Tierheim KRAMBAMBULI Görlitz



k

Kasper Kurt (m)-geboren ca 2018

Hier möchte sich unser ca 5 jähriger Beagle „Kasper“ Kurt vorstellen.

Beagle’s gehören zu den Jagdhunderassen und gelten als intelligent und ausdauernd. Sie eignen sich auch als Familienhunde, man darf aber den rassebedingten Jagdtrieb nicht außer Acht lassen. Vom Charakter eher ruhig, kann ein Beagle schnell mal seine gute Erziehung vergessen, wenn es im Gebüsch raschelt. Wenn der Jagdinstinkt geweckt ist, sind sie schwer abrufbar, deshalb ist es fraglich, ob man sie im freien Gelände ohne Leine laufen lasse sollte.

Innerhalb des Tierheimgeländes ist Kurt aufgeregt und bellt auch mal, was aber durchaus normal ist. Draußen ist er ein ruhiger Geselle, der entspannt an der Leine läuft.

Trotzdem will Kurt’l auch gerne seinen Dickkopf durchsetzen. Für unerfahrene Hundebesitzer kann der typisch eigenwillige Beagle Charakter eine Herausforderung darstellen, weshalb wir eine Hundeschule empfehlen würden. Man darf nicht vergessen, das Beagle in der Meute zur Jagd gezüchtet und eingesetzt wurden. Es liegt in ihrem Wesen, eigenständig Entscheidungen zu treffen. Beagle Liebhaber, die Erfahrung mit dieser Rasse haben, dürften in Kurt einen guten Weggefährten sehen.

Bei Hundebegegnungen ist Kasper Kurt ein echter Sympathisant, mal wie ein Platzhirsch mit viel Gebell, mal neugierig auf leisen Pfoten. Eigentlich sind Beagle sozial und kooperativ und fügen sich problemlos in eine Hundegruppe ein, aber die Vermutung liegt nahe, dass Kurt bisher nicht viele Kontakte mit Artgenossen hatte.

Für Kasper Kurt suchen wir sportliche Leute, die ihn geistig und körperlich auslasten. Viel Auslauf und geistige Beschäftigung lassen sich zum Beispiel mit Nasenarbeit in Form von Fährtensuche verbinden.

Kurt liebt Quietschspielzeug abgöttisch und will es nicht mehr hergeben, das heißt, er entwickelt eine Ressourcenverteidigung. Hier ist Training erforderlich, um dieses Verhalten zu unterbinden.

Aber wenn Kurt auf seinen kräftigen Beinen ankommt und seine braunen Kulleraugen diesen sanften Ausdruck haben, dann wird einem echt warm ums Herz. Er ist schon ein liebenswerter Schlingel.

Auch wenn es ums Fressen geht, ist unser Kurt ein typischer Beagle. Die Fähigkeit dieser Rasse, Essen aufzustöbern und gegebenenfalls zu stehlen, kann mitunter herausfordernd sein. Sie neigen dazu, übermäßig zu fressen, wodurch aus der sportliche Figur schnell ein Kloss auf vier Pfoten werden kann. Aber weil Kurt so verfressen ist, kann man ihn gut beim Training motivieren. Denn ein Beagle ist intelligent und selbstbewusst und braucht eine konsequente Erziehung, damit er nicht versucht ist, seinen Menschen auf der Nase rumzutanzen.

Kasper Kurt kann in Wohnungshaltung vermittelt werden, Haus mit Grundstück wäre natürlich optimal. So oder so braucht er ausgiebige Spaziergänge und Kopfarbeit. Kinder muss probiert werden, von Kleinkindern raten wir aber ab.

Und jetzt sind alle Pfoten gedrückt, dass unser Kurt’l bald von seinen Menschen entdeckt wird und sie ihm ein liebevolles, artgerechtes Zuhause schenken. Dann kann er zeigen, dass er für seine Besitzer ein  liebenswerter Begleiter und Freund sein möchte.

Kasper Kurt
ist geimpft und entwurmt.

Für Vermittlungsanfragen und Terminvereinbarungen wählen Sie bitte die Rufnummer 0151/ 51952773


zurück zur Hundeseite