Tierheim KRAMBAMBULI Görlitz




Wichtiger Hinweis!
Die Beschreibung der Tiere basieren auf den Beobachtungen, welche die Mitarbeiter des Tierheimes hier gemacht haben. Auf der  Homepage erfolgt dann die Verarbeitung aller übermittelten Daten.
Hier stellen wir unser Kleintier des Monats vor!
Kleintier des Monats August
-zwei Meerschweinmädchen-

 

ms2 ms3

Unsere zwei Meerschwein-Mädchen wurden Mitte Juli im Tierheim abgegeben.
Anfangs waren sie sehr scheu, viele neue Gerüche und Geräusche verunsicherten sie. Inzwischen haben sie sich etwas eingewöhnt, reagieren aber noch sehr vorsichtig auf Berührungen.
Wir denken aber, in einem Zuhause, wo sie auch ihre Bezugspersonen haben, werden sie wieder zutraulicher werden.

Bisher haben nur die beiden Meerschweinchen zusammen gelebt.
Wenn sie in eine Gruppe integriert werden sollen, muss das entsprechend vorsichtig erfolgen.
Alles braucht eben seine Zeit, um gut zu gelingen.

Vergesellschaftung

Wenn Meerschweinchen in eine vorhandene Gruppe von Artgenossen integriert werden sollen, muss man einiges beachten, um Streitigkeiten bei der Vergesellschaftung zu vermeiden.

Ein neues Meerschweinchen nicht einfach in das Gehege und somit in das Revier des vorhandenen Meerschweinchens setzen. Streit ist dann so gut wie vorprogrammiert.Zuerst sollten sie sich aneinander gewöhnen, am besten auf neutralen Boden. Das kann ein provisorisches Gehege sein oder ein abgetrennter Teil eines Zimmers. Platz, Verstecke und mehrere Fressnäpfe sollten vorhanden sein. So können sich die Tiere langsam annähern, das dauert in der Regel 1 bis 2 Tage.

Wenn sie sich vertragen, können sie in das "alte" Gehege umgesetzt werden. Dieses vorher komplett reinigen, neu einstreuen und die Einrichtungsgegenstände umstellen


1 2 3