Tierheim KRAMBAMBULI Görlitz



homa

 Homa (w)- geboren 2006
Seniorin- Paten gesucht

Homa war schon mal 2010 bei uns im Tierheim.
Im Februar 2011 konnten wir sie erfolgreich vermitteln.
Im Oktober 2017 ist die inzwischen 11 jährige Schäferhündin wieder zu uns zurück gebracht worden, weil sich die persönlichen Lebensverhältnisse der damaligen Adoptanten verändert haben.
Für Homa war das Anfangs eine sehr schwere Zeit. Von Wohnung und Garten, immer bei ihren Menschen, zurück ins Tierheim in einem Außenzwinger ist natürlich ein gewaltige Veränderung für einen Hund. Inzwischen hat sich Homa einigermaßen eingewöhnt, aber sie genießt natürlich jede Zuwendung, jeden Gassi-Gang.

Die Schäferhündin ist gut leinenführig und reagiert gut darauf, wenn man sie anspricht. Insbesondere wenn Artgenossen sich nähern, sollte man Homa beizeiten ablenken oder wegführen. Denn mit Artgenossen hat sie überhaupt nichts am Hut, das macht sie ziemlich deutlich klar. Das ist eine Veränderung, die wir bei ihr festgestellt haben, denn Homa hatte bei ihrem ersten Tierheimaufenthalt erst mit Rüde Samson und dann mit Rüde Spoko zusammen gelebt.
Zu uns Menschen ist sie sehr lieb und anhänglich. Wenn man mit ihr alleine unterwegs ist, ist Homa einfach nur bezaubernd, ein Traumhund.
Für Homa wünschen wir uns ein liebevolles Zuhause, wo sie alleinige Prinzessin ist.
Wohnungshaltung oder Haus mit Grundstück ist eigentlich egal, solange man mit ihr ausgedehnte Spaziergänge macht und sie die Nähe zu ihren Menschen genießen kann. Denn obwohl Homa mit ihren 11 Jahren zu den Senioren zählt, ist sie alles andere als ein Senior. Sie ist noch zügig unterwegs und braucht ihren regelmäßigen Auslauf.

Wenn Sie das jetzt lesen und darüber nachdenken, dass sie der Schäferhündin vielleicht ein Zuhause schenken könnten, dann kommen Sie bitte ins Tierheim und lernen Sie Homa persönlich kennen. Während des Spazierganges wird sie sich ganz heimlich in Ihr Herz schleichen....


Homa ist geimpft, entwurmt und gechipt.



zurück zur Hundeseite