Zuhause so ausgekundschaftet haben.
   
trio Besonders gefreut haben wir uns, dass unsere drei gefiederten Freunde zusammen bleiben konnten.
Zwei Kanarienvögel und ein Zebrafink sind in ein neues Zuhause umgezogen, wo sie jetzt mehr Platz haben und den Sommer in einer Außenvoliere verbringen werden. Da gibt es dann viel zu sehen und noch mehr zu "erzählen".
Und vielleicht flattert dann auch mal Post zu uns rein....
   
ricke Und noch ein Schildpatt-Katzen-Mädchen ist in ihrZuhause umgezogen: unsere Ricke.
Von Natur aus eine absolute Schmusekatze und sehr menschenbezogen, empfindet sie Artgenossen als überflüssig und lästig. Um so mehr freuen wir uns, dass sie endlich das Zuhause gefunden hat, was ihren Wünschen entspricht: Prinzessin sein.
Wir wünschen unserem Katzenmädchen viel Spaß mit ihrer neuen Familie und würden uns natürlich über Post freuen.

   
jean Nachdem Jean vermittelt war, musste sie leider wieder zurück ins Tierheim, da sich bei einem Familienmitglied eine Tierhaarallergie heraus stellte.
Aber lange blieb Jean nicht da, sie ist schon wieder vermittelt. Und das verwundert auch niemanden, da Jean einen liebenswerten Charakter hat und menschenbezogen ist.
Wir hoffen, dass es diesmal ein bleibendes Zuhause ist und wünschen unserer Jean alles Glück der Welt.
Und lass mal was von dir hören, kleine Prinzessin
   
manuel Unser lieber, aber scheuer Manuel hat auch geduldige Katzenfreunde gefunden, die ihm ein Zuhause schenken. Und das gerade die scheuen Katzen sich in einem festen und ruhigen Umfeld zu zutraulichen und vertrauensvollen Schmusern entwickeln, zeigt uns immer die super tolle Post, die wir von unseren ehemaligen Schützlingen und ihren Familien bekommen.
An dieser Stellen möchten wir uns nochmal bei allen Adoptanten rechtherzlich bedanken, die unseren Heimbewohnern die Chance auf ein liebevolles Zuhause gegeben haben.
Und auch du, kleiner Manuel, bist ein echter Glückspilz und wir freuen uns schon auf Post von dir.
   
moritz

Liebes Tierheim-Team,

 Vor ca 2 Stunden hielt der kleine Herzensbrecher bei uns Einzug. Neugierig erkundete er die neue Umgebung und ließ sich herzlich streicheln. Dem Fressen war er sofort verfallen und liegt nun gänzlich entspannt auf unserem Sofa. Wir sind überglücklich das Moritz nun zu unserer Familie gehört und möchten uns an dieser Stelle nochmals herzlich bei Ihnen bedanken. Mit freundlichen Grüßen Moritz und Familie

Nach so kurzer Zeit fühlt sich Moritz schon wie Zuhause- was kann man sich Schöneres wünschen. Wir finden es auch sehr schön, wenn Kinder mit Tieren aufwachsen. So lernen sie beizeiten Liebe,Achtung und Fürsorge für ihre Schützlinge und anderen Tieren gegenüber.
   
cloy

Eine liebe,lange Mail erreichte uns von Cloy. Mangels Platz musste ich kürzen.

Hallo Ihr Lieben Dosenöffner aus dem TH Krambambuli, hier ist die Cloy, jetzt heiße ich hier Zuhause Susi. Ich möchte euch heute mitteilen, dass es mir richtig gut geht.Noch am selben Abend habe ich mich bei meinem neuen Frauchen auf die Liege gelegt und mir den Bauch streicheln lassen.Es macht mir viel Spaß mit meinem Frauchen oder auch mit dem Herrchen zu spielen, oder ich tobe durch die ganze Wohnung. Auf dem Balkon war ich auch schon mehrmals und warte auf die Vögelchen, die im Häuschen ihr Futter holen. Das ist immer spannend. Und manchmal da wackelt ein Eichhörnchen durch die Bäume. Ich sitze da und spitze die Ohren.Ich fühle mich wohl und laut Tierärztin bin ich auch Kerngesund. Bis auf meine Ohren, das hat fürchterlich gekrabbelt. Da sind meine Dosenöfffner ganz schnell zu einer netten Tierärztin gefahren.Doch nun wird es besser. Aber ich will doch nicht in die Tasche um transportiert zu werden, da hab ich ihnen einfach mal den Termin versaut und hab mich nicht einfangen lassen. Also ich bin so froh ein nettes und ruhiges Zuhause gefunden zu haben, alle Beteiligten sage ich Miauuuu, herzlichen Dank für Alles. Aber jetzt muss ich wieder lostoben .....Viele Grüße Cloy - Susi

   
nora

Ganz liebe Grüße aus dem neuen Zuhause möchten wir schicken. Aus Nora ist die kleine Nala geworden. Unsere Minnie versteht sich von der ersten Minute an mit Nala. Sie sind wie Geschwister und wir können jedem empfehlen,wenn er sich ein Tier zulegen möchte, erst mal im Tierheim zu schauen. Die Tiere sind so dankbar für ein neues Zuhause. Wir möchten unsere Nala nicht mehr missen und sind sehr glücklich das wir uns für sie entschieden haben. Mit freundlichen Grüssen Nala, Minnie und Familie

Eure Homepage-Redakteurin nennt das einfach:  Katzenliebe pur...da wird einem das Herz "weich"

   
katja

Mit leichten Startschwierigkeiten mit dem neuen Spielgefährten ist sie ziemlich schnell in ihrem neuen Zuhause angekommen . Gesund ist sie nach der ersten Behandlung beim Dr. Thomas noch nicht,Tabletten haben nicht angeschlagen und sie hat immer noch Durchfall aber sonst geht es ihr super. Jetzt hat auch die Rolligkeit angefangen ;) aber ich lasse sie erst kastrierten wenn sie Gesund ist . Sie ist noch kuscheliger geworden , sucht immer die Nähe zum Menschen, aber das klappt super mit den beiden , sie wechseln sich ab.
Liebe Grüße von Katja,Pebbi und Stephan.

Wir drücken Katja ganz fest die Daumen, dass sie bald gesund wird.

   
Argui POST IST DA!!
Viele liebe Post mit ganz vielen super schönen Fotos ist wieder eingegangen, rechtherzlichen Dank dafür.
Argui, liebevoll Agi genannt, ist endlich bei der richtigen Familie angekommen. Agi hat ein riesengroßes, liebevolles Herz, aber genauso groß ist sein Selbstbewußtsein. Durch regelmäßigen Besuch in der Hunderschule und konsequente Führung durch seine Besitzer, hat er seinen Platz in der Familie gefunden. Und wie man auf den Fotos sieht: Agi strahlt vor Glück, Frauchen strahlt vor Glück...(und wir auch)
   
loti

 

Die allerliebsten Grüße schickt wieder einmal die zuckersüsse Lotti !!!! Mir geht's prima !

 Ich fühle mich sooo wohl, alle haben mich lieb, ich darf natürlich im Bett schlafen, bin stubenrein, ich lerne ganz artig, kann schon Sitz, Platz und gehe ohne Leine spazieren, weil ich immer wieder komme!!! Dann freuen sich alle immer wie verrückt!!!

Manchmal dreh ich auch bissl am Rad und versuche, auf die Couch zu hopsen, meine Familie zu testen, aber das gehört dazu, sagt mein Frauchen...

Jeden Sonntag gehe ich zur Welpenschule nach Lodenau, das macht Riesen Spaß !!!!

Ich hoffe, es geht allen gut im Krambambuli und sie finden alle ganz bald auch ein liebes zu Hause !!!!

   
joe Unser Joe hat uns auch ein hübsches Bild gesendet.
Leider hatte Eure  Homepage-Redakteurin Schwierigkeiten, die MMS zu öffnen. Ja, ich und Technik... eine unendliche Geschichte....

Aber Hauptsache, Joe geht es gut und seine Familie und er sind glücklich zusammen.
   
reni Hallo liebes Krambambuli- Team,

Ich habe mich schon seit dem ersten Tag wohl gefühlt in meinem neuen Zuhause und habe mich sehr schnell eingelebt.
Ich freue mich jedesmal riesig, wenn ich Besuch bekomme und schmuse für mein Leben gern mit meiner Familie.
Ich bekomme jeden Tag leckeres Essen und wir spielen jeden Tag zusammen.
Von meinem Lieblingsplatz habe ich immer eine gute Aussicht nach draußen.

Liebe Grüße eure Reni.

   
smiley
Smylie fühlt sich wohl....
vielen Dank nochmal....
Liebe Grüße Smylie und Frauchen
   
kolja POST ist da!!

Seit dem 17.01.2018 lebt nun Kater Kolja bei uns. Er hat sich sehr schnell wohl gefühlt. Er möchte immer die Nr. 1 sein und rund um die Uhr gestreichelt werden...lach. Wir haben unseren täglichen Spass mit ihm und haben ihn in unser Herz geschlossen. Er ist verspielt und geniesst es sehr, wenn gemeinsam gekuschelt wird. Er schläft über Nacht brav in seinem Korb und schnarcht auch ab und zu.

Wir sind begeistert, Danke.

   
lumpi Auch wenn der Donnerstag kein Sonnentag war, für Lumpi war es ein strahlend schöner Tag- sein Glückstag.
Denn heute durfte er in sein Zuhause ziehen. Und freut es natürlich besonders, dass es ein schüchternes Katerchen geschafft hat,sich in das Herz seiner Besitzer zu schleichen.
Wir wünschen Lumpi, dass er schnell zu seinen Menschen Vertrauen aufbaut, denn dann hat Lumpi auch keine Angst mehr vor dem Fotografieren
   
franzi

Hallo liebes Krambambuli Team

Franzi ist gut bei ihren neuen Dosenöffnern angekommen. Zu Beginn war sie sehr ängstlich, aber mittlerweile kommt sie überall hin mit, egal ob ins Bett, in den Keller oder auf Toilette. :-)
Sie bekommt viele Streicheleinheiten und ganz besonders gern hat sie es mit uns gemeinsam zu Spielen.

Danke für diese kleine Zaubermietze!  Liebe Grüsse

 

   
kasper Kasper und seine neuen Besitzer haben sich wahrscheinlich gedacht: "Wir ersparen unserer Homepage-Redakteurin mal ein bißchen Arbeit. Sie braucht mich gar nicht erst ins Internet setzen- Kasper zieht gleich um."
Ja, Kasper, eigentlich wollte ich dich dieses Wochenende auf die Vermittlungsseite bringen. Aber ich freue mich jetzt doppelt- zum einen hast du ganz fix ein Zuhause gefunden und zum anderen hast du mir gerade ein wenig mehr Freizeit verschafft. Aber ich freue mich natürlich auf Post von dir, die Zeit zum Einstellen nehme ich mir dann gerne.
   
toni Auch unser Toni, hier links im Bild, hat sich bei uns gemeldet.
Er heißt jetzt Rudi und verträgt sich super mit seiner Partnerin.
Seine neue Besitzerin hat jahrelange Kaninchenerfahrung und somit ist Rudi in guten Händen und wird artgerecht gehalten.
Wir wünschen den beiden Kaninchen eine schöne gemeinsame Zeit.
   
stupsi Hallo Liebes Tierheim-Team, ich  heiße jetzt Siri, früher Stupsi. Es geht mir so gut. Ich bekomme viele Streicheleinheiten, schlafe fast immer in "Frauchens" Bett und habe in jedem Zimmer mein Ruheplätzchen. Abends werde ich aktiv und will spielen.
Danke, dass ich mir dieses wundervolle Wesen holen durfte.
Liebe Grüße Siri und Frauchen
   
scampi Am Samstag, den 20.01.2018, hatte eure Homepage-Redakteurin das große Glück, unseren ehemaligen Schützling Scampi zu besuchen. Scampi ist zur einer lieben Familie und zu Kumpel Toni umgezogen. Auch Toni haben sie vor ein paar Jahren aus unserem Tierheim mitgenommen und ihm ein Zuhause geschenkt.
In winterlicher Umgebung haben wir einen gemütlichen Spaziergang gemacht und ich konnte die beiden Fellnasen mal wieder streicheln. Den beiden Jungs geht's super gut und sie genießen das Leben bei ihrer Familie.
Für mich war es besonders schön, da mir Scampi im Laufe der Jahre im Tierheim doch sehr ans Herz gewachsen war.
Ich wünsche Scampi, Toni und Ihrer Familie weiterhin eine schöne Zeit miteinander und hoffe, wir hören uns mal wieder.
   
fine


Hallo liebes Tierheim Team ,

eine gute Woche bin ich jetzt in meinem neuen zu Hause und habe mich
super eingelebt ,die zwei

Katzen interessieren mich kaum ,eher ihr Futter aber sie haben noch
etwas Angst vor mir ,na wird schon werden.

Mit  Frauchen habe ich schon schöne Spaziergänge gemacht und es geht mir
richtig gut

Eure Fine

   
rosette

Liebes Krambambuli-Team, die Zeit vergeht - und wir kommen erst jetzt dazu, ein paar Grüße von unserem Waldemar (oben) zu schicken. Der Kleine hat sich bei unseren beiden Mädels super eingelebt und ist richtig aufgeblüht. So ein neugieriges und abenteuerlustiges Schweinchen hatten wir überhaupt noch nicht. Uns Menschen gegenüber ist er noch etwas zurückhalten. Das macht aber gar nichts, in unerem großen Gehege kann er sich immer auch ein sicheres Plätzchen suchen. Die Freude, als er nach der schier endlosen Kastrationsfrist endlich zu unseren beiden Mädchen durfte war riesig.  Wir freuen uns sehr, dass der Kleine zu uns gekommen ist und wir jetzt eine richtig coole Schweinchen-Rasselbande haben. :-)  Herzliche Grüße

   
chris

Hallo liebes Team vom Krambambuli

Ich bin gut in meinem neuen Zuhause angekommen. Mir geht es hier sehr gut und einen lieben Kumpel und Spielkameraden zum Schmusen und toben habe ich auch gefunden. Vielen Dank für die Fürsorge die ich bei euch bekommen habe. Bald darf ich auch die Umgebung draußen erkunden.

Liebe Grüße von Chris

   
trixi Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tierheimes,

nach den ersten beiden Tagen für die Hündin Trixi in einer neuen Umgebung, möchten wir Ihnen mitteilen, dass Transport und Eingewöhnung problemlos verlaufen sind. Trixi scheint sich sehr wohl zu fühlen und genießt den freien Auslauf auf dem Grundstück. Auch Spaziergänge an der Leine gefallen ihr.  Appetit und Verdauung sind auch i.O. Wir werden sie am Montag einem Tierarzt vorstellen.

Für Ihren Einsatz und die Bemühungen für die Pflege und Versorgung der Tiere empfinden wir Hochachtung und bedanken uns dafür. Wir werden immer alles für das Wohl des Hundes tun und hoffen auf ein langes Zusammensein mit Trixi.

Mit freundlichen Grüßen Trixi und Familie
   
trixili Post ist da!!!

Liebe Grüße von Lilie 

Das erste Weihnachten von mir und Trixi mit unseren Familien war sehr schön und der Weihnachtsmann hat uns schöne Geschenke gebracht. Wir fühlen uns sehr wohl und sind gut in das neue Jahr gerutscht. Ich liebe den Schnee und könnte stundenlang draußen im Schnee toben.

Ein frohes neues Jahr von lilie und Familie 

   
sasha Auch unsere schüchteren Sasha hat ihr Zuhause gefunden. Wir sund uns aber sicher, das Sasha in einer ruhigen Umgebung, gepaart mit etwas Geduld, bald eine liebe und verschmuste Katze sein wird.
Und wenn es soweit ist, würden wir uns über ein Starfoto von der hübschen Sasha freuen.
   
lizzy Lizzy hat es gar nicht erst auf die Homepage "geschafft". Wie man erkennen kann, ist Lizzy eine scheue Katze, die sich aber anfassen lässt. Sie war nur mit der plötzlichen Tierheimsituation überfordert, wie die meisten Tiere, die neu ins Tierheim kommen.
Um so mehr freuen wir uns, dass Lizzy wieder ein Zuhause hat. Nach einer Eingewöhnungszeit wird sie wieder zutraulich werden und ihr Katzenleben wieder genießen. Und wir würden uns freuen, wenn wir dann ein schönes Foto bekommen.
   
robby Robby, du brauchst dich gar nicht zu verstecken, deine Familie hat dich schon gefunden.
Und da heißt es für dich: rein in die Box und ab nach Hause.

Kleiner Robby, lass es dir gut gehen und hab viel Freude mit deiner Familie. Schau mal, was es tolles in deinem neuen Revier zu entdecken gibt....und dann schreib uns mal und berichte von deinen Entdeckungen
   
frieda

Hallo liebes Krambambuli-Team, ich bin es wiedermal, Fräulein Frieda. Ihr habt mich noch unter dem Namen Sarah versorgt. Eigentlich wollten meine Sippe und ich euch ein gutes Weihnachtsfest wünschen, doch aus nicht erklärlichen Gründen wollte unsere E-Mail nicht funktionieren. Deshalb versuchen wir es jetzt erneut und wünschen euch halt ein gesundes neues Jahr 2018. Dafür viel Kraft und noch mehr Freude an der Arbeit. Mir tat es damals gut euch vorerst zu haben. Ihr habt mir dann ein gutes Zuhause vermittelt, in dem ich mich bis zum heutigen Tag prächtig entwickelt habe. Nach wie vor spiele ich sehr gern mit allem was Bändel ähnlich ist. Auch kleine Insekten jage ich sehr gern. Leider ist dafür gerade eine schlechte Zeit. Auf unserem Balkon habe ich nun schon viele Stunden das Wesen der Vögel studiert. Das Jagdglück war mir aber noch nicht holt. Ich glaube auch, dass würde meinen beiden Dosenöffnern nicht gefallen. Ansonsten haben wir uns ganz toll zusammengerauft. Und wir haben uns alle ganz toll lieb. Das zeigen wir uns in dem wir auf der Couch gemeinsam kuscheln oder ganz verrückt mit einander spielen. Danke nochmal für all eure Unterstützung. Liebe Grüße eure Frieda

Liebe Frieda, auch wir wünschen dir und deiner Familie ein gesundes Jahr 2018, dass ihr weiterhin viel Freude aneinander habt und dass du auch dieses Jahr kein Jagdglück hast. Ich glaube, deine Dosenöffner bevorzugen das Einkaufen und verwöhnen dich lieber mit lecker Futter.

   
schneck

Hallöchen liebes Tierheim Team !

Wir möchten Euch ganz lieb grüßen, Schnecke hat sich gut eingelebt und sofort zu Hause gefühlt. Er ist wirklich ein lieber,toller,verschmuster Kater der sofort alle Herzen erobert. Für ihn stehen bei uns alle Türen offen.

Vielen Dank an Euch für die sehr gute Versorgung und Vermittlung Schnecke u Anhang 

   
oskar

 

Liebes Krambambuli- Team,
hier meldet sich Oskar. Ich wohne nun seit einiger Zeit in meinem neuen Zuhause und konnte sogar schon das erste Weihnachtsfest hier feiern.

Es geht mir sehr gut und meine Familie liebt mich über alles. Ich bin ein richtiger Schmusekater.

Viele liebe Grüße senden euch Oskar und seine neue Familie

 

   
mimi

Liebe Frau Schnabel, liebes Tierheim-Team, Mimi und ich wünschen Ihnen alles Gute für das Jahr 2018 und Ihren Schützlingen das Glück, eine neue Familie zu finden. Mimi geht es sehr gut, und ihre Kreativität bei der Umgestaltung "meiner" Wohnung kennt auch weiterhin kaum Grenzen. Daran habe ich mich inzwischen gewöhnt, muss aber doch ab und zu mal eingreifen, wenn Mimi zu arg über die Stränge schlägt. Größere Schäden sind aber bisher nicht zu beklagen.

Mimi schickt ein herzliches Miau

Liebe Mimi, da du dich nicht entscheiden konntest, welches Foto das Beste ist, hast du mir mehrere gesandt und ich habe wieder die Qual der Wahl. Du hast einen neuen, schicken Kratzbaum bekommen. Aber vielleicht wollte dich dein Frauchen auch verschicken, weil du ein kleiner Teufel bist?! Nein, du bist ihre Prinzessin.

Liebe Mimi, wir wünschen dir und deinem Frauchen auch ein gesundes und schönes Jahr 2018.

   
garfield

Kaum ist Garfield umgezogen, schon ist Post da. Da hat die Homepage-Redakteurin  nicht schlecht geguckt und muss sich jetzt sputen.  Für Garfield haben wir uns sehr gefreut, denn er gehört zu den Schüchternen, die Zeit brauchen, um sich einzugewöhnen und Vertrauen aufzubauen.

Liebes Krambambuli-Team, Liebe Grüße von Garfield. Er frisst gut, trinkt, nutzt brav sein Katzenclo, erforscht sein Umfeld und....beobachtet uns

   
miller In der ersten Woche des Jahres 2018 sind nach Putzi noch weitere 6 Katzen bzw Kater umgezogen. Auch Miller ist umgezogen.

Miller ist eine liebe und ruhige Mieze. Durch ihre ausgeglichene Art fühlt man sich wohl in ihrer Nähe. Nun ja, ich hatte es "gewagt", ihren Mittagsschlaf mit fotografieren zu stören. Begeistert war Miller nicht, hat es aber hoheitsvoll über sich ergehen lassen. Danach hat sie eine ausgiebige Streicheleinheit von mir bekommen und schon war ihre Welt wieder in Ordnung.
Wir wünschen Miller und ihrer Familie eine schöne, gemeinsame Zeit und würden uns sehr über Post freuen.
   
Ende 2017
Anfang 2018
Nachdem Casper unser letzter Glückspilz 2017 war, eröffnete unsere Katzenomi den Glückspilz-Reigen des Jahres 2018
Die erste Woche des neuen Jahres ist um und wir freuen uns riesig,dass wir schon einige Tiere in ein neues Zuhause vermitteln konnten.Für unsere Schützlinge und uns ein glücklicher Jahresstart. Und viel Post ist wieder eingegangen, ganz lieben Dank dafür.
 

Die Jahre bis 2017 wurden archiviert